Ups 10: James Brown war wirklich eine “Sex-Machine”

Bei der Zusammenstellung unserer Rubrik “heute” laufen einem häufig besondere Videos über den Weg, die es einfach wert sind, gezeigt zu werden. Diese fassen wir ab sofort unter “Ups” zusammen:

Der junge James Brown mit “I Got You”

Am 13. November 1965 stieg James Brown mit “I Got You (I Feel Good)” in die US-Charts ein. Auf einem Video aus dieser Zeit kann man sehen, warum dieser Mann so anziehend war und ihm die Frauen zu Füßen lagen.

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=ETNWrulIDic

 

Hatten wir Recht? James Brown tanzt wie eine “Sex-Machine”.

 

Das war bereits zum 10. Male “Ups”. Für uns ein Grund “DANKE” zu sagen für die tolle Resonanz. Das ist ausreichend Motivation, weiter nach kleinen Besonderheiten zu suchen. Verteilt “Ups” auch gern weiter, denn ein auch weiterhin so hoher Besuch unserer Homepage sorgt dafür, dass wir garantiert weiter am Ball bleiben.

 

Das war bisher ein “Ups” wert:

 

Ups 9: Laterne gehen mit den Toten Hosen

Ups 8: Aller Anfang ist schwer, das weiss auch Elton John

Ups 7: Ringo Starr auf den Spuren von Karl Lagerfeldt

Ups 6: Anastacia singt in Dortmunder Fußgängerzone

Ups 5: Tanzen wie in den 70ern

Ups 4: Gerd Müller – Dann macht es bumm

 

Ups 3: Urmel rockt

Ups 2: Wer kennt das Quartett Festfolk? Du garantiert…

 

Ups 1: Bud Spencer singt

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.