G.G. Anderson in den “Menschen des Tages”, 04.12.2019

Einer der erfolgreichsten Schlagerstars feiert heute seinen 70. Geburtstag.

Herzlichen Glückwunsch, G.G. Anderson

Der aktuelle Schlager von G.G. Anderson ist “Du bist mein kleiner Diamant” aus seinem Album “Alles wird gut”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=NVLiizHmzxE

Der Musiker startete seine musikalische Karriere in verschiedenen Bands. “Den drängte es schon früh nach vorn”, erinnert sich Christian Anders an seinen damaligen Schlagzeuger. Das er Talent hatte, bewies er bereits als Alexander Marco, so nannte er sich bei seinen ersten eigenen Songs. Seine erste Single “Kleines Lied vom Sonnenschein” war noch eine Cover-Version. Das Original heißt “Rock And Roll Lullaby”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=6cpTs9rpigQ

Er wechstelte seine Namen in Tony Bell, den u.a. Michael Holm produzierte. Auch für diesen Schlagerstar begleitete er mit seiner gefragten Band. Doch erst als aus Gerd Grabowski, wie er bürgerlich heißt, G.G. Anderson wurde konnte er 1981 mit der englischen Version von “Mama Lorrain” endlich einen Hit landen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=GqTJBRgOCC0

Es ist im Grunde unmöglich aus der Vielzahl an Hits, die besonderen Erfolge von ihm herauszustellen. In den 80er und 90er Jahren war fast jeder seiner Songs ein Hit. Unvergessen ist gewiss sein Hit “Sommernacht in Rom”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=x6axbvm5meA

Seine großen Erfolge stellte er vor Kurzem bei Andy Borg vor. Zusammen mit dem Gastgeber sang er dann seinen größten Hit, den er nicht für sich selbst geschrieben hat.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Eem6nMqL2E0

G.G. Anderson hat zahlreiche große Hits für seine Kollegen geschrieben. Einige dieser Schlager sangen Karel Gott, Andrea Jürgens und Roland Kaiser für ihn bei Marianne & Michaels “Lustigen Musikanten”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=l7z1Zh-BHwY

Besonders stolz kann das heutige Geburtstagskind auch auf den Titel sein, den wir eben nur instrumental hören konnten. Ihn machte kein Geringerer als Engelbert zum Hit: “The Spanish Night Is Over”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=EVHl2pmeIbQ

Lass dich heute feiern und verwöhnen und alles Gute im neuen Lebensjahr, lieber Gerd.

Geburtstage

1940 Freddy Cannon Lynn, Massachusetts/ USA Frederico Anthony Picariello jr. ist ein US-amerikanischer Rock’n’Roll-Sänger, der in den späten 1950er und frühen 1960er Jahren einige Hits landen konnte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=_G7TYPEawX0

1940 Ulla Norden Mannheim † 5. März 2018 in Bad Neuenahr; Ulla Kleiner war eine deutsche Schlagersängerin und Moderatorin.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/1gopvIs5v5o

1943 Werner Becker Celle Deutscher Musiker, Arrangeur und Musikproduzent. Als Anthony Ventura konnte er große Erfolge feiern.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=XqZab-kY5g4

1944 Dennis Wilson Inglewood,
Kalifornien,
USA
† 28. Dezember 1983 in Marina del Rey, Kalifornien, USA; der Bruder von Brian Wilson gehörte zu den Gründungsmitgliedern der Beach Boys.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=09dQmeB_NgU

1948 Udo Arndt Bad Arolsen Deutscher Musiker, Tonmeister, Produzent (u.a. Nena, Rio Reiser) und Komponist („Bandits)
1948 Ken Lewis Neptune, New Jersey, USA Kenneth Alan James Hawker ist ein britischer Singer-Songwriter, der seinen größten Hit mit der Herman’s Hermits Verion von „Can You Hear My Heartbeat“ (Nr. 1 in den USA) hatte.
1944 Southside Johnny FarnboroughKent (UK) Amerikanischer Sänger und Songwriter, der mit bürgerlichem Namen John Lyon heißt. Seine Band sind The Asbury Jukes
1944 Chris Hillman Los Angeles, Kalifornien, USA Der Bassist gehörte zu den Gründungsmitgliedern der Byrds. Er gilt als einer der Wegbereiter des Country Rock.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/dmILuBWC_W8

1947 Terry Woods Dublin, Irland Der Musiker Terrence „Terry“ Woods, der auf Mandoline und Zitter spezialisiert ist, war Mitglied der Bands The Pogues, Steeleye Span u.a.
1949 G. G. Anderson Eschwege Gerd Grabowski ist ein populärer Schlagersänger, der auch als Komponist und Produzent sehr erfolgreich ist.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=PIerrvoBCGw

1950 Barry Blue London Barry Ian Green gehörte zu den britischen Glam-Rock-Stars der 70er. Größter Hit war „Dancin’ (On A Saturday Night)“. Auf seinen ersten Aufnahmen spielte ein zu dieser Zeit noch unbekannter Musiker namens Chris Rea Gitarre.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=fHb60K2RLx0

1964 Uwe Kröger Kamen-Methler Einer der erfolgreichsten deutschen Musicaldarsteller.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=gbpJYvgvrdQ

1964 Sertab Erener Istanbul Eine der erfolgreichsten Künstlerinnen der türkischen Popmusik, die 2003 mit 2 Titeln in den deutschen Charts vertreten war.
1967 Adamski Lymington, Hampshire, England Britischer Dance-Musiker und Produzent, der auch als Adam Sky auftrat heißt bürgerlich Adam Tinley
1969 Jay Z Brooklyn, New york Bürgerlich Shawn Corey Carter ist ein US-amerikanischer Rapper, Musikproduzent und Unternehmer. Er arbeitet zuweilen auch unter den Pseudonymen Hov, Hova, J-Hova und Jigga

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=CvBfHwUxHIk

1971 Michael Frick Berlin Deutscher Kontrabassist, Sänger, Instrumentenbauer und Gründungsmitglied der Berliner Band The BossHoss. Aktuell ist er als Bassist in der Mittelalter-Band Corvus Corax tätig.
1982 Marteria Rostock Bürgerlich Marten Laciny ist ein deutscher Rapper, auch unter dem Namen Marsimoto bekannt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=fkMg_X9lHMc

Unvergessen

Am 4. Dezember 1993 ist Frank Zappa verstorben. In aller Ohren ist er bis heute mit seinem größten Erfolg “Bobby Brown”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=ZUq_T_Bhau8

Der 4. Dezember wurde auch lange vor seinem Tod häufig mit dem Sänger der Band Mothers Of Invention in Verbindung gebracht: 1971 brannte das Montreux Casino in der Schweiz bei einem Auftritt von Frank Zappa nieder. Ganz in der Nähe des Brandherds hielten sich zu dieser Zeit die Mitglieder der Band Deep Purple auf. Der Brand inspirierte sie zu einem ihrer größten Hits: “Smoke On The Water”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=ikGyZh0VbPQ
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.