Kafkas: Lieber Gott

Im August erscheint nach 5 Jahren endlich ein neues KAFKAS-Album namens “Ringo”. Mit den gerade vorab veröffentlichten Singles “Gutes Gefühl” und “Ohne Dich” erhielten KAFKAS bereits Airplays und Interviews auf Sendern wie HR3, Radio RBB 88,8 oder Radio RPR1. Der Clip zu “Gutes Gefühl” bekam eine Rotation auf dem Musiksender GO TV und es kommt langsam ordentlich Fahrt auf im Hause KAFKAS.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/6i-g2FejP4Q


Nun war das Hessenfernsehen für die Sendung “Maintower” zu Gast, um über die kommende Single “Lieber Gott” und das neue Album zu sprechen. Zu sehen ist der Bericht am 18. Juni im Fernsehen des HR.

Schon mit ihren letzten Veröffentlichungen sind KAFKAS nicht mehr auf ein bestimmtes Genre einzugrenzen. Ihre ganz eigene Interpretation von Elektro-Pop ist legendär; die erste
Singleauskopplung „Gutes Gefühl“ aus dem Jahre 2020 bereits ein Klassiker.

“Ringo” ist das wahrscheinlich eingängigste Album, das KAFKAS bisher veröffentlicht haben, ohne dabei die Eigenständigkeit zu vernachlässigen oder sich aktuellen Trends unterzuordnen. Ausgesucht hat die Singles übrigens die Tochter von Sänger Markus. Sie hatte die Refrains noch tagelang
nach dem ersten Mal hören immer wieder gesungen – dass die Songs einen gewissen Ohrwurmacharakter haben, fiel aber nicht nur der (noch) Vierjährigen auf, so dass es nicht verwunderlich wäre, wenn die Band damit auch in neuen Kreisen eine unerwartete Aufmerksamkeit erreichen würde.

Wertbeständig, zeitlos und experimentierfreudig haben KAFKAS ihren ganz eigenen Stil geschaffen. So bilden KAFKAS in der Musiklandschaft eine echte Ausnahme, jenseits sämtlicher Sparten. Sie verbinden Gegensätze und beweisen, dass es eben doch auch anders geht. Auf KAFKAS können sich somit Menschen musikalisch unterschiedlichster Couleur und Altersgruppen einigen. KAFKAS konzentrieren sich auf das Wesentliche ohne jemanden etwas beweisen zu wollen. Die Hörerschaft ist stets weiter gewachsen und es werden über die bandeigenen Kanäle zuverlässig kleine Berge an Tonträgern verkauft. Vielleicht auch, weil es ihnen nicht um Instagram-Fotos oder Selfies aus dem Backstageraum geht.

Wer sich fragt, warum so viel Zeit zwischen der letzten Veröffentlichung liegt: KAFKAS sind ganz sicher die einzige Band auf diesem Planeten, die im eigenen Aufnahmestudio auch noch eine Wildvogelhilfe betreibt… So werden von Frühjahr bis Herbst verletzte oder in Not geratene Wildvögel im eigenen
Tonstudio aufgezogen. Eine große Herausforderung des Albums war also, das Zwitschern und Pfeiffen der zeitweise sehr vielen Vogel-Mitbewohner aus den Gesangsaufnahmen zu halten – da es den Vögeln anscheinend sehr gefällt, wenn KAFKAS-Songs eingesungen werden, war das tatsächlich nicht einfach. Der eine oder andere Vogel ist auch in den Videos von “Ohne dich” oder “Lieber Gott” zu sehen. Nach einem der Vögel, einen Star, der wirklich sehr beeindruckend war und sogar Textzeilen des kommenden Albums nachzwitscherte,
hat die Band sogar das Album benannt.

Doch jetzt kommt erst einmal “Lieber Gott”!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.