Die “Bullyparade” startet auf PRO7, 24.05.1997

Am 24. Mai 1997 zeigte PRO7 die erste Ausgabe der “Bullyparade”. Die Quoten waren eine Katastrophe. Doch der Sender glaubte an sein neues Konzept, zu dem auch dieses neue Comedy-Format zählte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/fGG0pxTeMBE


Michael „Bully“ Herbig, Rick Kavanian, Christian Tramitz und Diana Herold durften weiter blödeln. Daraus wurden sechst Staffeln mit insgesamt 90 Folgen, die zum Ende, 2002, Traumquoten erzielten. Die Freunde der leichten Unterhaltung wurden von Sendung zu Sendung mehr.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/PDMH0jy4kiY


Die Sketche wurden nicht nur zu Kult, sondern zu umjubelten Spielfilmen. Der Start ins Kino wurde zum überragenden Volltreffer. “Der Schuh des Manitu” war einer der erfolgreichsten deutschen Filme aller Zeiten. Die Western-Komödie in der Billy Herbig als Darsteller, Regisseur und Produzent agierte lockte 11,7 Millionen Zuschauerin die Kinos.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/AIua9c869y4


Fast so erfolgreich wurde auch der zweite Spielfilm der drei Stars der “Bullyparade”: In “(T)Raumschiff Surprise” parodierte man nicht mehr die Western-Klassiker der Vergangenheit, sondern die Kult-Serie “Raumschiff Enterprise”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/ydJBBsmO3ds


“Plus 5” Hits aus dem Mai 1997

Den Hit des Monats lieferte Nana. Mit “Lonely” stand er drei Wochen im Mai und zwei weitere Wochen im Juni an der Spitze der Deutschen Charts. Für den in Ghana geborenen Sänger war “Lonely” nach “Darkman” bereits der zweite Top 10-Hit. Es sollten noch einige weitere Folgen, zu denen auch eine Cover-Version des Bee Gees-Hits “Too Much Heaven” zählt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/99f_P5YKnX8


Sabrina Setlur, die mit “Du liebst mich nicht” zu Beginn des Monats auf Platz 1 stand, musste Nana weichen. Die Sängerin und Rapperin, die als Schwester S erste Erfolge feiern konnte, landete mit “Du liebst mich nicht” den erfolgreichsten Song ihrer Karriere.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/ONxXr25OHzM


Zum ersten Male in den Top 10 waren Rammstein zu finden. Ihr erster großer Hit war “Engel”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/x2rQzv8OWEY


Die Generation der “Bullyparade” waren u.a. auch die Fans von NSync, die im Mai die Hitparaden mit “Here We Go” aufmischten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/4wC-LmrTJKE


Die Cardigans sollten mit “Lovefool” noch über den Sommer in den Charts bleiben. Der Song klingt auch immer noch nach Sommer.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/NI6aOFI7hms



Auf dieser Website werden Cookies für eine bessere Nutzerfreundlichkeit, Zugriffsanalyse und Anzeigenmessung verwendet (z.B. Google-Dienste, VG-Wort). Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies durch uns finden Sie in unserem Datenschutz. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.