Peter Gabriel im Song des Tages 308

Erinnerungen an den ersten Solo-Hit des ehemaligen Genesis-Sängers

Peter Gabriel – Solsbury Hill

13. Februar 1950, der Geburtstag von Peter Gabriel

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=_OO2PuGz-H8

 

„It’s about being prepared to lose what you have for what you might get“, sagte Peter Gabriel als er seine erste Solo-Single „Solsbury Hill“ veröffentlichte und fügte hinzu „It’s about letting go.“ Frei übersetzt heißt es „Es geht um die Bereitschaft, zu verlieren, was du hast, und was du dafür bekommen könntest. Es geht darum, loszulassen.“

Sein ehemaliger Bandkollege Tony Banks ist sich sicher, dass es seine Begründung dafür war, Genesis zu verlassen, um eigene Wege zu bestreiten. Über die Trennung von der Band, mit der er von 1967 bis 1975 seine Karriere begonnen hatte und zu beträchtlichem Ruhm gekommen ist. Er gründete Genesis 1967 mit Tony Banks, Michael Rutherford und zwei Kollegen, die früh wieder ausstiegen und durch Phil Collins und vorübergehend auch Steve Hackett ersetzt wurden. Bis 1975 wurde aus der Band, die auf der Charterhouse School in Godalming in der Provinz von Surrey begann, eine der gefragtesten Bands in ganz Großbritannien, die sich nach und nach auch in Europa und den Vereinigten Staaten etablierte.

Peter Gabriel war die dominante Persönlichkeit der Band. Dass der Sänger in den meisten Fällen der Frontmann und erste Ansprechpartner für alle Medien ist, ist eine Tatsache, die für viele Bands gilt, da machten Genesis keine Ausnahme. Oft kamen sich die anderen Musiker nur wie eine Begleitband für den im Mittelpunkt stehenden Peter Gabriel vor. So war ein Ende der Band mit Peter Gabriel nur eine Frage der Zeit, denn nicht alle Wege, die der Frontmann gehen wollte, wollten die anderen Mitglieder mitgehen.

Um so erstaunlicher, dass die erste Solo-Single sowohl von Genesis, „Follow You Follow Me“ (Song des Tages 135), als auch Peter Gabriel mit „Solsbury Hill“ bedeutend kommerzieller klangen, als alle bisherigen Songs, die von den Musikern bis dahin veröffentlicht wurden. „Solsbury Hill“ beschreibt eine spirituelle Erfahrung, die Peter Gabriel in seiner damaligen Heimat in Somerset, England, erlebt hatte. Den Little Solsbury Hill gibt es wirklich und diese Landschaft und die Gefühle und Gedanken in dieser Gegend führten zum Song, dem gewisse traditionelle Elemente nicht abzusprechen sind.

Es wurde der bis dahin erfolgreichste Song, den Peter Gabriel geschrieben hatte. Die Single erschien am 24. März 1977 in Großbritannien und kletterte in den UK-Single-Charts bis auf Platz 13. Auch in Deutschland und den Benelux-Staaten schaffte es der Song in die Top 20. In den Vereinigten Staaten zog „Solsbury Hill“ in die Top 100 ein und schaffte es bis auf Platz 68. Das übertraf alle bisherigen kommerziellen Erfolge in seiner Karriere. Keine Frage, dass es der eigenen Karriere sehr gut getan hat, dass er sich umgehend, genau wie seine ehemaligen Kollegen auch, einen wirklichen Hit auf den Leib geschrieben hat.

Auch, wenn „Solsbury Hill“ nicht ganz vorn in den Charts gelandet ist, gehört er in vielen Rock- und auch Pop-Radios zu den Klassikern, die regelmäßig gespielt werden. Der Song hat im Laufe der Jahre nichts an Charme verloren. Dafür sorgte gewiss auch der sehr ungewöhnliche 7/4 -Takt, der dem Lied einen eigenen Charakter verleiht.

Als Peter Gabriel 2011 beschloss auf seinem Album „New Blood“ neue Versionen von älteren Songs aufzunehmen, war eine Wiederveröffentlichung von „Solsbury Hill“ nicht eingeplant. Doch die treuen Fans, zu denen Peter Gabriel einen freundschaftlichen Kontakt pflegt, überredeten und überzeugten ihn auch von seinem ersten Solo-Hit eine neue Fassung zu schaffen.

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=AWdrtR8qXYs

 

So schickte der Komponist und Sänger des Hits seinen Sound-Ingenieur an den Ort, der ihn zu diesem Song inspiriert hatte. Dort nahmen sie ein Intro für die neue Version auf, die einen sehr neugierig macht, diesen Ort auch kennenzulernen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.