Andreas Gabalier im Song des Tages 59

Die Geschichte vom Lied, das sein Leben verändern sollte.

Andreas Gabalier – I sing a Liad für di

15. April 2011, Andreas Gabalier taucht zum ersten Mal in den deutschen Charts auf.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=U0_UYW5Y4cM

Natürlich steht das Angebot noch, dass ihr euch den „Song des Tages“ wünschen dürft und wir uns dann bemühen, die Geschichte des Hits erzählen. „Bitte bringt doch mal etwas über Andreas Gabalier“, wurde wir nicht nur einmal gebeten und dann kam der richtige Tipp, „wenn es nichts Neues von ihm gibt, dann gönnt ihm doch wenigsten mal den ,Song des Tages’.“ Das ist eine prima Idee und von einem wusste ich, dass er für Verwirrung in den Plattenläden sorgte:

Am 15. April 2011 wurden viele Besitzer und Angestellte auf den Neueinsteiger in die Offiziellen Deutschen Chart, der es auf Platz 65 geschafft hatte. Überall bekamen die Kunden die selbe Antwort: „Den haben wir nicht vorrätig!“ Manche freundliche Bedienung bot an die Single zu bestellen. Bei einem „Ja bitte!“ wurde dann kurios, denn der Song war nicht gelistet oder ganz einfach gesagt „I sing a Liad für di“ gab es in Deutschland gar nicht zu kaufen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=c8Sy71fDYDw

Schuld an dem Chaos war ein Auftritt des zu diesem Zeitpunkt völlig unbekannten jungen Mannes aus Österreich mit Namen Andreas Gabalier in der ZDF-Show „Willkommen bei Carmen Nebel“. Die Redaktion der Show hatten das Geschehen um den Volks Rock’n’Roller aus dem Nachbarland wohl intensiv verfolgt und ihn ohne Wissen der deutschen Plattenfirma in die Show eingeladen.

Die Nachfrage nach „I sing a Liad für di“ griff dann die Plattenfirma auf, um diesen Hit im Alpenstaat einem anderen, bedeutend populäreren Sänger aus Österreich singen zu lassen und in Deutschland veröffentlichen zu lassen. DJ Ötzi brachte kurze Zeit später seine Version von “I sing a Liad für dich”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=BKA6maEKAsM

Warum auch immer von Süddeutschland her schwappte die Popularitätswelle des neuen Stars, der zu diesem Zeitpunkt bereits seit zwei Jahren mit seinem Debut-Album „Da komm ich her“ in den Album-Charts vertreten war. Das Album blieb dort übrigens noch für weitere drei Jahre, insgesamt 260 Wochen. Dieser Erfolg wurde mit 5fach Platin ausgezeichnet.

Also wurde der Song „I sing a Liad für di“ im Sommer endlich auch mit Andreas Gabalier in Deutschland veröffentlicht. Und von da an ging es mit dem Titel und seinem Original Sänger nur noch bergauf…

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.