Ulla Norden auf dem Schlager-Karussell, 04.12.2020

Heute vor 80 Jahren kam Ulla Norden als Ulla Kleiner in Mannheim zur Welt. Sowohl als Sängerin als auch als Radio-Moderatorin erfreute sie viele Jahrzehnte die Schlagerfamilie. Am 5. März 2018 verließ sie die Bühne des Lebens. Wir haben sie nicht vergessen und wollen an ihre Schlager-Erfolge erinnern.

Erinnerungen an Ulla Norden

Ihre erste Schallplatte nahm die Sängerin 1960 noch gemeinsam mit den Geschwistern Goldschmidt auf. Leider können wir euch “Kleiner Jacky-Joe” nicht anbieten. Die zweite Solo-Single, “Süß wie Schokolade”, aus dem Jahr 1962 haben wir gefunden und wollen sie euch nicht vorenthalten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/SInCGtbTs9k


Mitte der 60er Jahre passte sich der Schlager der Musik der Beatgruppen aus England an. Ulla Nordens “Keine Zeit für die Liebe” ist ein solch flotter Schlager.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/fM_7Y0jaGoQ


“Nicht für Kuchen oder Torte” stammt aus dem Jahr 1967. Für Schlager dieser Art fand sich immer ein Platz in den so beliebten Musikboxen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/7fV6NhpNwYk


Ein tolles Cover ist das von ihrem Schlager “Pico Pico Bello” aus dem Jahr 1969. Mini-Rock und Beat-Rhythmen kam auch in den Schlagerparaden der Radio-Sender an.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/D5X892DGsGs


Mit “Das ist zu schön um wahr zu sein” landete sie ihren ersten Hit.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/v-OMjicuCcs


Auf einen Auftritt in der ZDF-Hitparade musste Ulla Norden lange warten. Selbst ein Radio-Hit wie “Wir sind verrückt (wir beide)”, die deutsche Version vom LUV-Hit “You’re The Greatest Lover” schaffte den Sprung nicht.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/wleLKKPMeSw


Auch der Titel “Ich bin verliebt in den eigenen Mann”, der von 1979 an regelmäßig in allen Wunschkonzerten zu hören war, bekam keinen Platz in der wichtigsten aller Hitparaden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/4-6xG46pdSQ


Im April 1981 allerdings war es endlich soweit. Mit “Urlaub” durfte sie nach Berlin zu Dieter Thomas Heck fahren. Im Sommer war die deutsche Version von “Hands Up” dann im Dauereinsatz.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/UVmqT-lzKFM


Statt selbst zu singen, konzentrierte sich Ulla Norden zu dieser Zeit längst mehr darauf, ihre Zuhörer im Radio bei WDR 4 gut zu unterhalten. Die Zuhörer liebten die sympathische Moderatorin, die immer gut gelaunt war. Ihre bezaubernden Liebeserklärungen wie “Es ist schön, dass es dich gibt” blieben nach wie vor hörenswert.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/caBPqWpJ-QQ


Eine der letzten Aufnahmen von Ulla Norden entstand zusammen mit dem Moderatoren-Kollegen Rainer Nitschke und dem jungen Trompeter Dirk Schiefen. Das Trio interpretierte einen Titel, den die Comdian Harmonists bekannt gemacht haben: “Irgendwo auf der Welt”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/55j6SGlgXnE

Danke, Ulla Norden

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.