Die Temptations-Story

Wir gratulieren

Dennis Edwards (* 3. Februar 1947, † 1. Februar 2018) ersetzte David Ruffin als Lead-Sänger bei den Temptations. 1977, kurz vor dem Bruch mit Motown, wurde er von Otis Williams gefeuert. In seine Phase (1968–1977) fallen Hits wie “Law Of The Land” oder “Papa Was A Rolling Stone”.

David Ruffin war der zweite Lead-Sänger der Gruppe. Er war von 1964 bis 1968 sowie 1982 Mitglied der Temptations. Er kam am 18. Januar 1941 zur Welt und starb im Alter von 50 Jahren am 1. Juni 1991. Sein Gesang prägte den Song “My Girl”.

Otis Williams ist das letzte noch lebende Gründungsmitglied der Temptations. Er kam am 30. Oktober 1941 als Otis Miles Jr. in Texarkana, Texas, USA, zur Welt. Der Tenor und Bariton ist seit einigen Jahren der Leiter der Temptations, die seit 62 Jahren die Welt mit ihrer Musik begeistern.

Die Gründungsmitglieder waren

TenorPaul Williams †
TenorOtis Williams
TenorElbridge „Al“ Bryant †
Leadtenor/FalsettEddie Kendricks †
BassMelvin Franklin †

Prägende Mitglieder der Band waren weiterhin die Lead-Sänger David Ruffin, Dennis Edwards und Ali-Ollie Woodson.

Auch, wenn die Temptations in Deutschland nicht das Standing haben, das ihnen in den USA entgegengebracht wird, prägten sie wie kaum eine andere Gruppe die Soulmusik.

Interessant wird es im Jahr 1961. Die Temptations nehmen den Song “Mother Of Mine” auf, der am 24. Juli des Jahres als ihre erste Single veröffentlicht wird.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Qkuq3K56zuw


Zum ersten Mal in den US-Charts waren sie mit der Single “Dream Come True” im Jahr 1962.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/qp_zEjljAuA


Smokey Robinson und Bobby Rogers von den Miracles schrieben den Song “The Way You Do The Things You Do”, den die Temptations am 9. Januar 1964 mit Smokey Robinson als Produzent aufnahmen. Es wurde die erste Nummer 1 in den R& B-Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/HQpV-xdBRpU


Im selben Jahr nahmen die Herren auch “My Girl” auf. Geschrieben hatten den Song erneut Smokey Robinson und Ronald White, die den Titel auch produzierten. Es wurde nicht nur in den R&B-Charts erneut eine Nummer 1, sondern auch in den Hot 100 schafften es die Temptation an die Spitze der Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/eepLY8J4E6c

Dieser Song wurde dann auch gleich in zahlreichen anderen Sprachen aufgenommen, schließlich befand sich die Plattenfirma Tamla Motown noch am Anfang und wollte diesen Millionenhit ausschlachten. “My Girl” gab es auf Spanisch, Französisch, Italienisch und natürlich auch auf Deutsch. Leadsänger war bei dieser Aufnahme zum ersten Male David Ruffin.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/_yptHT3nelA


Mit “Get Ready” landeten die Temptations 1966 einen weiteren Hit aus der Feder von Smokey Robinson.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/-_mR0ITvxCc


Smokey Robinson wollte seine Songs irgendwann lieber selbst singen und mit den Miracles Erfolg haben. Das traf sich gut, denn die Temptations hatten großes Interesse daran mit Norman Whitfield, der bereits erste Hits für Marvin Gaye geschrieben hatte, aufzunehmen. Er schrieb zusammen mit Edward Holland “Ain’t To Proud To Beg”. Ein Song der wesentlich schwärzer Klang als alles, was sie bisher aufgenommen hatten. Ihre Fans waren begeistert.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/3s0TkufXA38


Die Temptations feierten Hit auf Hit. Dann nahmen sie “I’m Gonna Make You Love Me” zusammen mit Diana Ross and The Supremes auf. Der Titel schaffte es zwar nicht auf Platz 1 der Charts, dafür erhielten die Temptations nach “My Girl” ihre zweite Platin-Single.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/vI844RAJo58


“I Can’t Get Next To You” war der nächste Mega-Hit der Band, der mit Platin ausgezeichnet wurde. Das war der Soul, nach dem man in den Tempeln des Souls tanzen wollte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/YDasi1jiqRs


1972 schafften es die Soul-Stars endlich auch in die Deutschen Charts. “Papa Was A Rolling Stone” begeisterte auch in den Diskotheken in Deutschland.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/nXiQtD5gcHU


Kein riesiger Chart-Erfolg, aber mit “Law Of The Land” füllt man bis heute jede Tanzfläche.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/pwW-p-y0i9k


Die Temptations stehen bis heute auf der Bühne. Bis 2014 haben sie noch regelmäßig neue Songs veröffentlicht. Die letzte Veröffentlichung war demnach “Girl, Why You Wanna Make Me Blue”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/_ioDZcdIYWM


Mit ihren Hits könnten die Temptations gleich mehrere Konzerte füllen. Otis Williams ist bei der Auswahl der neuen Mitglieder ausgesprochen wählerisch. Qualität ist also garantiert. Dieses Video zeigt den Gründer in einer TV-Show.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/6Mc3BA2tKMk
Auf dieser Website werden Cookies für eine bessere Nutzerfreundlichkeit, Zugriffsanalyse und Anzeigenmessung verwendet (z.B. Google-Dienste, VG-Wort). Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies durch uns finden Sie in unserem Datenschutz. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.