Schmusa-Adventskalender 4: Andreas Gabalier – Es wird scho glei dumpa

Jeden Tag öffnen wir ein Türchen mit einem besonderen Weihnachtslied. Heute ist der Volks-Rock’n’Roller an der Reihe

4   Andreas Gabalier – Es wird scho glei dumpa

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=gJ-U9aPnaug

 

Anton Reidinger war ein österreichischer Priester, der in der Nacht vom 24. auf den 25. Januar 1912 nach langer Krankheit verstarb. Dass dieser Mann gerade in der Heiligen Nacht sterben sollte, war vor mehr als 100 Jahren ein Zeichen. Das lässt sich auch heute noch gut nachvollziehen, denn der ehemalige Sängerknabe und Schüler von Anton Bruckner schrieb eines der traditionellen Weihnachtslieder, die bis heute Jahr für Jahr gesungen werden: “Es wird scho glei dumpa”. Damit setzte sich der Pfarrer, der in verschiedenen Gemeinden in seiner Heimat tätig war, ein musikalisches Denkmal.

Wenn man heute an einen Volksmusiker aus Österreich denkt, dann schießt den meisten wohl sofort der Name Andreas Gabalier durch den Kopf. Auch der „Volks Rock’n’Roller“ hat dieses Lied längst aufgenommen, denn er liebt den Dialekt und trägt ihn aktuell in die Welt hinaus.

 

3) “Erwin, der dicke Schneemann” von Truck Stop und “Rudolph The Red Nosed Reindeer” in der Version von Burt Ives

2) “White Christmas” in der Version von Elvis Presley, die schuld daran war, dass ein Radio-DJ entlassen wurde und natürlich die Original-Verion von Bing Crosby.

1) “Do They Know It’s Christmas” in der deutschsprachigen Version von Band Aid 30 sowie in der Original Version aus dem Jahr 1984.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.