In den USA startet die Johnny Cash-Show, 07.06.1969

Premiere für die Johnny Cash-Show

Am 7. Juni 1969 lief in den USA die erste “Johnny Cash Show” im TV. Diese Show musste mit “seinem Lied” beginnen. Der Song, den seine Frau June Carter geschrieben hat und mit dem er auch seinen letzten Auftritt beendete, ist natürlich “Ring Of Fire”. Wer Zeit und Lust hat kann sich nun die ganze Show ansehen.

Als Gast hatte sich der Country-Star u.a. seinen Nachbarn Bob Dylan eingeladen. Er sang “I Threw It All Away”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/93NnaKMDUSo


Johnny Cash und Bob Dylan haben zu dieser Zeit auch häufig gemeinsam musiziert. Der populärste Song der Beiden dürfte “Wanted Man” sein, der in Deutschland auch durch Gunter Gabriels Version “Ich werd gesucht in Bremerhaven” bekannt wurde.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=iiRMfb3Z9hg
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=aZi-BShFR8Y

In drei Jahren wurden insgesamt 58 Folgen der Johnny Cash-Show ausgestrahlt, so dass wir die “Plus 5” auf diese Show legen und euch fünf weitere Ausschnitte aus den Shows zeigen.


“Plus 5” weitere Höhepunkte aus 58 Folgen Johnny Cash-Show

Am 30. September 1970 begrüßte der Gastgeber Neil Diamond in seiner Show. Dieser bekam einen kleinen Showblock mit “Cracklin’ Rosie” und einer Cover-Version von “He Ain’t Heavy … He’s My Brother”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/ry6ndGB-Ra4?t=327


Bereits im September 1969 hatte Johnny Cash legendäre Gäste in seiner Show. Zunächst begrüßte er Roy Orbison. Dieser präsentierte zunächst seinen Hit “Crying”. Anschließend kümmerten sich beide um Roy Orbisons “Pretty Woman”. Die Künstler, die ihre Karriere gemeinsam begannen, sangen den großen Hits zusammen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/PRSJELh38Wg?t=195


In der selben Show waren auch noch Creedence Clearwater Revival zu sehen. Die Brüder John und Tom Fogerty und ihre beiden Freunde Stu Cook und Doug Clifford begannen mit “Bad Moon Rising”. Anschließend präsentierte die Band noch ihren von John Fogerty geschriebenen Hit “Proud Mary”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/PRSJELh38Wg?t=867


Am 16. Juli 1930 war Louis Armstrong als Trompeter einer der Studiomusiker, die Country-Legende Jimmy Rodgers bei der Aufnahme von “Blue Yodel No. 9 (Standin’ on the Corner)” begleiteten. 40 Jahre später bat Johnny Cash seinen geschätzen Freund und Kollegen Satchmo, mit ihm diese Session zu wiederholen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/c_KK7OKcx7Q


Ohne Frage war der Lieblingsgast auch der regelmäßige Gast in der Show. Die Rede ist natürlich von seiner Frau June Carter Cash, mit der er u.a. den Song “Jackson” interpretierte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/m67eqm0mNCQ


Hättet ihr bei den “Plus 5” evtl. doch lieber fünf Hits aus dem Juni 1969 gehört oder seid ihr damit einverstanden, wenn wir die “Plus 5” auch in Zukunft etwas weiter auslegen und uns Specials wie das heutige gönnen? Schreibt uns gerne an redaktion@schmusa.de. Schließlich möchten wir, dass ihr Spaß auf den Zeitreisen mit schmusa habt. Danke und einen guten Start in die Woche!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.