David Bowie im Song des Tages 146

Die Geschichte von David Bowie und seinem Hit “Let’s Dance”

21. Mai 1983

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=N4d7Wp9kKjA

“Put on your red shoes and dance the blues”, diese Zeile reicht und nicht nur eingefleischte David Bowie-Fans wissen um welchen Song es geht: Um „Let’s Dance“, der heute vor genau 35 Jahren als einziger der unzähligen Hits des Sängers es auf Platz 1 der US-Charts schaffte.

Ein Grund dafür wird die Zusammenarbeit mit Nile Rodgers gewesen sein. Kaum ein anderer traf zu dieser Zeit so genau den Nerv der tanzwütigen Generation in den 70er und 80er Jahren wie das ehemalige Mitglied der Gruppe Chic, die „Le Freak“ und „Good Times“ zwei Klassiker der Disco-Musik landen konnte. Seine Erfolgskarriere begann mit diesen Hits. Es folgten Hits für Diana Ross („Upside Down“), Sister Sledge, Debbie Harry, Madonna, Duran Duran, Dan Reed Network, Grace Jones, Laurie Anderson und Mick Jagger. Selbst in der nahen Vergangenheit ist der geniale Musiker und Produzent gefragt, so gehört auch eine Zusammenarbeit mit Daft Punk noch in diese Aufzählung.

Nile Rodgers erinnerte sich in zahlreichen Interviews an die ersten Schritte in der Zusammenarbeit mit David Bowie: „Als wir unsere Zusammenarbeit begonnen haben, ging es anfangs nur darum verschiedene Musikstile abzustimmen. Das ist für mich Rock’n’Roll, das ist Blues usw. Plötzlich holte David seine 12-saitige Gitarre heraus und sagt mir ‘Nile, ich denke, das hier ist ein Hit’, dann beginnt er mit dieser Gitarre zu spielen, so dass ich das Gefühl bekam, er spielt mir ein Traditional vor. Aber ich war nicht in der Lage, ihm zu sagen, dass das keine Tanzmusik sei.“

Anschließend setzte sich der erfolgreiche Dance-Musiker hin und ließ das volkstümliche Stück funky klingen, bastelte hier und bastelte dort ein wenig bis er dem Songwriter sein Ergebnis präsentierte. Sofort verstand der Komponist, was sein Partner unter Dance verstand. Genau nach diesem Sound sollten seine Fans tanzen und sie taten es nicht nur einen Sommer lang, sie tanzen heute noch, wenn der vor zwei Jahren verstorbene David Bowie auffordert “Put on your red shoes and dance the blues”.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.