Neil Diamond schockt seine Fans, 22.01.2018

Am 22. Januar 2018 schockt Neil Diamond seine Fans mit der Bekanntgabe, dass er an Parkinson erkrankt sei und nicht mehr live auftreten wird. Gut gelaunte Tweets des Sängers auf Twitter lassen hoffen, dass es dem Sänger gut geht. Damit endet eine über 50-jährige Karriere voller unvergesslicher Songs.

Neil Diamond: Nie wieder Live!

Wir haben uns überlegt, dass wir einfach aus jedem Jahrzehnt seiner Karriere zwei Hits zu einer kleinen Hommage zusammenstellen. Es begann in den 60ern mit der Single “Solitary Man”, mit der er es zum ersten Male in die US-Charts schaffte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Ql4IiP__5ck


Zum ersten Male in den Deutschen Charts war Neil Diamond 1969 mit “Sweet Caroline” zu finden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/1vhFnTjia_I


Der größte Hit in den 70er Jahren in Deutschland war “Beautiful Noise”. Die Single hielt sich 22 Wochen in den Charts, länger als jeder andere Hit des Singer-Songwriters.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/GE0R8Kpd8f4


Bis auf Platz 1 in der Schweiz schaffte es der Hit “Longfellow Serenade”. Das sind zeitlose Songs, die man bis heute immer wieder gerne hört.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/4XRGMaI46zw


Von den 80er Jahren an schaffte es keiner seiner Songs mehr in die Deutschen Charts. In den US-Adult Contemporary wurde er in dieser Zeit zum Superstar und landete einen Nummer 1-Hit nach dem anderen. Der erste Spitzenreiter war “America”, ein weiterer “Heartlight”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/wTSLRbm8L9E
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/4WO1bp45CLw


In den 90er Jahren hatte Neil Diamond Spaß daran, von ihm geschätzte Songs von Kollegen zu covern. Große Radiohits wurden seine Versionen von Albert Hammonds “Don’t Turn Around” und Cat Stevens Umsetzung eines schottischen Volkslieds “Morning Has Broken”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/WJYiMUA_Vuo
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/SV8qLn1FB6s


Im ersten Jahrzehnt nahm die Karriere erneut Fahrt auf. Sein erstes Album “12 Songs” schaffte fast überall auf der Welt wieder in die Charts. Auf diesem Album findet man u.a. den Song “Shopify”, der mehr als 3,3 Millionen Mal gestreamt wurde. Dabei handelt es sich um ein alles andere als typisches Instrumental.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/_EIjeTZQM-w


Sein Album “Home Before Dark” schaffte es sowohl in den Vereinigten Staaten, als auch in den UK-Charts auf Platz 1. Nicht nur den Titelsong kann man gut anhören, auch “If I Don’t See You Again” erinnert an frühe Hits.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/LwRZRQ83Z_4


Ein wahres Meisterwerk ist sein letzte Album “Melody Road”. Der Titelsong und auch “Something Blue” erinnern an beste Neil Diamond-Zeiten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/u5vPZ2l0pHk
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/_qjqysU36tw
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen und Marken um den Anforderungen der VG-Wort gerecht zu werden. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.