Paul McCartney im Song des Tages 174

Die Geschichte von der zweiten Heimat des Ex-Beatles

Paul McCartney und “Mull Of Kintyre”

15. Mai 1967, nach einem Konzert von Georgie Fame lernen sich Paul McCartney und die Fotografin Linda Eastman kennen, aus der einige Zeit später Mrs. McCartney wird.
18. Juni 1942, Paul McCartney kommt in Liverpool zur Welt.
11. November 1977, “Mull Of Kintyre” wird veröffentlicht

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=EH7I-WV0LZA

 

Happy Birthday, Sir Paul!

So werden wir hoffentlich noch sehr lange den Song des Tages am 18 Juni beginnen. Am 18. Juni vergangenen Jahres wurde der einstige Beatle 76 Jahre alt. Der Titel, den wir ausgewählt haben, ist der erfolgreichste Song im Jahr 1978, wurde aber bereits am 11. November 1977 veröffentlicht und wurde zum Verkaufsrenner in der Weihnachtszeit in Großbritannien, wo „Mull Of Kintyre“ neun Wochen lang auf Platz 1 der Charts verbrachte. Der Song ist eine der wenigen Single in Großbritannien die über zwei Millionen mal verkauft wurde.

Auch in Deutschland wurde der Song eine Nummer 1 und verbrachte in der Zeit vom 16. Januar bis zum 20. März 1978 zehn Wochen auf dem Platz an der Sonne der deutschen Verkaufshitparade. Eingestiegen ist der Hit in der Woche vor Weihnachten 1977, genau am 19. Dezember, und blieb bis in den Sommer hinein, 19. Juli 1978, unter den 50 meistverkauften Singles in Deutschland.

Begonnen hat die Geschichte von „Mull Of Kintyre“ gestern vor 52 Jahren. Am 17. Juni 1966 gönnte sich Paul McCartney die Erfüllung eines Traumes, eine eigene Farm in Schottland. Er kaufte diese Farm in Kintyre, Dabei handelt es sich um eine Halbinsel im Südwesten Englands mit Blick auf Antrim in Nordirland. Getrennt werden die beiden Länder durch den Nordkanal.

Oft trafen sich die Mitglieder der Gruppe The Wings, die aus Paul und Lina McCartney, Danny Laine sowie wechselnden Mitgliedern bestand, auf der Farm, um zu entspannen, zu musizieren oder zu komponieren. Zusammen mit Danny Laine schrieb Paul auch „Mull Of Kintyre“. In zahlreichen Interviews musste Paul über das Zustandekommen des Songs berichten: Es ist eine Liebeserklärung an den Ort, den ich so sehr liebe, dass Danny Laine und ich ein Lied über diesen Ort geschrieben habe. Es ist die Geschichte, dass man in der Ferne immer diesen Ort im Kopf hat und sich darauf freut, an ihn bald wieder zurückzukehren. Es ist schön dort zu sein und wenn man wegreist, schön an diesen Ort zu denken.“

Die beiden Songwriter haben den Song während der Aufnahmen zum Album „London Town“ geschrieben und während einer Bandpause, hervorgerufen durch die fortgeschrittene Schwangerschaft von Linda, haben sie den Song im Spirit of Ranachan Studio, das Sir Paul auf seiner High Park Farm eingerichtet hatte, aufgenommen. Die dominanten Dudelsacktöne des Songs wurden von der Campbeltown Pipe Band aus Campbeltown, Schottland gespielt.

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=mTfEAUY8_M4

 

„Mull Of Kintyre“ war dann auch der Vorbote auf das 1978er Album, das in Europa und Australien mehr begeisterte als jede andere Single der Band. Es war in Großbritannien die meistverkaufte Single der 70er Jahre und steht in der ewigen Verkaufsliste des Landes vor allen Beatles-Titeln.

Es gibt also viele Gründe diesen Song von Paul McCartney und den Wings ab und zu im Jahr herauszuholen. Auch am 15. Mai, denn an diesem Tag haben sich Paul McCartney und seine spätere Ehefrau Linda auf einem Georgie Fame-Konzert kennengelernt haben. “Mull Of Kintyre” kann man schließlich nicht oft genug im Jahr hören.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.