“Klimbim” feiert Premiere im Deutschen Fernsehen, 24.07.1973

Da war er nun, der Untergang des Abendlandes: Am 24. Juli 1973 zeigt die ARD die erste Folge der mehr als nur etwas anderen Show im Deutschen Fernsehen: “Klimbim”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Gz22ESTJcMA


Mit dieser Serie wagten es Hans Joachim Hüttenrauch und Michael Pfleghar, der auch Regie führte, viele Tabus im noch sehr prüden Fernsehen zu brechen. Soviel nackte Haut sorgte für Entsetzen nach außen und riesige Quoten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/bEvCEH8YIFo


Die erste Folge der Serie ist auf youtube zu finden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/tyQ4nKmRNLE


“Plus 5” Hits aus dem Juli 1973

Wir waren bereits mit dem Start der Serie “Der Bastian” ein erstes Mal im Juli 1973 und ergänzen die Musik ein wenig. Hits hatte dieser Monat einige zu bieten. Da waren zum Beispiel auch die Les Humphries Singers ausgesprochen erfolgreich mit ihrer Single “Mama Lou”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/8Tw36hzJC1c


Oliver Onions schafften mit der Titelmusik aus “Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle” den Sprung in die Deutschen Charts. “Flying Through The Air” war und ist ein Ohrwurm, der einen den ganzen Tag verfolgen kann. Also Vorsicht beim anhören…

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/anJRvamOpLY


Roy Wood hatte sich vom Electric Light Orchestra, das er zusammen mit Jeff Lynn gegründet hatte, um seine eigenen musikalischen Ideen in die Tat umzusetzen. Das gelang ihm mit “See My Baby Jive”. So heißt der Hit seiner neuen Band Wizzard.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/dPSZJ3xH5sA


Albert Hammond begeisterte in diesem Sommer mit “The Free Electric Band”. Wie gewohnt hatte er diesen Song zusammen mit dem Texter Mike Hazleewood geschrieben.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/fvKlUfVb90Y


Mit der nächsten Interpretin hatte Albert Hammond erste gemeinsame Erfolge. Der Name Ireen Sheer war in Deutschland bis zu dieser Zeit noch unbekannt. Die britische Sängerin, die zuvor – genau wie Albert Hammond – zur Gruppe Family Dogg zählte, versuchte mit “Goodbye Mama” in Deutschland auf sich aufmerksam zu machen. Das gelang! Sie landete mit ihrer Debüt-Single einen großen Hit.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/v9GGH6z7edE


Auch Peter Alexander hatte einen aktuellen Schlager zu bieten, der es im Juli 1973 in die Hit- und Schlager-Paraden schaffte. Peter der Große berichtete von “Pedro “, bei denen Mandolinen um Mitternacht eine Rolle spielten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/VJfUgB3_MqE
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.