Marie Versini in den Menschen des Tages, 22.11.2022

“Ich war Winnetous Schwester” nannte Marie Versini ihre Biografie. Genau in dieser Rolle als Nscho-tschi wurde sie zum Schwarm vieler Teenager in den 60er Jahren. Am 22. November 2021 hörte ihr Herz auf zu schlagen. Die Schauspielerin kam am 10. August 1940 in Paris zur Welt.

Erinnerungen an Marie Versini

Zum ersten Mal war sie 1963 in “Winnetou 1” als Nscho-tschi in den Kinos zu sehen. Die Menschen liebten die natürliche Art der attraktiven Frau. Bis 1970 wurde sie Jahr für Jahr mit einem Otto der Bravo-Leser ausgezeichnet.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/OKoOY-QEEuI


Die Liebesgeschichte mit Lex Barker als Old Shatterhand begeistert die Karl May-Fans bis heute. Es war ohne Frage eines der Traumpaare der 60er Jahre. Der amerikanische Schauspieler und seine französische Kollegin schätzten sich auch in den Drehpausen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/sV3IrZ7MVdQ


Sie war die Schwester Nscho-tschi von Winnetou in den legendären Karl-May Verfilmungen und sie war für fast jeden Jungen, der sie im Kino gesehen hat, die tollste Frau der Welt. Ihr Ruhm durch zwei Filme war so groß, dass sie von 1965 bis 1968 mit dem Goldenen Otto der Bravo-Leser ausgezeichnet wurde, 1969 gab es die Auszeichnung noch in Silber und 1970 in Bronze.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Im1JAnrCkCI&t=28s


1966 kamen die Produzenten der Karl May-Filme auf die Idee, Nscho-tschi für die Rolle in “Winnetou und sein Freund Old Firehand” noch einmal aufleben zu lassen. Der Film mit Stewart Granger in der Rolle des Old Firehand wurde ein riesiger Erfolg.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/DaUO4j5axSk


Marie Versini profitierte von ihrer Beliebtheit durch den ersten Karl May-Film. Ein Jahr später stand sie für den dänisch-deutschen Film “2 × 2 im Himmelbett” zusammen mit Thomas Fritsch vor der Kamera. Leider gibt es einen Ausschnitt nur auf Dänisch.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/eJ_F1tLgB8g


Sie spielte auch verschiedenen weiteren deutschen Filmen und Serien, von denen es leider keine Videos gibt. Zu ihrem 80. Geburtstag hat wenigstens ein tschechischer Fan einen tollen Zusammenschnitt über die Karriere der populären Französin zusammengeschnitten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/S2nQRDmQSAc


Obwohl sie im ersten Karl May Film “Winnetou 1” bereits von einem Ganoven, gespielt von Mario Adorf, umgebracht wurde, spielte sie die Rolle der Nscho-tschi in “Winnetou und sein Freund Old Firehand” noch einmal. Ebenso war sie in drei weiteren Karl May-Filmen in anderen Rollen zu sehen. Als sie 2015 Jahren in Bad Segeberg zu Gast war, antwortete sie auf die Fragen der Jounalisten im perfekten Deutsch.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=n-_E2SPbpmc


Bereits 2005 traf sie Chris Howland zu einem Wiedersehen von “Winnetou 1” in der Lichtburg in Essen. Nscho-tschi ist bis heute beliebt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/IFBVkkF06l0


Übrigens Nscho-tschi bedeutet “Schöner Tag”. Den wünschen wir allen, die sich – wie wir in der Redaktion auch – gern an die sympathische Schauspielerin erinnern, die am 22. November 2021 die Bühne des Lebens verlassen hat. Ruhe in Frieden, Marie Versini.

Auf dieser Website werden Cookies für eine bessere Nutzerfreundlichkeit, Zugriffsanalyse und Anzeigenmessung verwendet (z.B. Google-Dienste, VG-Wort). Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies durch uns finden Sie in unserem Datenschutz. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.