“Zurück in die Zukunft” startet in den deutschen Kinos, 03.10.1985

“Wenn der Film ‘Zurück in die Zukunft” vor 37 Jahren in die Kinos kam, dann habe ich ihn wohl inzwischen bestimmt 40 Mal gesehen!”, berichtete ein guter Freund und fügte hinzu, “es ist aber nicht unwahrscheinlich, dass ich ihn schon 50 Mal gesehen habe!” Als wir die Video-Kassette damals kauften, haben wir den Film anschließend mehrere Male pro Woche gesehen.”

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/DzibuZ1lpC8


Die erste Geschichte von Michael J. Fox als Marty McFly und seinem Freund, dem Erfinder Dr. Emmett Brown, den Christopher Lloyd spielte, gehört zu den populärsten Filmen der 80er Jahre. Der Film startete am 3. Oktober 1985 in den deutschen Kinos. Auch die Teile 2 und 3 ließen die Fans in die Kinos stürmen. Unvergessen ist auch der Titelsong des ersten Teils. Huey Lewis & The News landeten mit “The Power Of Love” einen Nummer 1-Hit. Mehr über den Song und über den Film findet ihr in der Song-Geschichte zu “The Power Of Love”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/-NMph943tsw


Natürlich lassen wir auch noch Hauptdarsteller Michael J. Fox ans Mikrofon. Er sang im ersten Teil “Johnny B. Goode.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/S1i5coU-0_Q


“Plus 5” Hits aus dem Oktober 1985

Auf Platz 1 der Offiziellen Deutschen Charts stand in der ersten Oktober-Woche Sandra. Die ehemalige Sängerin der Gruppe Arabesque versuchte es mit dem von Michael Cretu geschriebenen Song “Maria Magdalena”. Es wurde ein Hit und Sandra eine der erfolgreichsten Sängerinnen der 80er Jahre.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/l1DIV8V_zwQ


Aufsteiger der Woche waren das Duo Thomas Anders und Dieter Bohlen. Mit “Cheri Cheri Lady” landeten Modern Talking den dritten Nummer 1-Hit 1985.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/eNvUS-6PTbs


Weiterhin auf dem Weg nach oben war auch Kate Bush mit ihrem aktuellen Song “Running Up That Hill”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/wp43OdtAAkM


Für den Titelsong aus “Mad Max – Jenseits der Donnerkuppel” ging es langsam wieder abwärts. Tina Turner war nicht nur die Interpretin des Titelsongs “We Don’t Need Another Hero”, sondern als Aunty Entity auch die Gegenspielerin von Max Rockatansky, den wie immer Mel Gibson spielte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/OIe7N3zH5eU


Auch für Madonna ging es mit “Into The Groove” abwärts. Dennoch gehört sie natürlich genau wie die anderen vier Interpreten dieser “Plus 5”-Ausgabe zu den Top Stars der 80er Jahre.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/52iW3lcpK5M


Wenn dir diese Zeitreise gefallen hat, dann geh doch noch weiter mit uns “Zurück in die Vergangenheit”. Du findest gut 400 dieser Zeitreisen auf SCHmusa.de.

Auf dieser Website werden Cookies für eine bessere Nutzerfreundlichkeit, Zugriffsanalyse und Anzeigenmessung verwendet (z.B. Google-Dienste, VG-Wort). Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies durch uns finden Sie in unserem Datenschutz. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.