Der Beatles-Film „Let it Be“ läuft in den deutschen Kinos an, 20.07.1970

“Let It Be” – der Film

The Beatles Let it be Filmplakat

Für viele war es ein Kinogang wie zu einer Trauerfeier. Alle wussten, dass es die Beatles nicht mehr gab und wollten diesen Film sehen, der den Fans so großen Einblick in die letzte gemeinsame Schaffensphasen von John Lennon, Paul McCartney, George Harrison und Ringo Starr zeigen sollte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/j0HfT_a3bIw


Die Vier sprudelten vor Ideen, es waren Freunde, die da zusammen arbeiteten und die gemeinsame Zeit in den Abbey Road-Studios festgehalten haben. Über diesen Film berichten die Protagonisten in diesem Video.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/4Tr3P_0xC3U


In dieser Phase entstand auch der Song “Get Back”. Dieses Video zeigt die Entstehung dieses Nummer 1-Hits.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/UocEGvQ10OE


Den Song “Let It Be” dürfen wir in diesem Zusammenhang natürlich auch nicht vergessen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=ep7SqGjbQa8


Interessant zu wissen, was die Zeit an Hits zu bieten hatte.

“Plus 5” Hits aus dem Juli 1970

Die erfolgreichsten Musiker in diesem Sommer waren Simon & Garfunkel. Mit der LP “Bridge Over Troubled Water” standen sie auf Platz 1 in den Album-Charts und mit der Auskopplung “El Condor Pasa” auf Platz 1 der Single-Charts. Auf Platz 3 war “Cecilia” zu finden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=QqJvqMeaDtU&t=16s



In diesem Sommer waren Mungo Jerry mit “In The Summertime” das Maß aller Dinge. In Deutschland enterten Ray Dorset und seine Bandmitglieder die Charts und Ende des Monats standen sie wie fast überall in Europa auf Platz 1.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/wvUQcnfwUUM


Die Band Christie hatten mit “Yellow River” ebenfalls einen Sommerhit am Start der täglich im Radio zu hören war und ebenso häufig wie Mungo Jerry in den Musikboxen zu hören war.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/lxu5zyUnVzE


“Up Around The Bend” heißt der Hit aus dem Erfolgsalbum “Cosmo’s Factory” mit dem Creedence Clearwater Revival alle Charts aufmischten. John Fogerty, sein Bruder Tom, Bassist Stu Cook und Schlagzeuger Doug Clifford waren in diesem Sommer die erfolgreichste Band bei den Jugendlichen in Deutschland.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/I0SKMYx30nM


“Spirit In The Sky” war ein typisches One Hit Wonder. Vom Sänger und Komponisten dieses Hits, Norman Greenbaum, hatte man vor diesem Hit nichts gehört und auch danach ging es einzig und allein immer um diesen einen großen Hit.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/-cXrEPNvRO8
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.