Rainhard Fendrich moderiert “Herzblatt”, 27.09.1993

Am 27. September 1993 übernahm Rainhard Fendrich die beliebte Vorabend-Show “Herzblatt” von Rudi Carrell. Der österreichische Liedermacher schaffte es, mit viel Charme der lustigen und beliebten Show eine ganz eigene Note zu verpassen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/IUR7qRfhmoc


121 mal – bis in den Juni 1997 – begeistert der populäre Singer-Songwriter als Moderator von “Herzblatt”. Schade, dass der sympathische Musiker nicht auch einmal eine Musik-Show angeboten bekam. Er hätte bereits vor 30 Jahren mit seiner Art die Generationen verbinden können, denn er schaffte es auch, den Humor in der Show hochzuhalten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/mPkumrVSyVc


“Herzblatt” startete am 9. Oktober 1987 mit Rudi Carrell.

“Plus 5” Hits aus dem September 1993

Unangefochten wird “What’s Up” von den 4 Non Blondes Hit des Monats im September 1993. Seit dem 23. August steht dieser Klassiker an der Spitze der Deutschen Verkaufscharts. Er sollte auch noch den kompletten Oktober auf Platz 1 in Deutschland verbringen. So kann man bei diesem Hit, den Sängerin Linda Perry selbst komponiert hat, von einem “One Hit Wonder” sprechen. Aufgrund der zahlreichen weiteren Hits, die Linda Perry nach ihrer Zeit bei den 4 Non Blondes geschrieben hat, ist das “One Hit Wonder” natürlich nicht so ganz passend. P!ink, Christina Aquilera, James Blunt, Celine Dion u.v.a. vertrauten auf die Songs der begabten Songwriterin.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/6NXnxTNIWkc


Selbst dem größten Solo-Hit von Freddie Mercury, der Remix von “Living On My Own”, schaffte es in dieser Zeit nicht an 4 Non Blondes vorbeizukommen. Deshalb wurde der Hit dennoch mit Platin ausgezeichnet.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/HTdd8QxifbY


Es gab zahlreiche tolle Hits zu dieser Zeit, die bis heute dafür sorgen, dass es in den Beinen kribbelt. Inner Circle landeten mit “Bad Boys” einen Hit am Start, der die Reggae-Band nun auch in den Vereinigten Staaten bekannt machte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Zd68AthoNIw


Zu den so geschätzten “One Hit Wonders” zählte sicher auch die Band Soul Asylum, die in Minneapolis, Minnesota, USA, beheimatet waren. Ihre Hit “Runaway Train” hört man auch heute noch häufig im Radio bei den Sendern, die gern das “Beste von gestern” anbieten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/NRtvqT_wMeY


Zum ersten Male schaffte es im Spätsommer 1993 die Musik aus dem “Dschungel Buch” in die Deutschen Charts. “The Jungle Book Groove” vom Disney Cast wurde von den DJs Bruce Reitherman & Phil Harris tanzbar gemacht.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/9yP8Q2j8x4Y
Auf dieser Website werden Cookies für eine bessere Nutzerfreundlichkeit, Zugriffsanalyse und Anzeigenmessung verwendet (z.B. Google-Dienste, VG-Wort). Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies durch uns finden Sie in unserem Datenschutz. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.