Zeitreise in den Mai 1980

Im Mai 1980 stand die Kelly Family, die viele von Konzerten auf Marktplätzen kannten, zum ersten Male in den Top 20 der Offiziellen Deutschen Charts. Eingestiegen war die Familie im März des Jahres und kletterte langsam die Hitparade nach oben. “David’s Song” war bereits seit zwei Jahren in “aller Ohren”. Es war der Titelsong des Vierteilers “Die Abenteuer des David Balfour”. Das Original stammt vom Komponisten Vladimir Cosma, der einen Instrumentalsong für die Film-Reihe lieferte. Gesungen hat das Lied Johnny Kelly.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/FIHVyP-57U4


Die Nummer 1 in den deutschen Charts im Mai 1980 war ein Song der niederländischen Band Earth & Fire. “Weekend” sollte noch den ganzen Sommer für volle Tanzflächen in den Diskotheken und auf den Strand-Partys sorgen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=4iK5e76auJA


Das gilt auch für Peter Kent der mit “It’s A Really Good Feeling” den Hit des Frühlings landen konnte. Auch er durfte auf den Strand-Partys nicht fehlen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=MFYybyftxxk


Einen Dauerbrenner im Jahr 1980 landete die Goombay Dance Band. “Sun Of Jamaica” stand 25 Wochen in den Deutschen Charts. Dieser Song klingt doch auch heute noch nach Urlaub und Sonne.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=deuc5lKOCno


Auf dem Weg nach oben waren Boney M. mit “I See A Boat On The River”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Oac4W2VUSZM


Es war nicht das einzige Boot, das im Mai 1980 angesagt war. Auch die US-Band Styx war seit Wochen mit “Boat on The River” in den Charts der Welt zu finden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=K9Qs8-BkiLw


Ein Andrew Lloyd Webber-Titel aus dem Musical “Tell Me On A Sunday” eroberte die Herzen der Musikfans in Europa: Marti Webb mit “Take That Look At Your Face”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=EtxPMvafqbE


Den Grand Prix in diesem Jahr gewann Johnny Logan. Es war sein erster Sieg beim ESC mit “What’s Another Year”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=AJ2jDdOfRwM


Marianne Faithful feierte mit ihrem Album “Broken English” und der Single “The Ballad Of Lucy Jordan” große Erfolge.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=YANUIa_bHoU


Eine wunderschöne Melodie begeisterte Monate lang: “Lady Of The Dawn” sang Mike Batt. Er ist immer noch aktiv im Musikgeschäft. Er ist für die meisten Hits von Katie Melua zuständig. Übrigens stammte von ihm auch der Titelsong zu “Wetten, dass…?”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/fztO3JR4l34


Seit Jahren waren die Songs von Tony Christie in den Charts zu finden. Das galt auch für “Sweet September” im Mai 1980.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=x23bVLzV74c


Seit “Lucille” landete Kenny Rogers einen Hit nach dem anderen in Deutschland. Im Frühjahr 1980 war es “Coward Of The County”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/mNlswqBZ7u4


Angesagt waren auch wieder Hits aus Italien. Langsam abwärts ging es für Alan Sorrenti mit “Tu Sei L’Unica Donna Per Me”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=sQbS9ACWIOc


Neu in den Charts tauchte Antonello Venditti auf. Er landete mit “Buena Domenica” einen der Hits des Jahres in Italien.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=SA0ampJAnVg


Zum ersten Male in den deutschen Charts war Gianna Nannini mit “America” zu finden. Sie sollte in den nächsten Jahren zu den Stammgästen in den deutschen Charts gehören.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=jZE60MqkBno


Zu den Songs, die in den kommenden Wochen, die Hitparaden bewegen werden, stammt der Hit “Englishman In New York” von Godley & Creme, der nichts mit dem späteren Hit von Sting zu tun hat.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=RJre-YHmLaI


Ein weltweiter Nummer 1-Hit gelang Blondie mit “Call Me”. Der von Giorgio Moroder und Debbie Harry geschriebene Song war auf dem Soundtrack des Film “Ein Mann für gewisse Stunden” mit Richard Gere zu finden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=StKVS0eI85I


Und dann waren natürlich die Songs, die für die perfekte Sommerparty sorgen sollten. Dazu gehörte u.a. “Que Sera Mi Vida” von den Gibson Brothers.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=lOqSaNWtlA8


Für volle Tanzflächen sorgten auch die Detroit Spinners mit “Working My Way Back To You”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=crnl18Zkybw


Der nächste Hit der Goombay Dance Band, “Aloa-Oe (Until We Meet Again)” sorgte dafür, dass im Sommer auch der Discofox gefragt blieb.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=qiH668s0aQQ


Dr. Hook hatten mit “Sexy Eyes” einen richtigen Sommerhit 1980 zu bieten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/zOrZ-nCp-_U


Und dann waren da noch Ottawan, die für einen der Sommerhits des Jahres sorgen sollten. Wer erinnert sich noch an “D.I.S.C.O.”?

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=mJpymZpk-t8


Das war eine kleine Auswahl an Hits aus dem Mai 1980, die berührte oder für gute Laune sorgte. Es war bestimmt früher nicht alles besser, doch ein wenig Gefühl und Melodie aus dieser Zeit würde auch dem Sommer 2020 gut tun.

Wir werden auch weiterhin regelmäßig Zeitreisen starten. Diese machen wir ein wenig abhängig davon, was der Alltag zu bieten hat. Wir möchten jede Ausgabe weiterhin mit der gleichen Liebe zusammenstellen wie wir es bisher getan haben.

Euer -Team

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.