Tom Jones begeistert mit seiner Debüt-Single “It’s Not Unusual” bis heute, 10.04.1965

Am 10. April 1965 wird die Debüt-Single “It’s Not Unusual” von Tom Jones auch in den Vereinigten Staaten veröffentlicht. Die Nummer 1 in Großbritannien schafft es auch in den US-Charts in die Top 20. Der Song geht um die Welt und begeistert bis heute. Und das ist tatsächlich unusual.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=tGRZBa4cKWA


In der Serie “Der Prinz von Bel Air” sorgt Alfonso Ribeiro mit dem “Carlton Dance” dafür, dass eine ganze Generation in den 90er Jahren diesen Song zum Kult-Song erklärte. Das ist auch der Grund dafür, dass der Titel, der es 1965 nicht in die Deutschen Charts schaffte, ein absoluter Kult-Hit ist.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=WflKlxvwmYY


“Plus 5” Hits aus den Britischen Charts im April 1965

“It’s Not Unusual” ist nicht der einzige unvergessene Hit aus dem April 1965. Werfen wir heute also einen Blick auf die Britischen Charts. Anfang April standen die Rolling Stones mit “The Last Time” an der Spitze in England. Es ist eine der frühen Kompositionen aus der Feder von Mick Jagger und Keith Richard, die bis heute auf keinem Konzert der Stones fehlen darf.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=kvIIM2AZgCA


Die Stones wurden von der Gruppe Unit Four Plus 2 an der Spitze abgelöst. Ihr Hit “Concrete And Clay” ist ein Ohrwurm, der in den 80er Jahren ein Comeback mit dem Hong Kong Syndicate feierte. Peter Moules, David Meikle, Howard Lubin und Thomas Moelle gründeten The Unit 4 in 1963. Als im Laufe der Jahre zwei Mitglieder die Band erweiterten, änderten sie den Namen in Unit 4 + 2.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=zstZkoGyZS4&t=16s


Cliff Richard wiederum löste Unit 4+2 an der Chartspitze ab. Seine Hitsingle in diesem Monat heißt “The Minute You’re Gone”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/uuHAcEthfXk


Auch Cliff Richard konnte sich nur eine Woche an der Spitze halten, denn die Beatles veröffentlichten “Ticket To Ride” und schossen sofort auf Platz 1.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=SyNt5zm3U_M


Eine Französin schaffte es in dieser Zeit, ganz Europa verrückt zu machen. In Deutschland liebte man sie für ihren Schlager “Frag den Abendwind” und in England stürmte sie in die Charts mit “All Over The World”. Kaum ein männlicher Teenager in Europa war nicht ein wenig in die attraktive Sängerin verknallt und viele Mädchen wollten genau so aussehen wie sie.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Y2OQzk8SQW4

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.