Monica Morell auf dem Schlager-Karussell

Mit “Ich fange nie mehr was an einem Sonntag an” landete die Schweizer Sängerin ihren ersten großen Hit. Monica Morell war die etwas andere Schlagersängerin

Erinnerungen an Monica Morell

Geboren ist Monica Morell, die bürgerlich Monica Wirz-Römer hieß, am 6. August 1953 in Menziken im Kanton Aargau, Schweiz. Sie verlor am 12. Februar 2008 ihren langjährigen Kampf gegen den Krebs. Die Schweizer Sängerin wurde nur 54 Jahre alt. Mit dem Titel “Ich fange nie mehr was an einem Sonntag an” bewarb sich die Sängerin 1973 beim Vorentscheid zum “Grand Prix”, der in der Schweiz “Concours Eurovision de la Chanson” genannt wird. Während Patrick Juvet nach Luxemburg durfte, um die Schweiz zu vertreten, schaffte Monica Morell den Sprung in die Schweizer und Deutschen Charts. “Ich fange nie mehr was an einem Sonntag an” gehört zu den Schlagern, die sich von allein zum Hit entwickeln. Dieses Lied hatte einfach eine hohe Qualität.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/U13HqpD1-SA


Da war noch etwas mehr als “Ich fange nie mehr was an einem Sonntag an”

Monica Morell hatte bereits zuvor eine Single mit dem Titel “Karabatschi” veröffentlicht. Diesen Titel haben wir aber leider nicht im Netz gefunden. Nach dem Überraschungserfolg blieb die Sängerin ihrer Art treu. Auch der nächste Schlager, “Bitte glaub es nicht” wurde von Pepe Ederer komponiert und bekam einen passenden Text von Gerd Gudera. Mit diesem Schlager war die Sängerin im Mai 1973 (Ausgabe 46) zu Gast in der ZDF-Hitparade.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/kkG8AXLxwWM


“Später wann ist das” wurde der dritte Erfolg im Jahr 1973.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/hrl22w2Riu8


So erfolgreiche Schlager gehörten natürlich auch in die ZDF-Hitparade. Monica Morell war vorübergehend Dauergast in der beliebten Schlager-Show. 1974 startete sie mit “Hallo, ist denn hier keiner”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/TqXqe_ZfqEk


Für den nächsten Hit ließ sich die Schweizerin viel Zeit. “Danny, mein Freund” erschien 1975 und ermöglichte ihr den nächsten Besuch in Berlin. Dort war sie erneut Gast in der ZDF-Hitparade.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/SidHnDMpvPI


Der zweite Titel in diesem Jahr heißt “Ich”. Dieser Schlager war nicht der große Erfolg. Dabei war das Lied ähnlich stark wie alle Schlager, die sie in ihrer kurzen Karriere veröffentlicht hat. Die Zusammenarbeit mit Pepe Ederer und Gerd Guderea wurde unterstützt von der populären Texterin Irma Holder. Diese im vergangenen Jahr verstorbene Künstlerin war die Schwester von Pepe Ederer. Die Zusammenarbeit mit Monica Morell war die Basis für eine sensationelle Karriere.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/zmVi99-f7U0


Durch den Erfolg als Schlagersängerin konnte sich Monica Morell beruflich neu orientieren. Sie träumte von einem eigenen Gasthof. So endete ihre Karriere bereits 1976. Der erste Schlager, den sie in diesem Jahr aufnahm, heißt “Die besten Männer sind meistens schon vergeben”. Von diesem Titel gibt es keine TV-Bilder, was dafür spricht, dass ihr der Trubel, der mit einer erfolgreichen Karriere verbunden ist, zuviel wurde.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/M-ZDlVJU7G8


Von der zweiten Single in diesem Jahr, “Mach glücklich, weil es glücklich macht” ist bereits keine Aufnahme auf YouTube mehr zu finden. Die dritte Single des Jahres, “Was wär, wenn ich dieses Mädchen wär”, konnte nicht an die großen Erfolge anknüpfen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/ec4jFPMeteM


Monica Morell verabschiedete sich aus der “Welt der Schlagermusikanten” mit einem Auftritt in der ZDF-Hitparade. Dort stellte sie im September ihre letzte veröffentlichte Single “Viele Mädchen denken wie ich” vor. Sie wurde nicht wiedergewählt und so endete eine große, wenn auch kurze Karriere.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/be7Uge4HnIo


Viele Radiosender hatten längst großen Gefallen an den Schlagern von Monica Morell gefunden und trösteten ihre Hörer mit den Schlagern ihrer beiden Langspielplatten. Vielleicht erinnert sich ja der eine oder die andere noch an die Schlager “Irgendwo auf dieser Welt” und “Da fing ich an die Welt zu lieben”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/pQL70J1f5vk
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/RmSM3oR0Snc


Monica Morells Schlager waren etwas Besonderes und werden auch in Zukunft viele Menschen berühren. Wenn ihr noch mehr über die Schweizer Sängerin erfahren möchtet, empfehlen wir euch unsere Song-Geschichte zu “Ich fange nie mehr was an einem Sonntag an”.

Die frühen Jahre der ZDF-Hitparade

Die Stars

Ausgabe 1: Anna-Lena
Ausgabe1A: Dieter Thomas Heck zum ZDF-Hitparaden-Jubiläum
Ausgabe 1B: Roy Black
Ausgabe 2: Kirsti
Ausgabe 3: Frank Farian
Ausgabe 4: Graham Bonney
Ausgabe 5: Peter Orloff
Ausgabe 6: Michael Holm
Ausgabe 7: Vicky Leandros
Ausgabe 8: Christian Anders
Ausgabe 9: Dorthe Kollo
Ausgabe 10: Ray Miller
Ausgabe 11: Peter Maffay
Ausgabe 12: Tony
Ausgabe 13: Ramona
Ausgabe 14: Martin Mann
Ausgabe 15: Drafi Deutscher
Ausgabe 16: Rex Gildo
Ausgabe 17: Chris Roberts
Ausgabe 18: Edina Pop
Ausgabe 19: Randolph Rose
Ausgabe 20: Bernd Spier
Ausgabe 21: Wolfgang
Ausgabe 22: Peggy March
Ausgabe 23: Howard Carpendale
Ausgabe 24: Ulli Martin
Ausgabe 25: Danyel Gérard
Ausgabe 26: Teddy Parker
Ausgabe 27: France Gall
Ausgabe 28: Manuela
Ausgabe 29: Ricky Shayne
Ausgabe 30: Barry Ryan
Ausgabe 31: Marianne Rosenberg
Ausgabe 32: Tony Marshall
Ausgabe 33: Die Windows
Ausgabe 34: Bernd Clüver
Ausgabe 35: Bata Illic
Ausgabe 36: Jürgen Marcus
Ausgabe 37: Phil & John
Ausgabe 38: Peter Rubin
Ausgabe 39: Tanja Berg
Ausgabe 40: Chris Andrews
Ausgabe 41: Oliver Bendt
Ausgabe 42: Mouth & MacNeal
Ausgabe 43: Adam & Eve
Ausgabe 44: Cindy & Bert
Ausgabe 45: Freddy Breck
Ausgabe 46: Monica Morell

Geburtstage


Zum Geburtstag von Siw Inger
Zum Geburtstag von Anne-Karin
Zum Geburtstag von Ingrid Peters
Zum Geburtstag von Maggie Mae
Zum Geburtstag von Roberto Blanco
Zum Geburtstag von Juliane Werding

Todestage

Peter Alexander ( † 12. Februar 2011)
Monica Morell ( † 12. Februar 2008)
Tony Holiday († 14. Februar 1990)
Renate Kern ( † 18. Februar 1991)
Gerd Böttcher ( † 26. Februar 1985)
Gerhard Wendland († 21. Juni 1996)
Costa Cordalis († 2. Juli 2019)
Bert Berger (Cindy & Bert) († 14. Juli 2012)
Alexandra († 31. Juli 1969)

Ganze Shows

DIE 1. AUSGABE DER ZDF-HITPARADE, 18.01.1969
ZDF-Hitparade 2, 22.02.1969
ZDF-Hitparde 9, 24.01.1970
ZDF-Hitparade 31, 19.02.1972
ZDF-Hitparade 37, 05.08.1972

Auf dieser Website werden Cookies für eine bessere Nutzerfreundlichkeit, Zugriffsanalyse und Anzeigenmessung verwendet (z.B. Google-Dienste, VG-Wort). Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies durch uns finden Sie in unserem Datenschutz. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.