DER 22. Januar, 22.01.2022

Barry Ryan – Die Zeit macht nur vor dem Teufel halt

Heute vor 50 Jahren lief die 30. Ausgabe der ZDF-Hitparade im Fernsehen. Von den Neuvorstellungen schaffte es Barry Ryan auf Platz 4 mit “Die Zeit macht nur vor dem Teufel halt”.
Für viele war die Karriere des Barry Ryan, die Ende 1968 so sensationell mit “Eloise” begann, bereits 1970 wieder beendet.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/-D24yIYiVBc


Im Dezember 1971 versuchte sich der britische Sänger, der im vergangenen Jahr verstarb, mit einer deutschen Version von “Today”. Diesen Song schrieb Bruder Paul für die irische Grand Prix-Siegerin Dana.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/aAUKs3h1kfM
e


Mit Miriam Frances, die für die tollen Texte der Daliah Lavi Hits zuständig war, fand die Plattenfirma eine Texterin, die aus “Today” den Titel “Die Zeit macht nur vor dem Teufel halt” schmiedete. Es wurde einer der schönsten deutschen Schlagertexte. Das sahen auch die Zuschauer der ZDF-Hitparade so, denn sie wählten Barry Ryan in die Januar-Hitparade 1972, die am 22. zu sehen war.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/p-8tzHi48kE


Wie ihr gerade in der Anmoderation von Dieter Thomas Heck gehört habt, wurde Barry Ryan im Februar auf Platz 1 gewählt. Wie sehr die Menschen diesen Song auch heute noch schätzen, zeigten die Notierungen in den “Hits der Woche”, der SCHmusa-Hitparade. Dort hielt sich der Oldie but Goldie zehn Wochen lang und musste wie jeder “Hit von gestern” anschließend ausscheiden.

Das erste Mal

Die Oper “Lady Macbeth” von Dmitri Schostakowitsch wird 1934 mit überwältigendem Erfolg am Mariinski-Theater in Leningrad uraufgeführt. Bis 1936 feiert die Oper einen Erfolg nach dem anderen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=azFHiEh1jhk


1962 ist Gene Chandler bei seinem TV-Debüt zu Gast in der Show “American Bandstand”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/PCX7WPuRDFQ


1963 wird “I Will Follow Him” von der 14-jährigen Peggy March in den Vereinigten Staaten veröffentlicht.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=5JVhbusBDi4


Der deutsche Bundeskanzler Konrad Adenauer und der französische Staatspräsident Charles de Gaulle unterzeichnen 1963 im Élysée-Palast in Paris den Deutsch-Französischen Freundschaftsvertrag, bekannt als Élysée-Vertrag.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/5NuRogs26oQ


Am selben Tag nehmen Gerry & the Pacemakers ihren Hit “How Do You Do It” auf.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=qN-8oFU3yIg


Auch die Drifters befinden sich an diesem Tag im Studio, um “On Broadway” aufzunehmen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=yPYRtjxYEH8


Solomon Burke nimmt 1965 den Song “Got to Get You Off My Mind” auf. Er schrieb diesen Song als er am 11. Dezember 1964 erfuhr, dass sein Freund Sam Cooke erschossen worden war.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=EnVwgMKLXKw


So macht man sich in den Charts selbst Konkurrenz: Chris Andrews singt 1966 im „Beat-Club“ den gerade gecharteten „Yesterday Man“ und dazu auch noch den Nachfolgehit „To Whom It Concerns“. Das Publikum ist begeistert.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/ZFNJVPJx4PE


Am selben Tag gehen die Beach Boys ins Studio, um den Track “Wouldn’t It Be Nice” aufzunehmen, der als erster Song auf ihrem kommenden Kult-Album “Pet Sounds” zu finden sein wird.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=lD4sxxoJGkA


The Monkees stehen 1967 im Cow Palace in San Francisco zum ersten Mal als Band auf der Bühne. Das Konzert der TV-Band war gleich nach der Bekanntgabe ausverkauft.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=ZcXpKiY2MXE


Die Beatles wechseln vom Twickenhalm Film Studio zu den bewährten Apple Studios, um mit den Aufnahmen zu “Get Back” zu beginnen. Das Album, das wie bei einem Konzert in einem Stück live eingespielt werden sollte, wurde nie veröffentlicht.


Neil Young veröffentlicht 1969 sein erstes Solo-Album, das ganz schlicht nur seinen Namen trägt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=v90dPbrlM_c


Der Joe Cocker-Film “Mad Dogs And Englishmen” mit musikalischen Gästen wie Leon Russell und Rita Coolidge feiert 1971 Premiere in London.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/nJZhqio8Yo8


Nun klettert auch Don McLeans Album “American Pie” an die Spitze der US-Charts. Es steht 1972 für sieben Wochen auf Platz 1.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/iX_TFkut1PM


George Foreman gewinnt am selben Abend seinen Boxkampf durch technischen K.O. und damit den Weltmeistertitel im Schwergewicht gegen den bis dahin unbesiegten Joe Frazier im National Stadium, Kingston, Jamaika.

Für ihr Album “Hotcakes” erhält Carly Simon 1974 eine Goldene Schallplatte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/E3_l5Ss203I


Mit dem Album “Wings Over America” steht Paul McCartney mit seiner Band, den Wings, auf Platz 1 der US-Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=G4IdNoDDXRM


Stevie Wonders “I Wish” steigt 1977 an die Spitze der US-Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Me-HOoM-3D4


Wie die berühmten “warmen Semmel” verkauft sich 1981 die Ausgabe des “Rolling Stone” mit den letzten offiziellen Fotos von John Lennon. Das dazugehörige Interview wird erst 2010 veröffentlicht.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=5ZhBQRzBAa8


MTV startet 1983 sein 24-Stunden-Programm an der West Coast der USA, nachdem der Sender von der Group W Cable in Los Angeles übernommen wurde.

Für fünf Wochen Nr. 1 in den UK-Charts sind am selben Tag Frankie Goes To Hollywood mit „Relax“. Der Titel steht insgesamt aber 71 Wochen in den Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Yem_iEHiyJ0


Beim Superbowl XVIII in Tampa, Florida im Jahr 1984 singt Barry Manilow die Nationalhymne. Der Disney-Konzern kümmert sich um das Programm in der Halbzeit.

In seiner jährlichen Liste der am schlechtesten gekleideten Frauen setzt der Designer und Modekritiker Mr. Blackwell Sängerin Cher auf den alles andere als begehrten 1. Platz des Jahres 1985. Auf Platz 4 findet man Cyndi Lauper.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=qtq4TW_BQNE


1991 veröffentlicht Sting sein drittes Solo-Album “The Soul Cages”.


2000 schafft  Robbie Williams mit seinem Hit “Angels” endlich auch den Sprung in die US-Charts, kommt aber über Platz 53 nicht hinaus. Egal, ganz Europa liebt ihn.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=luwAMFcc2f8


2001 ist Chubby Checker als Gaststar in der TV-Serie “Ally McBeal” zu sehen.


Im Melbourne Park bei den Australian Open wird 2005 mit 60.669 Zuschauern der Besucherrekord für ein Grand-Slam-Turnier aufgestellt.

Am selben Tag findet eines der größten Charity Konzerte seit Live Aid für die Opfer des Tsunamis in Asien statt. Im Millennium Stadium, Cardiff stellen sich Eric Clapton, Manic Street Preachers, Keane, Charlotte Church, Snow Patrol, Embrace, Feeder, Craig David und Liberty X in den Dienst der Sache und liefern den 60.000 Fans im ausverkauften Stadion ein begeisterndes Konzert.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/du7NTXBXT4o


The Arctic Monkey landen mit “When The Sun Goes Down” ihren zweiten Nummer 1-Hit in Großbritannien.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=EqkBRVukQmE


2007 feierte der Film “The Go-Getter” mit Zooey Dechanel in der Hauptrolle auf dem Sundance Film Festival Premiere. Im Abspann ist der Song “When I  Get To Go” von der Hauptdarstellerin und M. Ward zu hören. Auf die Bitte von Regisseur Martin Hynes nahmen die beiden, die sich bei den Dreharbeiten kennenlernten, den Song auf. Daraus entstand das gemeinsame Duo She And Him, das in den USA zu den beliebtesten Folk-Acts zählt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Ni75mYuwvlg


Adele bricht 2012 den amerikanischen Chart Rekord, den bis dahin die Beatles und Pink Floyd mit jeweils 15 Wochen gemeinsam hielten. Ihr Album “21” steht für 16 Wochen an der Spitze der US-Album Charts.


2014 wurde bekannt, dass eine Wachsfigur von Hansi Hinterseer künftig im Wachsfigurenkabinett von Madame Tussauds in Wien ausgestellt wird. Der ausführende Künstler präsentierte das vollendete Werk am 22. Januar in Kitzbühel. Habt ihr erkannt, welcher der richtige Hansi Hinterseer von beiden ist? Die Lösung seht ihr im Video.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Fugnr8elW2o


Das letzte Mal

Allein mit einer Wandergitarre und einem Tonband bewaffnet, nimmt Buddy Holly in seinem Appartment in New York seine letzten Titel auf. Dazu gehören “Peggy Sue Got Married”, “Crying, Waiting, Hoping”, “That’s What They Say”, “What To Do”, “Learning The Game” und “That Makes It Tough”. Nach seinem Unfall-Tod werden diese Aufnahmen von seiner Schallplattenfirma aufgepeppt und veröffentlicht.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=dx09HBg43i0
Auf dieser Website werden Cookies für eine bessere Nutzerfreundlichkeit, Zugriffsanalyse und Anzeigenmessung verwendet (z.B. Google-Dienste, VG-Wort). Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies durch uns finden Sie in unserem Datenschutz. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.