Ein Sommerhit sollte ins Ohr gehen, gute Laune vermitteln und für dieses ganz besondere Sommer-Gefühl sorgen. Zu genau diesen Songs zählt “Pretty Belinda” von Chris Andrews, der im Sommer 1969 oben in der Gunst stand. Besonders wird sich auch Uschi Nerke über den erneuten Erfolg ihres Freundes gefreut haben. Strahlend sagt sie seinen Hit im “Beat-Club” an.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/DNAH8obJQAY


Tommy Roe gehörte mit “Dizzy” zu den Radio-Hits des Sommers. Auch in den Verkaufs-Charts war der Amerikaner weit vorn zu finden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/sbdtQ99yIUo


Für gute Laune sorgte auch John Lennon mit seinem Solo-Projekt The Plastic Ono Band. “Give Peace A Chance” nahmen der Bealte und seine frisch vermählte Ehefrau zusammen mit Musiker-Freunden und anwesenden Journalisten bei einem Bed-Happening während ihrer etwas anderen Hochzeitsreise auf.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/C3_0GqPvr4U


John Lennon spielte auch die Hauptrolle in der Beatles-Single “The Ballade Of John And Yoko”, die wie gewohnt auf Platz 1 aller Hitparade zu finden war.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/v-1OgNqBkVE

Während dieser Hit über die Hochzeit von John Lennon und Yoko Ono die Magazine beschäftigte, beschäftigten sich die jungen Leute meist noch mit der Vorgänger-Single “Get Back” sorgte für wilde Tänze auf allen Sommerpartys.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/IKJqecxswCA


Schwer einzuordnen war der Top-Hit der Edwin Hawkins Singers “Oh Happy Day”. Was will man mehr im Sommer als einen “Happy Day”?

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/gZ5mKluQW0k


“Mendocino” war sowohl im Original vom Sir Douglas Quintett als auch in der deutschen Version erfolgreich. Für Michael Holm bedeutete der Song ein sensationelles Comeback.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/DIaYO3BkJzw?t=78
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/cJJ4odOP96Q


Angesagt war in diesem Sommer auch Ricky Shayne. Mit seinem Schlager “Das hat die Welt noch nicht geseh’n” traf er den Nerv vieler junger Mädchen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/IhslfcUQ9Uc


Mit “Der große Hit” schaffte es Chris Roberts nicht nur drei Mal in die ZDF-Hitparade. Er war auch auf dem Weg, sich als Schlagersänger einen Namen zu machen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/-GVhQjJUCnA


Der große Hit für Wencke Myhre im Jahr 1970 war ihr Sommerhit “Er steht im Tor”. Bei dem Torhüter im Video dürfte es sich um den HSV-Torhüter Gert Kirschkowki handeln. Wir lassen uns aber gern eines Besseren belehren.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Vk3vx4U5Du4


Es waren erstaunlich viele ruhige Titel im Sommer 1969 angesagt. Auf Platz 1 befand sich einige Zeit z.B. Roy Black mit “Das Mädchen Carina”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/jLKWbGJPEiQ


Die Bee Gees und Robin Gibb trugen in dieser Zeit einen internen Wettbewerb aus. Der Bruder von Barry und Maurice hatte mit “Saved By The Bell” einen sensationellen Solo-Hit.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/6Qahm4RKrSY

Der Rest der Band, die zu dieser Zeit noch aus Barry, Maurice und Colin Petersen bestand, war mit “Tomorrow Tomorrow” in den Hitparaden zu finden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/NvzeG-5cP3U


Elvis Presley landete in diesem Sommer seinen einzigen Nummer 1-Hit in Deutschland mit “In The Ghetto”. Das war ein unerwartetes und sensationelles Comeback.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/6am8V5KNJ4A


Die erste Mondlandung am 21. Juli sorgte dafür, dass futuristische Themen wir “In The Year 2525” von Zager & Evans mehr als nur ein Thema waren. Es war ein weiterer Nummer 1 Hit.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/vdSqLfuRN18


Ein Song durfte auf Partys nicht fehlen. “Je t´aime – moi non plus” von Jane Birkin & Serge Gainsbourg war besonders bei Teenagern angesagt, denn der Titel durfte nur von Volljährigen gekauft werden. Gut, wenn da jemand war, der jemanden kennt, der jemanden kennt…

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/k3Fa4lOQfbA


Wusstet ihr, dass Serge Gainsbourg den Song zunächst mit Brigitte Bardot aufgenommen hat? Diese wurde erst Jahre später freigegeben. Die Schauspielerin bat den Komponisten, die gemeinsame Aufnahme nicht zu veröffentlichen, da sie zu gewagt sei und zu Komplikationen in ihrer Ehe mit Gunter Sachs hätte führen können.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/j9Zw4LeSt2w
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.