Karl-Heinz Köpcke verlässt die “Tagesschau”, 11.09.1987

Vom 2. März 1959 bis 11. September 1987 gehörte Karl-Heinz Köpcke zur “Tagesschau”. Seit 1964 war er Chefsprecher der populärsten Nachrichten-Sendung im deutschen Fernsehen. Für die Menschen, die ihn regelmäßig vor dem Bildschirm verfolgt haben war er schlicht “Mr. Tagesschau”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/sTOOJ8tPRzA


Auf YouTube findet man nicht nur diesen Beitrag, sondern auch einige komplette Ausgaben. Außerdem haben wir noch eine Dokumentation zur “Tagesschau” und ihrem ehemaligen Chefsprecher für Euch aufgestöbert.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/ohvxEYGsKP0?t=294


Bedeutend moderner als dieser Rückblick über Karl-Heinz Köpcke ist die Musik dieser Zeit.

“Plus 5” Hits aus dem September 1987

Der Hit dieses Sommers stammte aus Frankreich. Desireless steht auch noch im September mit ihrem “Voyage Voyage” an der Spitze der Charts. Die französische Sängerin Claudie Fritsch-Mentrop gehört zu den populären Eintagsfliegen der Popmusik. Nach diesem Superhit gelang es ihr nie wieder, sich oben in den internationalen Charts zu platzieren.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/6PDmZnG8KsM


Michael Jackson zeigt sich zu dieser Zeit von seiner sentimenalen Seite. Den Song “I Just Can’t Stop Loving You”. Den Titel hatte die amerikanische Singer-Songwriterin Siedah Garrett geschrieben, die den Hit zusammen mit dem “King Of Pop” interpretierte. Sie schrieb für Michael Jackson mit “Man In The Mirror” noch einen zweiten großen Hit.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/fKBiYBWRYDM


Absolute Hit-Lieferanten der 80er Jahre waren die Pet Shop Boys. Im Sommer 1987 begeisterten sie mit “It’s A Sin”. Der Hit stand in In Großbritannien, Deutschland, Österreich, Dänemark, Finnland, Irland, Norwegen, Portugal, Spanien, Schweden und der Schweiz auf Platz 1 der Single-Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/dRHetRTOD1Q


Der Film “La Bamba”, über den zusammen mit Buddy Holly und The Big Bopper abgestürzten, erst 17-jährigen Sänger Ritchie Valens begeisterte nicht nur die Teenager in den Vereinigten Staaten. Der Titelsong, den die Band Los Lobos aufnahm, begeisterte die Welt. Er wurde auch in Deutschland ein Volltreffer.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/nLAWPrCUQQ0


In den Tanzpalästen der Republik schwofte man bereits den ganzen Sommer lang nach einem Medley mit italienischen Hits. Im September stieg Francesco Napoli mit “Balla Balla” auch in die Charts ein. Der Partysong rettete so manche trübe Party.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/43TSHQuQ8-w
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.