Them mit “It’s All Over Now Baby Blue” in den Song-Geschichten 38

Erinnerungen an den Bassisten der Gruppe Them, Alan Henderson, der heute 75 Jahre alt geworden wäre.

Them – It’s All Over Now Baby Blue

2. Februar 1972, der Fernseh-Film “Die Rocker” feiert TV-Premiere.
26. Oktober 1944, Alan Henderson kommt in Belfast, Nordirland zur Welt. Der Bassist stirbt am 9. April 2017 in Minneapolis, Minnesota, USA.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=L6WTV88B3ao

Ob „Hör Zu“, „Gong“ oder „TV hören und sehen“, alle Fernsehzeitschriften wiesen ausführlich auf den Film „Die Rocker“ hin, der am 2. Februar 1972, im ZDF zu sehen war. Das Fernsehangebot zu dieser Zeit beschränkte sich auf drei Programme: ARD, ZDF und die Dritten Programme, die damals wenig Unterhaltung für junge Leute zu bieten hatten.

Also saß die ganze Familie an diesem Abend vor dem Bildschirm und sah sich die Geschichte um den aus dem Knast entlassenen Gerd und seine Ex-Freundin Sonja an. Diese war zwischenzeitlich mit dem Kleinkriminellen Ulli zusammen. Diese Liebe endete mit dem Mord durch einen Zuhälter an Ulli. Diesen Mord musste sein Freund Mark mit ansehen…

Das Besondere an dem Film, der in Hamburg spielt, war, dass er nicht mit professionellen Schauspielern besetzt wurde, sondern Laienschauspieler oder auch „nur Laien“ den Film prägten. Diese spielten sich einfach selbst. Die Sprüche der Darsteller, die in dieser Form nie zuvor im TV gesendet wurden, waren für eine lange Zeit schlicht Kult und wurden in den Sprachgebrauch aufgenommen: „Du flachst mich nicht, Torte!“, Wer rauchen kann, kann auch saufen.“, „Dir ist doch alles egal, du kalter Puffer.“, „Du bist doch’n Kerl oder was, mach dich gerade!“ oder „Du meinst also, dass du das Geld nicht zurückbekommst, du Klappstuhl, oder was?“

Diese Szene war für Tage das Gespräch auf allen Schulhöfen:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=ty4-pqiR_Y4

Wenn man sich den Film heute ansieht, wirkt er eher komisch und überholt. Trotzdem oder vielleicht auch gerade deshalb genießt er in Hamburg Kultstatus.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Sn0Bzw9pypg

Das Hamburger 3001-Kino hat ihn deshalb regelmäßig im Programm. Ursache dafür ist die zumindest aus heutiger Sicht unfreiwillige Komik der Aussprache der Figuren. Zudem ist der Kiez vielen bekannt, so dass eine gewisse Authentizität wahrgenommen wird. Dass die Handlung eigentlich dramatisch-tragisch ist, erhebt den Film über plumpe Unterhaltung. Vorführungen des Films erinnern an die „Rocky Horror Picture Show“.

Was wirklich bleibt aus diesem Film ist die Musik: Rolling Stones, Led Zeppelin, Santana und vor allen Dingen die Gruppe Them. Mit ihrem Sänger Van Morrison erlangte die Band, die den Song “It’s All Over Now, Baby Blue” bereits in den 60er Jahren veröffentlicht hatte, durch den Film von Klaus Lemke Kultstatus. Nach Ausstrahlung des Films landete die Single in den ganz normalen Discos im Stapel der „Engtanzhits“. In den 80er und 90er Jahren, in denen Engtanzfeten angesagt waren, waren Them nicht wegzudenken.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=L6WTV88B3ao

Nach der Ausstrahlung stieg „It’s All Over Now Baby Blue“ umgehend in die deutschen Charts ein und blieb dort für einige Wochen. Der von Bob Dylan geschriebene Song hat seinen Kult-Charakter bis heute nicht verloren.

Jede Menge Infos zum Film findet ihr auf: https://rocker-film.de

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.