ABBA: Der große Auftritt mit “Dancing Queen”, 18.06.1976

Freuen dürft ihr euch heute über Musik von Agnetha, Frieda, Benny und Björn, besser bekannt als ABBA.

ABBA's Dancing Queen at Swedish Royal Wedding 1976 | The Royal Watcher


Am 18. Juni 1976 feiern Karl Gustav und seiner zukünftigen Ehefrau Sylvia einen seriösen Polterabend, der Live aus der Royal Swedish Opera in Stockholm im Schwedischen Fernsehen gezeigt wird. Für das Brautpaar spielt die Lieblingsband der Beiden ein exklusives Konzert, mit einem neuen Song, den sie der Braut des Königs widmen: “Dancing Queen”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=zZzr658EcuA


Schon haben wir einen Grund einen ABBA-Tag einzulegen. “My Love, My Life” heißt der nächste Song

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=C7oiWbA6hDc


Um eine heiße Sommernacht geht es auch in “Summer Night City”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=_d5dPYHi17k


Übrigens: Mit einer Hochzeit haben wir begonnen, mit einer anderen beenden wir unseren kleinen Ausflug nach Schweden.diesen , zur Hochzeit von Agnetha und Björn hatten die Hep Stars, zu denen sowohl Björn als auch Benny zählten, einen “Wedding Song” aufgenommen. Mit dem beenden wir diesen kleinen Ausflug in die Vergangenheit.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=AkfoyXSj6v4


“Plus 5” Hits aus der Schwedischen Hitparade im Juni 1976

Kaum zu glauben, aber wahr, an der Spitze der Schwedischen Hitparade stand im Juni 1976 Sammy Davis jr. mit “Baretta’s Theme”. Dieser Song war in Deutschland nur wenig bekannt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Jes-iZzy_Tk


Dafür sollte der “Moviestar”, mit dem der schwedische Sänger Harpo auf dem Weg an die Spitze war, wenig später auch ein Nummer 1-Hit in Deutschland und vielen weiteren Ländern Europas werden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/KWRDFq0Xr_s


ABBA waren natürlich auch in den Charts zu finden. Ihr aktueller Hit im Juni 1976 war “Fernando”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/dQsjAbZDx-4


Genau wie die Hits aus Schweden die Hitparaden in Deutschland eroberten, waren in Deutschland produzierte Songs in den Schwedischen Charts vertreten. Penny Mc Lean war sogar gleich dreimal vertreten: Als ein Drittel Silver Convention sowie mit ihren beiden Solo-Hits “Lady Bump” und “1-2-3-4 Fire”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/HgeL5g1P0JY


Ähnlich erfolgreich war nur noch Tina Charles, die mit “You Set My Heart On Fire” und “I Love To Love”. Die britische Sängerin war zu dieser Zeit in ganz Europa angesagt. Begonnen hatte sie ihre Erfolsphase als Sängerin von 5000 Volts mit dem Hit “I’m On Fire”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/nS7YL8JCSzo


Ihr wisst es bestimmt längst, diese kleinen Zeitreisen mit hoffentlich schönen Erinnerungen gibt es auf schmusa jeden Tag. Mehr als 300 “Reisen” findet ihr in unserem Archiv. Wer Spaß dran hat, wird sicher auch sein “Reiseziel” finden. Gute Reise!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.