Suzie auf dem Schlager-Karussell, * 21.08.1946, † 03.03.2008

Die schwedisch-niederländische Sängerin Suzie war Mitte der 60er Jahre Stammgast in den Deutschen Charts. Sie kam am 21. August 1946 als Martina Carina Peereboom in Tilburg, Niederlande, zur Welt. Sie starb am 3. März 2008 in Nordmaling, Schweden.

Erinnerungen an Suzie

Als junges Mädchen war sie Artistin im niederländischen Cirkus Boltini. Mit 14 Jahren beschloss Suzie, die fließend Niederländisch, Schwedisch, Englisch, Französisch, Dänisch und Deutsch sprach, Sängerin zu werden. Sie landete in Schweden 1963 ihren ersten Hit mit “Johnny Loves Me”. Diesen Titel nahm sie ein Jahr später auch auf Deutsch auf. “Johnny komm” wurde ein Hit.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/zB9T_4FNQCs


Im selben Jahr veröffentlichte Suzi den größten Erfolg ihrer Karriere. “Du, du , du gehst vorüber” wurde einer der Schlager des Jahres 1964. Mit diesem Schlager blieb sie ein immer gern gesehener Gast im deutschen Fernsehen. Dieser Auftritt stammt aus dem Jahr 1994.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/s01i-SlOoJ8


1964 nahm sie auch den Schlager “Wiedersehen ist wunderschön”, mit dem der amerikanische Top-Star Brenda Lee einen Hit landete, auf. In einigen Radiosendern zog man diese Version vor. Egal wer es singt, dieses Lied zählt zu den bleibenden Schlagern der 60er.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Y5FrQlBSPaU


Mit “Max und Moritz” setzte sie ihre erfolgreiche Karriere in Deutschland fort.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/vuNfFExcfXk


Der zweite Erfolg im Jahr 1965 heißt “Ich war allein”. Die Deutschen liebten die Stimme der ehemaligen Artistin. Auch die Rückseite “Denk nur an uns beide” fand Beachtung in den Musikboxen der Republik.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/dVk0OlKNKJQ
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/2sdOXzmM5RA


Mit “Don’t Let It Happen Again” stand Suzie 1965 in den Schwedischen Charts. “Ich will immer nur dich” heißt die deutsche Version, mit der die Sängerin 1966 auf Erfolgskurs blieb.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/CXyJPdx8MaU


“Schau mir in die Augen” war die letzte Single, die Suzie für die Schallplattenfirma Vogue aufnahm. Es blieb auch der letzte Chart-Erfolg für die Sängerin.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/_VVV_Kr1Ogc


Suzie unterschrieb einen Vertrag bei der Ariola, die als erstes den Titel “Gib mir mein Herz zurück” veröffentlichte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/1aupF60lA2s


Parallel dazu veröffentlichte ihre alte Plattenfirma den Titel “Der alte Zauber”. Das Ergebnis war, dass keiner von beiden Schlagern ein Erfolg wurde.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/75b2iXrPRTc


“Es kam alles ganz anders” war die zweite Single, die von der Ariola Ende 1967 veröffentlicht wurde. inzwischen war es wichtig geworden, dass die Künstler ihre Schlager im Fernsehen präsentieren mussten. Doch Suzie hatte längst geplant, nach Auslauf des Vertrages ihre Karriere zu beenden, um ein Leben mit der Familie zu leben.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Z1hDS6I28cs


Ihre letzte Single bei der Ariola erschien 1968. “Adios Amor” lief in vielen Radio-Schlagerparaden, doch der große Hit blieb aus.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/4cneCF3YeU4


Als 1969 bekannt wurde, dass Suzie ihre Karriere beendet hatte, veröffentlichte Vogue noch einmal den Song “Der alte Zauber” mit der Rückseite “Da Doo Ron Ron”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/3BhC3qY1134


Schlager-Stars der 60er Jahre

Salvatore Adamo


Peter Alexander


Fred Bertelmann


Roy Black


Will Brandes


Camilla Corren


Dalida


Thomas Fritsch

Cornelia Froboess


France Gall


Rex Gildo


Francoise Hardy


Sven Jenssen

Bibi Johns


Renate Kern

Hildegard Knef


Martin Lauer


Siw Malmkvist

Peggy March

Willy Millowitsch

Nana Mouskouri


Rita Pavone


Benny Quick


Bernd Spier

Suzie


Vico Torriani

Auf dieser Website werden Cookies für eine bessere Nutzerfreundlichkeit, Zugriffsanalyse und Anzeigenmessung verwendet (z.B. Google-Dienste, VG-Wort). Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies durch uns finden Sie in unserem Datenschutz. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.