Die Beatles mit “Something” in den Song-Geschichten 127

Zur Veröffentlichung von “Abbey Road”…

The Beatles – Something

25. Februar 1943, der Geburtstag von George Harrison.
2. Mai 1969, George Harrison startet mit den Aufnahmen zu “Something”.
5. August 1969, die Beatles beginnen offiziell mit den Aufnahmen zum Album “Abbey Road”.
26.09.1969, “Abbey Road” wird veröffentlicht.
29. November 1969, die erste Beatles-Single mit einem George Harrison-Titel als A-Seite klettert auf Platz 1 in den USA.
29. November 2001, der Todestag von George Harrison.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=UelDrZ1aFeY

„Es ist ein großartiger Song von George Harrison und den Beatles“, attestierte der große Frank Sinatra während vieler seiner Live-Shows in Las Vegas und auf Tourneen überall auf der Welt, „ich glaube er gehört zu den besten Lovesongs, der in den vergangenen 50, ja sogar 100 Jahren geschrieben wurde. Das Besondere ist, dass niemals im ganzen Song ‘I Love You’ gesungen wird, genau deshalb ist er einer der Besten!“

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=YcIxxP_pOSc

Gemeint war „Something“ von den Beatles. Geschrieben hat George Harrison, der am 29. November 2001 verstorben ist, den Song während der Aufnahmen zum „Weißen Album“. In seiner Biografie „I, Me, Mine“ erinnert er sich an die Entstehung: „Komponiert habe ich ‘Something’ am Piano. Ich hatte gerade eine Pause, weil Paul mit einigen Overdubbings (Feinabstimmungen beim Abmischen eines Songs) beschäftigt war. Das Studio war leer und ich fing einfach an, zu komponieren. Das ist schon alles, was es zur Entstehung zu berichten gibt. Vielleicht ist noch erwähnenswert, dass ich mit dem Mittelteil etwas länger beschäftigt war.“

Kein weiterer Satz darüber, ob er den Song sofort Paul vorgespielt hat oder große Begeisterung für ihn empfand. Nach getaner Arbeit fuhr George Harrison nach Hause. Auch seine damalige Frau Patti Boyd erinnert sich an diesen Tag als George mit seinem gerade geschaffenen Song nach Hause kam: „Ganz sachlich sagte George nur, dass er ‘Something’ für mich geschrieben hat. Von dem Song gibt es mehr als 150 Cover-Versionen, die alle eine Liebeserklärung sind. Es gibt sogar eine von James Brown. Die an mich stammt von George Harrison. Er hat mir sie in der Küche vorgespielt. In der Tat war unsere Beziehung zu diesem Zeitpunkt in Gefahr.“

Patti Boyd war es, die George Harrison mit dem Maharishi Mahesh Yogi Ashram bekannt macht. Durch diese Begegnung fühlte er sich zum Hinduismus hingezogen, er begann zu meditieren und entstand seine Liebe zu Indien und seiner Kultur. In dieser Phase war der „schüchterne Beatle“ ausgesprochen kreativ. In dieser Zeit entstanden Songs wie „Whitle My Guitar Gently Wheeps“, “Here Comes The Sun”, „Old Brown Shoe“ und eben „Something“. Es wurde der einzige Song von George Harrison, der als A-Seite einer Single veröffentlicht wurde. Es war die legendäre Doppel-A-Seiten Single mit „Come Together“.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=45cYwDMibGo

Nirgends ist erwähnt, an welchem Tag genau „Something“ geschrieben wurde. Als besonders erwähnenswert gilt der 2. Mai 1969, der Tag an dem der Song mit Billy Preston am Piano eingespielt wurde.

“Something” / “Come Together” kletterte am 29. November 1969 auf Platz 1 der US-Charts. Es war die 26. Single, die es in die US-Charts schaffte, und die 18., die es an die Spitze der Charts kletterte.

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.