“Wir sind Papst”, 19.04.2005

“Wir sind Papst” – diese Überschrift gehört zum Besten, was den Redakteuren der BILD-Zeitung in ihrer Geschichte geglückt ist. Einen Tag nach der Papstwahl wusste niemand so recht wie man mit der Wahl von Joseph Ratzinger zum Papst umgehen soll.

“Habe Papam”, hieß es am 19. April 2005. Der deutsche Kardinal Joseph Ratzinger wird im Alter von 78 Jahren vom Konklave zum Papst gewählt. Der erste deutschstämmige Papst seit fast 500 Jahren gibt sich den Namen Benedikt XVI. Die Sedisvakanz nach dem Tod von Johannes Paul II. ist nach 17 Tagen beendet. Das Ergebnis wird vom Kardinalprotodiakon Jorge Arturo Medina Estévez bekannt gegeben.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/e2koVqoTZXo


Seit Februar 2013 lebt Vater Benedict, wie der emeritierte Papst, genannt werden möchte, zurückgezogen. Zunächst hatte er den Vatikan verlassen und zog nach Castel Gandolfo. Nach Gesprächen mit seinem Nachfolger als Papst Franziscus, zog er wieder zurück in den Vatikan und nimmt bescheiden am Leben des Kirchenstaates teil.

Um uns in der Zeit zu orientieren findet ihr in der Regel zu allen kleinen Erinnerungen, die wir wie heute “Wir sind Papst” täglich anbieten, die Hits dieser Zeit. Wir nennen es “Plus 5”. In diesem Sinne…

“Plus 5” Hits aus dem April 2005

Auf Platz 1 in den Offiziellen Deutschen Charts fand man zu dieser Zeit Sarah Connor mit “From Zero To Hero”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/fbFUaM1p2l8


Ein Hit dieser Zeit war auch “Liebe ist” von Nena. Dieser Song war die Titelmusik zur SAT-1 Daily Soap “Verliebt in Berlin”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/RHMapjpxlk0


An “Schnappi, das kleine Krokodil” werdet ihr euch bestimmt noch gut erinnern. Der Song mit der kleinen Joy Gruttmann, die den von ihrer Tante Iris geschriebenen Song zum Hit machte, begeistert auch heute noch die Kleinen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/ony4W9pDzbI


Nach drei erfolgreichen Damen folgen nun drei erfolgreiche norddeutsche Herren. Sie nennen sich Fettes Brot und ware im April 2005 mit “Emanuela” sehr erfolgreich.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/ZiY5FBI_5D8


Zum zweiten Mal tauchte das zu dieser Zeit noch unbekannte Duo Ich & Ich in den Charts auf. “Du erinnerst mich an Liebe” läutete den gemeinsamen Erfolg von Annette Humpe und Adel Tawil ein, die am 18. April 2005 ihr erstes Album veröffentlicht haben.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/r_100bZbZGI
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.