Die Vorabendserie “Nicht von schlechten Eltern” startet im Ersten 08.11.1993

Im Vorabendprogramm der ARD läuft am 8. November 1993 zum ersten Mal die Serie “Nicht von schlechten Eltern”. Die Eltern Sybille und Wolfgang Schefer werden gespielt von Sabine Postel und dem unvergessenen Ulrich Pleitgen. Nicht von schlechten Eltern sind auch die Kinder Serie: Den ältesten Sohn und die einzige Tochter der Schefers spielen mit Patrick Bach und Tina Ruland zwei Top-Stars der 80er Jahre.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/7GMB4h00IeU

Die beiden weiteren Jungs wurden von Steven Bennett und Colin Kippenberg dargestellt. Auch nicht vergessen dürfen wir Oma Lisbeth Schefer, die von Renate Delfs perfekt umgesetzt wurde. Die Titelmusik “We Belong Together” stammt von Wooden Heart.


Wie ihr es von SCHmusa kennt, bleiben wir in dieser Zeit und werfen einen Blick auf die Charts dieser Zeit.

“Plus 5” Hits aus dem November 1993

In den ersten November-Wochen lagen die Pet Shop Boys mit “Go West” an der Spitze der Offiziellen Deutschen Charts. Den Titel kannten die etwas Älteren bereits, denn sie tanzten bereits in den 70ern in den Diskotheken nach dem Original der Village People.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/LNBjMRvOB5M


Zum Ende des Monats übernahm Meat Loaf die Spitzenpositon mit seinem Hit “I’d Do Anything For Love (But I Won’t Do That)”, dem ihm Jim Steinman auf den Leib geschrieben hat. Der Song sollte sich noch einige Zeit oben in den Charts halten. Ebenso das Album des Sängers “Bat Out Of Hell 2”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/9X_ViIPA-Gc


Immer unter den ersten Drei stand in diesem Monat Freddie Mercury mit “Living On My Own”. Der Erfolg dieses Liedes kam erst nach seinem Tod. Wer mehr darüber erfahren möchte, dem empfehlen wir die Song-Geschichte zum Hit.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/HTdd8QxifbY


4 Non Blondes nannte sich die Band von Sängerin Linda Perry. Im November 1993 war die Band mit ihrem größten Hit “What’s Up” einer der erfolgreichsten Songs in den Charts. Für Linda Perry war der Erfolg mit der Band, der Start in eine neue Karriere. Aus der Frau, die noch wenige Jahre zuvor ihr Leben schnorrend im Park verbrachte, um das erbettelte Geld in Alkohol und Drogen umzusetzen, wurde eine der erfolgreichsten Produzentinnen der Vereinigten Staaten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/6NXnxTNIWkc


Auch der fünfte Hit dieser Zeit, “Rivers Of Dreams” interpretiert von Billy Joel, war uns bereits eine Song-Geschichte wert. Der Titelsong des gleichnamigen Albums war 32 Wochen lang in den Deutschen Charts vertreten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/qXHriClSjcI


Ein Monat mit wirklichen Klassikern. Wenn ihr eine besondere Verbindung zu den Liedern habt oder auch die Serie “Nicht von schlechten Eltern” euch mit jemandem verbindet, dann schickt ihr/ihm doch einfach den Link zu diesem Artikel. In der aktuellen Zeit freut sich jeder über eine schöne Erinnerung.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.