The Naked and Famous: Come As You Are

The Naked and Famous haben einige der bekanntesten Synth-Pop Hits des vergangenen Jahrzehnts geschaffen, von ihrem Breakout-Hit “Young Blood” bis zur kürzlich veröffentlichten Single “Bury Us”, die Nylon als pures Popglück bezeichnete.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=csr1eSt_tXI&feature=youtu.be


Die neueste Single “Come As You Are”, aus ihrem kommenden Album “Recover” (VÖ am 24. Juli), ist eine Hymne an die Individualität und den Stolz, man selbst zu sein zu können. Heute erscheint dazu das offizielle Video.

Unter der Regie des surrealistischen Videokünstlers Frank Nitty wurde das “Come As You Are” Video zu einer Metapher für die Message des Songs – ein fachmännisch gestaltetes Kunstwerk, das Bilder der Bandmitglieder Alisa Xayalith und Thom Powers nimmt und diese geometrisch verwandelt und manipuliert um sie anschließend mit blühenden Rosen zu verschmelzen.

Über das Video sagen Alisa und Thom: “What began as a personal love song turned into a mission statement. Come as you are, with all your layers and complexities. This song is about the importance of welcoming and accepting people from all walks of life—an anthem of inclusivity. The music video is a playful visual metaphor for how we are, as humans. Working with Frank Nitty allowed us to explore this idea through his lens.”
The Naked and Famous’ kommendes Album ist ein autobiografisches Werk. Jeder Song enthält wichtige Botschaften – vom Überlebensinstinkt („Death“) über Themen wie Selbstidentität („Well-Rehearsed“) und Belastbarkeit („Recover“) bis hin zu Sterblichkeit („(An) Ästhetik“) (den Thom nach seiner Nahtoderfahrung mit einer Blutvergiftung schrieb). Außerdem drehen sich die Songs darum, wie Dinge, die man nie erwartet hätte, das Leben beeinflussen können („Sunseeker“).

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.