Disney-Klassiker “Alice im Wunderland” feiert Premiere, 28.07.1951

Am 28. Juli 1951 war es endlich soweit. Der mit Spannung erwartete 13. Zeichtrickfilm-Klassiker von Walt Disney, “Alice im Wunderland” nach dem gleichnamigen Roman von Lewis Carroll, feierte in den Vereinigten Staaten Premiere.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/bSNgnXyiucA


Mit diesem Trailer wurde der Kinoerfolg in den US-Kinos beworben, so dass es vor allem die Kinder gar nicht erwarten konnten, dass der Film endlich in den Kinos zu sehen war. Es war damals durchaus üblich, dass man sich einen solchen Film gleich mehrfach mit seinen Kindern im Kino anschaute.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/KLIqErnQCuw


Ganz Amerika war sofort in die Figuren des neuen Disney-Filmhits verliebt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=6uyFBLyaqeE


Der Einfallsreichtum der Film-Schaffenden war unglaublich. Sie zeigten den Kartenspielern dieser Welt, dass Spielkarten zu viel mehr im Stande sind als damit Poker, Rommé oder Skat zu spielen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Ke8rn6cl2T0


Nach der Premiere gab es allerdings lange Gesichter in der Chef-Etages des Disney-Konzerns. Die Presse ließ kaum ein gutes Haar am Film, der angeblich auch von Walt Disney mit sehr viel Skepsis gesehen wurde. Es wurde ein finanzieller Misserfolg, der sich im Laufe der Jahre relativiert haben dürfte, denn Verleihrechte, Video und DVD-Rechte sollten auch bei diesen Film zu einem wirtschaftlichen Erfolg geführt haben. Irgendwann war dann sicherlich der Augenblick da, an dem alle Verantwortlichen die Miene der Grinsekatze aufsetzten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Jf9yY-xPsGM


Wir wissen, dass viele uns nur einmal im Jahr einen Besuch abstatten, um zu sehen, wer heute Geburtstag hat. Für alle, die heute nicht nur wissen wollen, wer mit ihr/ihm geboren wurde bzw. was so alles am ihrem Geburtsdatum geschehen ist, haben wir noch das “Nichtgeburtstags-Lied” aus dem Disney-Klassiker.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/mirTaQK8CPc


“Plus 5” Hits aus den US-Charts 1951

Beliebt waren zu dieser Zeit vor allem Instrumental-Hits wie “Petite Waltz”, ein Hit aus Kanada gespielt von Guy Lombardo and his Royal Canadians.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/bbnxiE-3dtU


Auch zu Beginn der 50er Jahre gab es junge Stars, die besonders von den Teenagern angehimmelt. Zu ihnen zählte u.a. Guy Mitchell, der mit “Sparrow In The Tree Top” einen der Hits des Jahres landen konnte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/AwufFgtylus


Johnny Ray mit seiner Begleitband The Four Lads ließ ebenfalls Teenager höher schlagen mit seinem Hit “Cry”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Iob-_shdLQ0


Lloyd Price klang mit seinem Hit “Lawdy Miss Clawdy” schon sehr nach Rock’N’Roll, obwohl dieser doch erst Mitte der 50er Jahre erfunden wurde.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/eqycY37sr_w


Der Hit des Jahres 1951 wurde bereits 1950 veröffentlicht. Wir kennen ihn auch 70 Jahre später noch alle, den “Tennessee Waltz”. Es gab unendlich viele Versionen, von denen viele sehr erfolgreich waren. Füt Patti Page war es der Hit ihres Lebens.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/iVsJsooSN2Q
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.