David Bowie schreibt Mott The Hoople den ersten Hit, 28.07.1972

David Bowie zählte schon geraume Zeit zu den Fans der Band Mott The Hoople mit ihrem Sänger Ian Hunter. Als er vom Bassisten Pete Watts erfuhr, dass sich die Band trennen wollte, bot er seine Unterstützung an. Während die Band den Song “Suggragette City” vom damals noch nicht veröffentlichten Album “Ziggy Stardust” ablehnte, konnte sie dem Angebot von “All The Young Dudes” nicht widerstehen. Der Song wurde heute vor 50 Jahren veröffentlicht.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/9IqiRY60ZDE


Ian Hunter erinnert sich noch an den Tag als David Bowie der Band den Song vorstellte: “Er spielte den Song einfach auf einer Akustikgitarre. Ich wusste sofort, dass es ein Hit war. Mir lief es kalt den Rück runter bei der Vorstellung diesen Song singen zu dürfen.”

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/ToXGVcrgNZA


Noch exakter ist die Erinnerung von Schlagzeuger Dale Griffin: „Wir konnten es nicht glauben. Im Büro in der Regent Street klimpert er es auf seiner Gitarre und ich dachte nur: Er will uns diesen Song geben? Er muss verrückt sein! Wir haben so ehrfürchtig gezeigt, um ja zu sagen! Man konnte nicht übersehen, dass es ein großartiger Song war.“ Da sie wussten, dass der Track ein Hit werden würde, stimmte die Band zu, sich nicht zu trennen. Sie sollten Recht behalten “All The Young Dudes” und das gleichnamige Album, das David Bowie produzierte sorgte für erste Popularität der Band. Der nächste Hit für die Band wurde “Honaloochie Boogie”, den Ian Hunter geschrieben hatte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/9NMf4XGq2Fw


Noch erfolgreicher wurde Hit Nummer 3 der Band: “All the Way from Memphis”. Mott The Hoople waren endgültig Teil der Glam Rock-Szene angekommen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/eGs6AGAnXGg


“Plus 5” Hits aus den Britischen Charts im Juli 1972

Es waren schon neue Klänge, mit denen Mott The Hoople 1972 aufwarteten. Die Britische Hitparade sah bedeutend anders aus. Die Teenager liebten damals die Teenie-Stars aus den USA. Platz 1 Ende Juli 1972 hatte Donny Osmond mit “Puppy Love” inne.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/zI2hgm65WhE


Zu den populären Glam Rocker dieser Zeit zählte Gary Glitter, der mit “Rock And Roll, Part 1 and 2” einen der Sommerhits landen konnte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/86fK4jNT8-k


Aus den Vereinigten Staaten stammt die Band Dr. Hook & The Medicine Show, die mit “Sylvias Mother” ihren ersten großen Hit landen konnte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/7LXpnNKNxJI

Die New Seekers vertraten Großbritannien beim “Grand Prix 1972” mit “Beg Steal Or Borrow”. Mit “Circles” landete die Gruppe den nächsten Hit.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/oeByq1llkkA

Richtung Spitze kletterte Johnny Nash mit seiner aktuellen Single “I Can See Clearly Now”. Es sollte der größte Hit des Reggae-Stars werden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/b0cAWgTPiwM


Mehr als 700 “Plus 5”-Artikel warten auf euch.Viel Spaß!

Auf dieser Website werden Cookies für eine bessere Nutzerfreundlichkeit, Zugriffsanalyse und Anzeigenmessung verwendet (z.B. Google-Dienste, VG-Wort). Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies durch uns finden Sie in unserem Datenschutz. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.