The Supremes mit “Where Did Our Love Go” in den Song-Geschichten 313

Am 8. April 1964 stehen Diana Ross, Mary Wilson und Florence Ballard in den Motown Studios in Detroit, Michigan, USA, um eine weitere Single aufzunehmen. “Where Did Our Love Go” ist anders als alles, was die drei Soul-Ladys bisher aufgenommen haben. Es wird der erste Hit.

Supremes – Where Did Our Love Go

15. Januar 1961, die Supremes unterschreiben einen Plattenvertrag bei Tamla Motown.
8. Februar 2021, US-Nachrichtendienste melden den Tod von Mary Wilson.
6. März 1944, Mary Wilson wird in Greenville, Mississippi, USA, zur Welt.
26. März 1944, Diana Ross kommt in Detroit, USA zur Welt.
8. April 1964, Die Supremes nehmen “Where Did Our Love Go” in den Motown Studios in Detroit, Michigan, auf.
22. August 1964, “Where Did Our Love Go” klettert an die Spitze der US-Charts

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=oeQTq7Zk5mI


The Supremes erhalten Plattenvertrag bei Motown Records

Die Supremes unterzeichneten am 15. Januar 1961 ihren Vertrag bei Motown Records.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/UXhawikxyD4

Die ersten Aufnahmen der drei Sängerinnen waren alles andere als erfolgreich. Genau genommen mussten alle Beteiligten sehr viel Geduld aufbringen. Dann gehen die Drei am 8. April 1964 ins Studio, um ihren ersten großen Hit aufzunehmen.

Die Rezensionen des Billboard Magazins wurden von den Lesern 1964 regelrecht verschlungen. Wenn die Redakteure des Magazins einem Song ein paar Zeilen gönnten, dann wurde das Interesse unglaublich vieler Radio-DJs im Lande geweckt.

Die acht Songs der Supremes, die seit 1962 veröffentlicht wurden, sorgten bis dahin nur für wenig Aufmerksamkeit. Allein „When the Lovelight Starts Shining Through His Eyes“ konnte die gesetzten Ziele erreichen, um den Plattenvertrag zu verlängern. Bei der Plattenfirma lästerten schon einige über die „No-Hit-Supremes“. Über den aktuellen Song „Where Did Our Love Go“ schrieb das Magazin am 4. Juli 1964: „Musik zum Klatschen und Trampeln mit den Füßen!“ Viele DJs in den Vereinigten Staaten wollten wissen, was wohl hinter dieser Kritik, die nichts aussagte, aber dennoch neugierig werden ließ, steckte. Das Ergebnis lautete für viele: Das ist ein Titel, der auf unsere Playlist gehört.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=QE0qaIk8LRo

Lead-Sängerin Diana Ross und ihre beiden Partnerinnen Florence Ballard und Mary Wilson haben den Song am 8. April des Jahres aufgenommen. Allerdings hielt sich ihre Begeisterung in Grenzen, denn sie waren nur zweite Wahl für die Songwriter. Das Motown-Songwriting-Team von Eddie Holland, Lamont Dozier und Brian Holland schrieb „Where Did Our Love Go“ ursprünglich für The Marvelettes. Die Gruppe lehnte den Song mit den Worten „So etwas machen wir nicht. Das ist das Schlimmste, was wir je gehört haben!“ allerdings ab.

„So etwas machen wir nicht. Das ist das Schlimmste, was wir je gehört haben!“

Der Song bedeutete für Diana Ross, dass sie bei diesem Song gezwungen war, in einer tieferen Stimmlage zu singen, was ihrer großartigen Stimme nur wenig abverlangte. Dazu muss man wissen, dass das Autoren-Team, das in seiner Karriere später Hits am Fließband ablieferte und 14 Nummer 1 Hits in den Vereinigten Staaten verbuchen konnte, zu diesem Zeitpunkt noch keinen Hit gehabt hatte und von der Plattenfirma an der kurzen Leine geführt wurde.

Wäre „Where Did Our Love Go“ nicht innerhalb eines bestimmten Zeitraums aufgenommen worden, hätte das Team einen Teil der Produktionskosten tragen müssen. Deshalb bearbeiteten sie die Supremes besonders intensiv und behaupteten, dass das Playback direkt für sie gemacht wurde. Obwohl die Supremes alles andere als begeistert waren, konnten sie es sich auch nicht leisten, sich gegenüber den Motown-Autoren zickig zu verhalten. Also willigten sie schweren Herzens ein und nahmen den Song auf.

Im Studio herrschte keine besonders gute Stimmung bei den Aufnahmen. Diana Ross beschwerte sich über die falsche Tonart und die anderen beiden Sängerinnen waren nicht bereit, den komplizierten Hintergrundgesang, den sich die Autoren vorstellten, zu lernen. Um die Lage zu entschärfen schlug Lamont Dozier vor, dass die Mädchen einfach nur „Baby, Baby, Baby“ singen brauchen. Das war für sie kein Problem und der Song wurde eingesungen. Dabei erhielt er anscheinend durch diese simplen Chöre das gewisse Etwas, das ihm bis dahin wohl fehlte.

Berry Gordy spricht ein Machtwort

Dennoch herrschte Unzufriedenheit bei den Interpretinnen und die Atmosphäre im Studio war mehr als nur gereizt. So wurde Tamla-Motown-Chef Berry Gordy Jr. gebeten, ins Studio zu kommen. Der hörte sich „Where Did Our Love Go“ an und sagte zur Überraschung aller zu den drei Sängerinnen: „Das ist der Hit, der euch bisher gefehlt hat. Dieser Song hat einen Sound, der wie geschaffen für euch ist. Ich bin mir fast sicher, dass wir damit einen Top 10-Hit landen können!“

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=dRQHCS9s0QA

Wer mag da widersprechen, wenn der Chef so ein Lob ausspricht. Die Aufnahmen wurden zu Ende gebracht und es stellte sich heraus, dass Berry Gordy Jr. das richtige Näschen gehabt hat. Der Erfolg wurde noch viel größer als erhofft. „Where Did Our Love Go“ wurde der erste Nummer 1-Hit für Diana Ross & Co sowie für das Produzenten-Team Holland-Dozier-Holland.

„Die Streithähne und Hühner“ blieben für die kommenden Jahre auf Erfolgskurs und lieferte einen Top 10 Hit nach dem anderen. “Where Did Our Love Go” ist auch bei den aktuellen Konzerten von Diana Ross ein Garant für ausgelassene Stimmung. Die Supremes nahmen diesen Song auf auf Deutsche auf. Dort hieß er dann “Baby, Baby, wo ist unsere Liebe”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=ELtdyuB_zHw



Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.