Adriano Celentano im Song des Tages 11

Adriano Celentano – Il Ragazzo Della Via Gluck

6. Januar 1938, der Geburtstag von Adriano Celentano

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=_sYDfESbJAY

 

Vor genau 81 Jahren erblickte Adriano Celentano in Mailand das Licht der Welt. Dort wuchs er in der Via Gluck, der Gluckstraße, auf. Benannt ist die Straße nach dem deutschen Musiker und Komponisten Christoph Willibald Gluck, der in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts zu den bedeutendsten Opernkomponisten zählte. Die Oper und das Komponieren hat der aus einer Försterfamilie stammende Reisende in Sachen Musik in Mailand kennen- und lieben gelernt. Seine erste Oper wurde am 2. Weihnachtstag 1741 in Mailand uraufgeführt.

Einer der ganz großen Hits von Adriano Celentano ist “Il Ragazzo Della Via Gluck”, was auf deutsch “Der Junge aus der Gluckstraße” bedeutet.

Dieses Lied war bei allen seinen Konzerten einer der Höhepunkte, denn es schreibt ein Stück seiner Geschichte. Wir versuchen uns mal als Übersetzer:

Der Junge aus der Via Gluck (Gluckstraße)

Das ist die Geschichte von einem von uns, der zufällig in der Via Gluck aufwuchs,
in einem Haus außerhalb der Stadt mit ruhigen Bewohnern, die ihrer Arbeit nachgegangen sind.
Wo damals Gras war, ist jetzt eine Stadt.
Und dieses Haus Mitten im Grünen, wo wird es sein?

Dieser Junge aus der Via Gluck liebte es, mit mir zu spielen.
Dann kam der Tag an dem er sagte
r: Ich gehe in die Stadt!
Während er es
mitteilte fing er an zu weinen.
Ich frage meinen Freund: “Bist du nicht glücklich?
Geh endlich in die Stadt.
Dort findest du die Dinge, die du nicht hier hast.
Sie können sich im Hause waschen,
ohne runter in den Hof zu gehen!”

“Mein lieber Freund”, sagte er,
Ich wurde hier geboren, wenn ich diesen Ort verlasse,
verlasse ich mein Herz. Aber wie kannst du nicht verstehen,
Es ist ein Vermögen, dass du bleiben darfst und Barfuß in den Wiesen spielen kannst,
während ich dort in der Stadt den Zement atmen muss.
Aber eines Tages werde ich zurückkommen an diesen Ort
und ich werde den Vögeln zuhören, die so schön pfeifen…
wa wa’!”

Jahre vergehen, acht Jahre sind lang,
aber dieser Typ hat es in der großen Stadt geschafft,
aber sein Zuhause nicht vergessen,
Jetzt mit dem Geld, das er verdient hat, kann er es sogar kaufen.
Er kommt zurück und findet nicht die Freunde, die er hatte,
sondern
nur Häuser an Häusern, Teer und Zement.

Wo Gras war, ist jetzt eine Stadt,
und dieses Haus in der Mitten im Grünen, wo ist es?

Hey, hey,

La la la … la la la …

Oh nein,
Ich weiß es nicht, ich weiß nicht warum,
weil sie fortfahren Häuser zu bauen
und bauen die grünen Flächen zu
Sie lassen das Gras nicht stegen…

Oh nein,
Wenn wir so weitermachen, wer weiß?
wie willst du es ändern,
wer weiß …

 

Adriano Celentano war noch keine 30 Jahre alt als er diesen Titel schrieb. Es war der erste Umweltsong der italienischen Musikgeschichte. Der bisher eher als “Italienische Ausgabe von Elvis” bekannte Sänger stellte den Song auf dem San Remo Festival vor. Auf dem populären Musikfestival aber konnte er keinen Erfolg mit “dem Jungen aus der Via Gluck” landen, sondern schied bereits am ersten Tag aus.

Dafür liebten seine Fans diese andere Canzone und wie fast jeder seiner Songs stieg er ganz nach oben den Hitlisten. Aufmerksamkeit weckte dieser Titel auch in Frankreich, wo ihn Francois Hardy coverte, und Deutschland. Mit diesem Ohrwurm war er dort insbesondere in den Musikboxen zum ersten Male häufig zu finden. Dadurch kam die Karriere von Adriano Celentano auch außerhalb seiner Heimat ins Rollen. Mit “Una Festa Sui Prati” tauchte er wenig später in den deutschen und österreichischen Top 10 auf. Noch erfolgreicher wurde 1968 “Azzuro”. Von da an gehörte Adriano Celentano zu den großen Entertainern Europas.

In den 80er Jahre war der sympathische Sänger auch als Schauspieler sehr gefragt. Seine Filme wie “Gib’ dem Affen Zucker” und vor allem “Der gezähmte Widerspenstige” lockten Millionen in die Kinos. Es gab viel zu lachen und das ist bekanntlich die beste Medizin. Große Freude bereitete Adriano Celentano stehts auch auf seinen Konzerten.

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=vrhz2pos1PA

 

Bei diesem Konzertausschnitt aus dem Jahre 2012 kann man erleben, dass Adriano Celentano auch im Alter noch zu unterhalten weiß und das Glück des Moments erklingt bei “Il Ragazzo Della Via Gluck” aus tausenden von Kehlen. Ein Song der beeindruckt und bestätigt, dass in einer Niederlage eine große Kraft für die Zukunft stecken kann.

Mögt ihr noch eine Zugabe aus diesem Konzert aus dem legendären Konzert?

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=C2TKG_xQNCM

 

Immer noch nicht genug? Dann schaut doch einfach noch auf unserer Seite zum 81. Geburtstag vorbei. Dort findet ihr 4 weitere Zugaben, die sich garantiert auch lohnen.

 

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.