Sommerhits 1982

Es war ein verrückter Sommer mit der ersten deutschen Grand Prix-Siegerin, deutschen Songs die internationale Charts stürmten, und Sommerhits aus Italien und Frankreich, bei denen es auf den Tanzpartys an Nord- und Ostsee hoch herging. Eine Band aus dem verträumten Großenkneten gehörte zu den beliebten Vertretern der Neuen Deutschen Welle. Ihr “Da Da Da” gehörte zu den Hits des Jahres in Deutschland, Österreich und der Schweiz, aber auch England, den USA und Australien.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/xqTBlft8gQA


Markus gab das Motto aus, das im Sommer 1982 angesagt war: “Ich will Spaß”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/iLQC3yLEFGk


Absoluter Vorreiter der NDW war die Spider Murphy Gang. Sie lieferten nach dem “Skandal im Sperrbezirk” den Einblick in die Münchener “Schickeria” und fragten im Hochsommer “Wo bist du?”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/ez5zjxJmQtw
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/v7kaZ1jbyAs


UKW hatten mit den “Sommersprossen” ein Thema, das in einen besonderen Sommer passte wie die Faust aufs Auge.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/iJhz7NjApzY


Spliff durften mit ihrem Blick auf die Speisekarte in diesem Sommer auf keiner Party fehlen. Den Text von “Carbonara” konnte ganz Deutschland mitsingen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/pSHhpkSBQvo


Italienische Hits wie “Felicita” von Al Bano & Romina lagen ebenfalls auch hoch im Kurs des Sommers 1982.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/aoqOuPBuTl0


Das war die Musik, die man in den Eisdielen, italienischen Restaurants und auf den Strandpartys im Norden der Republik hören konnte. Ein Nummer 1-Hit in Italien war “Non succederà più” von Claudia Mori. Unterstützt wurde sie bei diesem Hit von Ehemann Adriano Celentano.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Iw4bNUkam4M


“Made In Italy” von Ricchi E Poveri und verschiedene Lieder von Alice gehörten ebenfalls zu den Songs, die für die besondere Sommerstimmung 1982 sorgten. Ende des Sommers schoss dann der Sommerhit aus Frankreich in die Charts und füllte jede Tanzfläche. Gesungen hat ihn F.R. David, der mit “Words” noch auf allen Silvesterpartys angesagt war.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/oSohWfEoHf8


Dass Hits wie “Da Da Da” um die Welt gingen haben wir bereits erwähnt. In fast allen Ländern Europas stand Anfang des Sommers eine 17-jährige Saarländerin an der Spitze der Charts. Nicole siegte beim “Grand Prix” mit “Ein bisschen Frieden” als erste Deutsche. Der Titel gehört in jeden Rückblick auf die 80er Jahre.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/mnjahffO7eI


Mit der Neuen Deutschen Welle und dem Grand Prix-Sieg war Schlager in diesem Sommer ebenfalls voll im Trend. So startete der Österreicher Andy Borg in diesem Sommer seine Karriere mit “Adios Amor”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/RDOwfJU_YfQ


Auch Liedermacher wie Stefan Sulke brauchten in diesem Sommer keine Schublade. Seine “Uschi” mochten Jung und Alt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/eNv0eOTVOOY


Eine Liebeserklärung wie “Weil I di mog” von Relax war für den einen Schlager, für den anderen Neue Deutsche Welle. Eines war dieser Hit: Perfekt für den Sommer.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/3ddK_Q7IWYU


Es war nicht so, dass es in diesem Sommer keine internationalen Hits gab. Sie waren großartig, aber eindeutig in der Minderheit. An dem Duett von Stevie Wonder und Paul McCartney, “Ebony & Ivory”, kam einfach niemand vorbei.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/fXAlfh6QKQs


OMD, die sich in dieser Phase ihrer Karriere noch Orchestral Manoeuvres In The Dark nannten, landeten mit “Maid Of Orleans” einen Nummer 1-Hit in Deutschland.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/vmwMhjbThKg


Toto schickten in diesem Sommer einen ihrer größten Erfolge ins Rennen. “Rosanna” begeisterte auch in Deutschland.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/qmOLtTGvsbM


Aus Australien kommen Men At Work, die mit “Down Under” den größten Hit ihrer Karriere landete. Es wurde ebenfalls ein unvergessener Hit bei uns.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/XfR9iY5y94s


Die bleibenden Party-Hymnen dieses Sommers landeten in Großbritannien und den USA in diesem Sommer Joan Jett mit “I Love Rock’n’Roll” und die J. Geils Band mit “Centerfold”. Sie wurden natürlich auch hier beachtet, wurden aber erst in den Jahren danach zu Kult-Songs.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/wMsazR6Tnf8
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/BqDjMZKf-wg


Was für ein Sommer! Wenn ihr besondere Erinnerungen an diese Zeit habt, dann erzählt sie uns bitte. Ihr erreicht uns unter redaktion@schmusa.de. Danke und einen schönen Tag.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.