Rudi Carrell vertritt die Niederlande beim ESC, 29.03.1960

Über den Grand Prix de la Chanson haben wir heute einen Beitrag über die Siegerin Jacqueline Boyer verfasst, die mit “Tom Pillibi” den Wettbewerb gewonnen hat. Für die Niederlande ging Rudi Carrell an den Start.

Rudi Carrell nutzt die Niederlage zum Meilenstein seiner Karriere

Damals stand der vielseitige Künstler noch am Anfang seiner Karriere. Er präsentierte den Titel “Wat een geluk”, der auf Deutsch “Was für ein Glück” bedeutet. Genau das war dieser Auftritt für jungen Niederländer auch.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=T7ZcrBnNnL8


Das dürfte der erste TV-Auftritt für den Holländer im deutschen Fernsehen gewesen sein. Er wurde aber kaum beachtet. Anders als in seiner Heimat, wo er aufgrund seines witzigen Umgangs mit der schlechten Platzierung eine Show angeboten bekam, die er dann mit seinem Vater André in Angriff nahm. Immer wurde dabei auch gesungen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=xvRZoJpFZIc


Der Produzent vom Beat-Club, Mike Leckebusch, entdeckte den niederländischen Showmaster für das deutsche Fernsehen. So wurde seine ersten Show, wie schon der Beat-Club für die ARD von Radio Bremen produziert.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/k8KkY-yGiSc


Bei seinen Liedern schaffte es Rudi Carrell, eine gute Mischung zwischen Klamauk, Witz und Charme zu finden. “Ein kleines Kompliment” klingt doch wirklich ausgesprochen charmant.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Tp6N8P2QdqQ


Mit “Goethe war gut” (Original: “Sweet Violets”) schaffte er es sogar in die deutschen Charts. Der Ausschnitt stammt übrigens aus seiner Show “Am laufenden Band”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=__pll7gNU0Q


Spätestens bei diesem Ausschnitt kommen schöne Erinnerungen an die gemeinsamen Samstagabende mit der ganzen Familie auf. Fernsehen war damals noch ein wirkliches Ereignis, auf das man sich gefreut und über die nächsten Tage gesprochen hat. So wie nach der Show, in der Rudi “Wann wird’s mal wieder richtig Sommer”, die deutsche Version von “City Of New Orleans”, vorgestellt hat.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=KzEOvyDcVas


Rudi Carrell war bei allem Erfolg auch immer bereit, junge Talente zu unterstützen. So war er gern bereit in seiner Nachbarschaft beim Offenen Kanal Bremen Umland aufzutreten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/P0lzLLeWiss


Eine Erinnerung an Rudi Carrell ist immer wieder beste Unterhaltung.

Foto: Fotocollectie Anefo

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.