Sing meinen Song – das Album

Sing meinen Song – das Tauschkonzert Volume 5

Entschuldigung, dass ihr erst eine Woche nach dem Erscheinen eine Kritik über die füngte Ausgabe des “Sing meinen Song”-Albums zu hören bekommt. Wir haben drum gebeten, dass wir uns das Album erst eine Woche lang anhören wollen und dann eine Stellungnahme abgeben. Die Woche ist vergangenen and here are the Results of the schmusa-Jury:

Leider gehöre auch ich zu denen, die „Sing meinen Song“ erst viel zu spät mitbekommen haben, sprich die Tauschkonzerte erst von der 2. Staffel an intensiv verfolgt haben. Seitdem darf man mich mit Fug und Recht als Fan dieser Staffel bezeichnen, schließlich bin ich es und freue mich auf jeden Dienstag und die kommende Folge vom „Tauschkonzert“.

Eine ähnlich große Freude ist das Album zur Sendung, denn dann kann man die wöchentliche Überdosis an guter Musik, an neuen, erst fremden und dann doch bekannten Songs noch einmal – stimmt nicht das Album läuft aktuell mehrfach am Tag – in aller Ruhe Revue passieren lassen und genießen. Dieses gilt aktuell für die erste CD des Albums, denn diese Songs waren in den bisher ausgestrahlten Tauschkonzerten mit Johannes Strate, dem Frontmann der Gruppe Revolverheld, Rea Garvey und der Ex-Wir sind Helden-Sängerin Judith Holofernes bereits auf VOX zu sehen und können bei TVnow auch noch weiterhin gesehen werden.

Bevor man sich an die 2. CD macht, sollte man sich bewusst sein, dass man nicht bereits die Erklärungen der Künstler gehört hat, warum der Titel so und der so klingt wie er eben klingt. Das ist in manchen Fällen sehr hilfreich, denn oft hat man sonst beim ersten Hören, dieses „Was soll das denn“-Gefühl. Auf der anderen Seite schafft es die CD mit anderen Songs eine derart große Vorfreude aufzubauen, dass man das Tauschkonzert von Mary Roos gar nicht mehr abwarten kann. Das wird ganz sicher ein großartiger Abend werden. Anschließend werden viele von euch der alten Guildo Horn-Hymne „Ich find Schlager toll“ recht geben.

Bei mir ist es so, dass ich mich beim Hören dieses Doppelalbums so verhalte wie es zu Zeiten von Langspielplatten üblich war: Durchlaufen lassen und abwarten. Genau dann habe ich dieses unglaublich schöne Erlebnis, immer neue Lieblingssongs zu finden. Das ändert sich in der Regel mit jedem Hören aufs Neue, erst waren es die Titel, die ich aus der TV-Show in bester Erinnerung habe, weil mich gewisse Auftritte ins Gedächtnis eingemeisselt haben. Dann entdecke ich, dass Mary Roos zwar kein Problem damit hat, Schlagersängerin zu sein, aber ihre Interpretationen erinnern nur wenig an typischen Schlager, sind aber im besten Sinne des Wortes welche. Sie schlagen ein!

Wenn man über ein Album schreibt, sollte man besondere Titel hervorheben, um sie dem Leser schmackhaft zu machen. Ich habe mir fest vorgenommen, dieses bei „Sing meinen Song – das Tauschkonzert Vol. 5“ nicht zu tun, denn es ist ein wirkliches Erlebnisalbum, das ich mit bestem Gewissen jedem empfehlen kann, der Spaß an guter Popmusik hat. Und ganz ehrlich, zwischenzeitlich gefällt mir die ganze „Sing meinen Song-Familie“ der 5. Staffel.

Der Erfolg der TV- und auch der CD-Reihe hat ein Geheimnis, das keines ist, denn jeder von uns kennt einen Teil der Künstler besser, weil er sie auch bisher gehört hat. Wenn dann andere Künstler, tolle Songs von ihnen auf andere Weise zum Hörerlebnis werden lassen, dann möchte man davon mehr haben und entdeckt seine Liebe zu den Songs eines Künstlers, den man bis dahin schlicht unterschätzt hat.

Bevor ich mich nun aber auf die 6. Staffel der Tauschkonzerte freue, freue ich mich auf die noch fehlenden Teile dieser Staffel mit Bubble-Gum-Schlager-Clio, deutsch Rap a la Alphaville und Grand-Prix-Mark. Bis dahin feiere ich nach wie vor in vollen Zügen den weiblichen Revolverheld-Song mit Judith, Rea Garvey in der Gospel-Ausgabe von Marian, NDW-(Wir Sind) Heldin Lesley Clio und den Pop-Star Mary Roos. In dieser Zeit und noch mindestens den Sommer über wird “Sing meinen Song – das Tauschkonzert Volume 5” ein gern gesehener Gast in meinem CD-Player bleiben.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.