“Plus 5”: Das Sandmännchen ist da, 22.11.1959

Im Fernsehen der DDR wird am 22. November 1959 die erste Folge von “Unser Sandmännchen” ausgestrahlt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=cS_o_IkDk2E&t=144s


Es erfreut sich – begleitet von Pittiplatsch, Schnatterinchen und Moppi – bis heute größter Beliebtheit bei den Kleinsten im Lande. Das Sandmännchen gehört bis heute für viele Kinder zur Guten Nacht wie der Kuss von Mama und Papa.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=PFqdcliZJ_E


Wer erinnert sich noch an das ehemalige Sandmännchen im Westdeutschen Fernsehen. Es war auch schön. Aber zwei Sandmännchen hätten die Kinder verwirrt. Dieses bleibt in guter Erinnerung an die Zeit mit zwei deutschen Staaten. Bei der Entscheidung für das Sandmännchen aus dem Osten hat man eine gute Wahl getroffen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=WuQCMxi_z5c


“Plus 5” Hits aus dem November 1959

Freddy Quinn macht sich in diesem Monat selbst Konkurrenz. Zu Beginn des Monats steht er in der “Bravo-Musicbox” mit “Die Gitarre und das Meer” auf Platz 1. Mitte des Monats steigt sein neuer Hit “Unter fremden Sternen” ein und steht am Ende des Monats auf Platz 2. Es ist die Titelmusik aus dem gleichnamigen Film, der am 12. Dezember 1959 in den Kinos starten soll.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/EXzuyA_o8fU


Auf Platz 1 steht dann Bill Ramsey mit “Souvenirs”. Es ist die vierte deutschsprachige Single, die der als William „Bill“ McCreery Ramsey nach seinem Wehrdienst in Deutschland aufnahm. Der sympathische Sänger, dessen musikalisches Zuhause der Jazz ist, hat sein privates Zuhause in Hamburg gefunden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/F4FzO-GjMw0


Der damalige Starschnitt in der Bravo war der erste Farbige. Conny Froboess hing im Januar 1960 in vielen Jugendzimmern.

Ausschnitt aus der Bravo, Starschnitt im November 1959 von Conny Froboess.

Der damalige Hit von Cornelia Froboess, die sich damals schlicht Conny nannte, heißt “Kleine Lucienne”. Das Lied begeisterte damals Alt und Jung. Ähnlich wie Freddy Quinn war auch Conny in diesem Monat gleich mit zwei Schlagern in der Musicbox vertreten. Hit Nummer 2 war “Mr. Music”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/hcSr1Wp2wxY


Der Weg von Conny zu Peter Kraus ist fast logisch. Beide waren die Teenager-Stars der späten 50er Jahre. Auch Peter Kraus war mit zwei Schlagern in der Hitparade zu finden. Solo sang er “Tiger” und zusammen mit Jörg Maria Berg als James Brothers vom “Cowboy Billy”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/ngBqJhuTv-E


Nach wie vor hoch im Kurs stand auch Dalida mit ihrer ersten deutschen Single “Am Tag als der Regen kam” stand sie monatelang in den Hitparaden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Ph9shoG1u7E


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.