Zeitreise in den Mai 1974, 27.05.2020

Natürlich waren ABBA mit “Waterloo” nach ihrem sensationellen Grand Prix-Sieg die Band der Stunde. Überall in Europa schoss der Song an die Spitze der Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Sj_9CiNkkn4


Seit März hielt sich in Österreich mit ” Nina, Pretty Ballerina” ein Hit in den Charts, der von Björn & Benny, Anna & Frida interpretiert wurde. Da hatten die Musikredakteure in unserem Nachbarland ein gutes Näschen, denn auch das waren natürlich ABBA.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=3HXNkt0yUPo


In Deutschland schafften es ABBA erst zum Ende des Monats am Hit des Jahres vorbeizukommen. Der stammte von dem Kanadier Terry Jacks, der mit “Seasons In The Sun” wochenlang auf Platz 1 der Charts stand.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=0M59jCGJ_CE


In Österreich stand Terry Jacks sogar den ganzen Monat an der Spitze der Ö3-Hitparade. ABBA schafften es dort nicht an die Spitze der Charts. Das schaffte dafür gleich in der ersten Juni-Woche Albert West mit “Sheila”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/oE6ddr3rCps


Diese Neuversion des 60er Jahre-Hits von Tommy Roe war in Deutschland weniger erfolgreich. Dafür landete der smarte Niederländer mit der Single “Ginny Come Lately” ein Top-Hit in den Musicboxen. Dabei handelt es sich ebenfalls um einen Oldie aus den 60er Jahren, den im Original Bryan Hyland gesungen hat.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/7hDW__trSqU


Es waren aber nicht nur Schmusesongs im Frühjahr 1974 angesagt. Bei Nazareth und ihrem Hit “This Flight Tonight” ging es ordentlich zur Sache.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=P9uvpr_gm64


Rock-Lady Nummer 1 dieser Zeit war Suzi Quatro. Mit “Devil Gate Drive” war sie wie gewohnt ganz vorn in den Charts zu finden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/M9ShxkcqUlQ

Kein Monat ohne Hit von The Sweet Mitte der 70er Jahre. Der aktuelle heißt “Teenage Rampage” und hielt sich in diesem Monat konsequent in den deutschen Top 10.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/jpvXsFdqY0U


In England stürmte eine bis dahin unbekannte Gruppe die Charts. “Sugar Baby Love” sollte einer der Sommerhits des Jahres 1974 werden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=HxsNy4NoZUs


Aus Schottland kamen die Bay City Rollers und machten mit “Shang A Lang” auf sich aufmerksam. Es war der 2. Song der Band mit ihrem neuen Sängr Les McKeon. Besonders die kleinen Mädchen waren ganz verrückt nach den Herren, die sich in Schotten-Mustern kleideten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/_Ue3dAqP4io


Ebenfalls ein Hit für den Sommer schaffte es im Laufe des Monats unter die Top 10 in Großbritannien. Paper Lace kamen ebenfalls aus Schottland und lieferten nach “Billy Don’t Be A Hero” mit “The Night Chicago Died” den nächsten Top-Hit.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=x6-xj2RAaOw


Das Duo Peters & Lee waren die Lieblinge der älteren Generation. Nach ihrem Nummer 1-Hit “Welcome Home” standen sie im Mai mit “Don’t Stay Away Too Long”. Den Song hatte das Paar in den deutschen Charts entdeckt. Dort wurde er von Elfi Graf gesungen und heißt “Herzen haben keine Fenster”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=v6S0DWzds0w


Aus den Country-Charts in die britischen Hitparaden schaffte es Charlie Rich mit seinem Hit “Behind Closed Doors”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=O3iEFfA4TmI


Ein wirklich entspannter Country Song, genau wie der aktuelle Hit der Cats. Nach “One Way Wind” und “Let’s Dance” eroberte “Be My Day” erneut die deutschen Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=pzCOnVba7sE


Natürlich war die Band mit diesem Titel auch weit vorn in den Dutch-Charts zu finden. Eine weitere einheimische Band sollten wir erst ein Jahr später richtig kennen lernen. In ihrer Heimat lieferte die George Baker Selection seit Jahren Hit auf Hit. Im Mai war es “Fly Away Little Paraquayo”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Ioxk1RP5y8g


Immer für einen Hit gut war zu dieser Zeit war Neil Diamond. Mit “Skybird” aus dem Soundtrack zum Film “Jonathan Livingston Seagull” war er in den Niederländischen Charts zu finden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/pplWosC_6XM


Ein schöner Song, den man viel zu selten zu hören bekommt. Für schöne Melodien sind auch die Hits aus Italien bekannt. Zwei italienische Songs gehörten im Mai 1974 zu den Radiohits, die man häufig zu hören bekam. Da war die attraktive Gigliola Cinquetti mit “Si”, Italiens Beitrag beim Grand Prix.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/YH6T7QdLan8


Und eine Gruppe mit dem Namen Santabarbara. Sie besingt “Charly”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=D4f-_1dhFO4


In den deutschen Charts war Paul McCartney mit seiner Band The Wings und dem Hit “Jet” zu finden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/4IKXjuE4gH0


Slade zeigten sich im Frühjahr 1974 von ihrer sanften Seite. “Everyday” kann man sich immer noch gut anhören. Noddy Holders Stimme kann auch Balladen interpretieren.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=O7sXAi2CHRE


Zu den guten alten Bekannten zählen auch die Hollies, die mit “The Air That I Breeze” oben in den Charts zu finden waren.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Cwt65tG2GI8


Den Song der Hollies hat Albert Hammond geschrieben. Er selbst stand im Mai 1974 mit “I’m A Train” ganz oben in den deutschen Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=DwdvbREwwDc


Wir hoffen, ihr hattet Spaß an dieser Reise in das Jahr 1974. Besonders haben wir uns über die immer häufiger auftretenden Mail jüngerer Leser gefreut, die unsere Zeitreisen so spannend finden, dass sie, wenn sie wieder feiern dürfen, 60er und 70er Jahre Partys feiern wollen.

Schickt uns bitte unbedingt Fotos von euren Partys, damit wir ein wenig neidisch werden können.

Wir wünschen euch allen einen schönen Tag und möchten euch zur nächsten Reise am Freitag einladen, in der wir mit euch in den Mai 1976 reisen wollen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.