Elvis Presley mit “Always On My Mind” in den Song-Geschichten 14

Zum 85. Geburtstag von Elvis Presley: Die Geschichte des Songs der erst nach dem Tod von Elvis Presley zum Lieblingshit vieler Fans wurde. Es gibt aber noch einen 2. Grund, die Geschichte dieses Songs zu erzählen: Am 9. Januar 1988 übernimmt Kai Böcking das Ruder bei der “Formel 1”.

Pet Shop Boys – Always On My Mind

sowie Versionen von Elvis Presley,

Willie Nelson, Brenda Lee und B.J. Thomas

8. Januar 1935, Elvis Aaron Presley kommt in Tupelo, Mississippi, USA zur Welt.
9. Januar 1988, Kai Böcking präsentiert zum ersten Mal TV-Hitparade “Formel 1”
10. Juli 1954, Neil Tennant von den Pet Shop Boys kommt in North Shields, Northumberland, England, zur Welt.
16. August 1977, Elvis Presley stirbt im Alter von 42 Jahren in Memphiss, Tennessee, USA

Dass Elvis Presley in “Always On My Mind” nur eine Nebenrolle spielt, liegt einfach daran, dass er ein Riesenhit für die Pet Shop Boys wurde und von Elvis Presley zu Lebzeiten nicht einmal als Single in den Vereinigten Staaten und Deutschland veröffentlicht wurde. Allein die Briten und die Schweizer würdigten diesen Song mit einer Single, die es in England immerhin in die Top 10 schaffte. In den 2 Wochen, die sich die Single in der Schweizer Hitparade hielt schaffte es der Song auf Platz 39.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=n1YKv_Pl8PU

Erst nach dem Tod entwickelte sich diese Version zum heimlichen Lieblingssong vieler Fans. Für diese kleine Zusammenfassung aller Song-Geschichten von Elvis Presley gibt es keinen passenderen Song als diesen, denn für uns ist Elvis Presley nicht nur an seinem Geburtstag oder seinem Todestag “Always On My Mind”.
Außerdem hält sich das Gerücht, dass er diesen Song kurz nach der Trennung von Priscilla aufgenommen hat und er deshalb so unglaubliche Gefühle bei dem Song entwickelt.

Vielleicht habt ihr dennoch Lust die Geschichte des Song zu lesen:

Am 9. Januar 1988 feierte Kai Böcking Premiere als neuer Gastgeber in der erfolgreichen Hitparaden-Show „Formel 1“.

Die Gäste seiner ersten eigenen TV-Show waren Shakatak, Johnny Hates Jazz, Tiffany, Grundwaldt & Bley, Depeche Mode, Alison Moyet, Sinitta, Black, Falco & Brigitte Nielsen und die Pet Shop Boys. Diese waren mit ihrem neuen Titel „Always On My Mind“ auf Platz 20 der Charts eingestiegen und war ausgesprochen hitverdächtig, denn irgendwie kannten die älteren Zuschauer diesen Titel bereits.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=_MSPnFCUghc

Dafür gab es mehrere Gründe. Der Hauptgrund war sicher, dass er auch zum Repertoir von Elvis Presley gehörte. In dieser Version, ebenso wie in den meisten anderen Versionen war der Song eine wunderschöne Schnulze. Geschrieben wurde „Always On My Mind“ von John L. Christopher Jr., Mark James und dem Country-Sänger Wayne Carson. Nicht er selbst, sondern B.J. Thomas, der gerade mit “Raindrops Keep Falling On My Head” einen Welthit landen konnte, nahm diesen Song als Erster auf.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=0vpD_NqACYs

Den ersten Erfolg landete Brenda Lee, die den Song am 22. September 1971 in der Nähe von Nashville aufnahm, mit dem Song in den US-Country-Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=ywZcPC9Uwho

Erster großer Fan dieses Songs wurde dann Elvis Presley, dessen Trennung von seiner Ehefrau Priscilla zu dieser Zeit Realität wurde und er sang diesen Song 1972 so schmachtend, dass er zunächst auf die B-Seite von „Seperate Ways“ verbannt wurde. Die Single verkaufte sich 500.000 mal, die Rückseite stieg in die Country-Charts ein.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=WVRbtM9EXmA

Erfolgreicher als Elvis Presley und Brenda Lee war die Interpretation von Country-Star Willie Nelson. 1982 belegte er mit seiner Version für zwei Wochen Platz Eins in den Country-Chars und auch in den Pop-Charts kletterte sie bis auf Platz Fünf. Besonders bei den Verleihung der Grammys 1983 kam die Version von Willie Nelson zu den längst verdienten Ehren: “Always On My Mind” wurde mit drei Grammys ausgezeichnet. Den ersten gab es für die beste männliche Gesangsdarbietung im Bereich Country, den zweiten Award erhielt das Lied für den Country-Song des Jahres und zu guter Letzt wurde er zum „Song Of The Year“ auserkoren.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=R7f189Z0v0Y

Die Anzahl der Country Stars, die „Always On My Mind“ neben Willie Nelson aufnahmen ist nicht gezählt. Bis heute tauchen immer wieder Cover Versionen auf. Dazu gehören Michael Buble, Chris De Burgh, Bon Jovi, Susan Boyle, David Garrett, Roger Whittaker und auch Dick Brave alias Sasha.

Aber die erfolgreichste aller Versionen wurde die Version der Pet Shop Boys, die Kai Böcking in seiner ersten „Formel Eins“-Sendung dem deutschen Publikum vorstellte. Nicht nur dort, auch in Österreich, der Schweiz und England schafften sie den Sprung auf Platz Eins der Charts. In den USA belegten sie immerhin Platz 4.

Ursprünglich hatten Neil Tennant und Chris Lowe, die Pet Shop Boys, diesen Song für einen Tribute-Movie im britischen Fernsehen 1987 aufgenommen. Zusammen mit vielen anderen Stars wie Kim Wilde, Boy George, Dave Edmunds, Ben E. King, Duane Eddy, Carl Perkins, Roger Daltry oder Meat Loaf traten sie am 10. Todestag des „King Of Rock’n’Roll“ in dem Fernsehfilm „Love Me Tender“ auf, der am 16. August 1987 ausgestrahlt wurde.

Der Song kam derart gut beim Publikum an und die Radiosender fragten häufig nach diesem Song, dass die beiden Musiker der Pet Shop Boys beschlossen, diesen Song als Single zu veröffentlichen. Er wurde am 30. November 1987 in Großbritannien veröffentlicht. Sofort spielten alle Radiosender diesen Song, der perfekt in die Weihnachtszeit passte und wohl auf allen Weihnachtsfeiern im Lande gespielt wurde. In jedem Falle standen die Pet Shop Boys zu Weihnachten auf Platz 1 in den Single Charts des Landes und blieben dort bis Mitte Januar 1988.

Der Clou an der Aufnahme der Synthipop-Version war eine Harmonie-Variante, die in der Originalversion nicht enthalten war, aber dafür sorgte dass aus der Ballade eine fröhliche Popnummer entstand, die sich in allen Ohren festsetze. Eben ein typischer Ohrwurm, den du garantiert auch heute nur schwer wieder aus dem Kopf bekommen wirst.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.