Queen veröffentlichen “Another One Bites The Dust”, 11.08.1980

Heute vor 42 Jahren, am 11. August 1980, veröffentlichen Queen ihren Hit “Another One Bites The Dust”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/eqyUAtzS_6M


Der Song, der auf dem Album “The Game” zu finden ist, gehört zu den Hits, die Bassist John Deacon geschrieben hat. Wie wir spätestens durch den biografischen Film “Bohemian Rhapsody” erfahren haben, befand sich die Band in einer Phase, in der wenig Kreatives von Freddie Mercury kam. Dieser Song beweist, dass auch alle anderen Mitglieder der Band in der Lage waren, unvergessliche Songs zu schreiben. Von Bassist John Deacon stammen noch weitere Songs wie z.B. “I Want To Break Free” aus dem Jahr 1984.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/f4Mc-NYPHaQ


Ein Filmzitat von Christopher Lambert inspirierte Schlagzeuger Roger Taylor zum Schreiben des Hits “A Kind Of Magic”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/0p_1QSUsbsM


“Who Wants To Live Forever” interpretierte Freddie Mercury so überzeugend, dass die meisten fest davon überzeugt sind, dass er den Song auch geschrieben hat. Stimmt nicht! Er stammt aus der Feder von Brian May.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/_Jtpf8N5IDE


Um den Artikel mit weiterer Musik jener Zeit zu ergänzen, blicken wir nach Großbritannien. An diesem Tag erschien eine neue Ausgabe der “Official Charts – Top 75”.


“Plus 5” Hits aus den UK-Charts am 11. August 1975

An der Spitze dieser Ausgabe sind Agnetha Fältskog, Anni-Frid Lyngstad, Björn Ulvaeus und Benny Anderson zu finden. Die Rede ist von ABBA. Ihr damaliger Hit heißt “The Winner Takes It All”. Zu diesem Song findet ihr auch eine Song-Geschichte auf schmusa.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/92cwKCU8Z5c


Unverändert auf Platz 2 ist Diana Ross mit “Upside Down” zu finden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Po0BbGMSX4g


Zwei Plätze nach oben ging es für Sheena Eston mit ihrem Hit “9 To 5”, der Geschichte vom “Morning Train”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/S_3vZYOYNYU


David Bowie hatte den höchsten Neueinsteiger dieser Woche zu bieten. Mit “Ashes To Ashes” stieg er direkt auf Platz 4 ein.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/HyMm4rJemtI


Zu den Aufsteigern der Woche zählten auch Roxy Music. Bryan Ferry und Kollegen kletterten mit “Oh Yeah (On The Radio)” von Platz 9 auf die Fünf.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/UFadTILdKqM
Auf dieser Website werden Cookies für eine bessere Nutzerfreundlichkeit, Zugriffsanalyse und Anzeigenmessung verwendet (z.B. Google-Dienste, VG-Wort). Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies durch uns finden Sie in unserem Datenschutz. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.