Paul Young klettert mit “Wherever I Lay My Hat” auf Platz 1 der Britischen-Charts, 23.07.1983

Paul Young steht am 23. Juli 1983 mit “Wherever I Lay My Hat, (That’s My Home)” auf Platz 1 der Britischen Charts. Dabei handelt es sich um eine Cover-Version eines Marvin Gaye-Hits, dem der britsche Sänger seinen ganz eigenen Touch verpasste. Es ist sein erster Nummer 1 Hit in England, dem in Kürze viele weitere Hits folgen sollten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/ju_a2-Pve4g


Wenige Tage zuvor erschien sein Debüt-Album “No Parlez”, das zum Album des Jahres in England werden sollte und u.a. auch den zweiten großen Hit des Sänger “Comeback And Stay” zu bieten hat. Mit diesem Song landete er zum ersten Male in Deutschland auf Platz 1 der Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/aeeJhEpeUfc


Der dritte Top 10-Hit des Album ist eine Cover-Version von “Love Of The Common People”. Das Original hatten die US-amerikanische Band The Four Preps 1967 veröffentlicht. In den US-Charts landete Nicky Thomas 1968 einen Hit, in Irland stand Joe Dolan mit diesem Song im selben Jahr in den Top 10.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/UvthjT0fdqQ


Wie gewohnt blicken wir natürlich auch auf weitere Hits dieser Zeit, in diesem Falle aus den UK-Charts.

“Plus 5” Hits aus den Britischen Charts im Juli 1983

Paul Young verdrängte mit “Wherever I Lay My Hat” Rod Stewart von der Spitze. Der Schotte landete mit “Baby Jane” einen seiner vielen Hits in den 80er Jahren. Den kann man auch knapp 40 Jahre später noch gut hören.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/dxl2r6GuL2w


Absolut angesagt in Großbritannien war der Breakdance-Film “Beat Street”, in dem es viel typische 80er Jahre Musik aus Großbritannien zu hören gab. Der große Hit war “I.O.U.” der Band Freeez, in dem coole Bonanza-Fahrräder, typische Teenager-Mode und spektakuläre Tanzeinlagen zu sehen sind.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/h1MDlJM_C1k


Gerne erinnert man sich auch an Annie Lennox und David A. Stewart. Das Duo nannte sich The Eurythmics und landete im Sommer 1983 mit “Who’s That Girl” einen weltweiten Hit.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/-5iDKWV6Chg


Während es für die Eurythmics bergauf ging, befanden sich Mike Oldfield und Maggie Reilly langsam auf dem absteigenden Ast. Seit 11 Wochen stand “Moonlight Shadow” bereits in den Charts. Es war der erfolgreichste Single-Hit des Soundtüftlers.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/e80qhyovOnA


Den höchsten Neueinsteiger lieferte die Band Police mit “Wrapped Around Your Finger”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/svWINSRhQU0


Dir hat dieser Artikel gefallen, dann schau doch mal, ob du dich nicht mit weiteren “Plus 5”-Geschichten gut unterhalten kannst. Es gibt mittlerweile mehr als 700 dieser Geschichten.

Auf dieser Website werden Cookies für eine bessere Nutzerfreundlichkeit, Zugriffsanalyse und Anzeigenmessung verwendet (z.B. Google-Dienste, VG-Wort). Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies durch uns finden Sie in unserem Datenschutz. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.