Fleetwood Mac-Sängerin Christine McVie ist tot

Fleetwood Mac-Sängerin Christine McVie ist tot. Die Sängerin der Rockband Fleetwood Mac starb friedlich im Kreise ihrer Liebsten, gab die Familie laut BBC in einem Statement bekannt. “Wir möchten, dass jeder Christine in seinem Herzen behält und sich an das Leben eines unglaublichen Menschen und einer verehrten Musikerin erinnert, die von allen geliebt wurde”, heißt es darin. Die Sängerin wurde 79 Jahre alt.

Erinnerungen an Christine McVie

Als Produzentin nannte sie sich Christine Perfect. Ihr wohl populärster Solo-Song dürfte “Songbird” sein, der von vielen Kolleginnen gecovert wurde. 1976 nahm sie diesen Song mit Fleetwood Mac auf. Bei keinem ihrer Solo-Konzerte durfte der Song fehlen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/SCRln1kqUc4


Mit der Trennung von Mitgründer Peter Green blieben die Hits bei Fleetwood Mac zunächst aus. Doch 1976 sollte sich dies ändern. Mit zwei Leadsängerinnen, Stevie Nicks und Christine McVie, fand die Band einen neuen eigenen Sound.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=WKnfGqYOdrw


Der neue Sound wurde noch erfolgreicher. Besonders in den USA feierte man die Hits der Band, die mit “Rumours” eines der erfolgreichsten Alben der Musikgeschichte ablieferte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/6ul-cZyuYq4


Auch “Don’t Stop” stammt aus diesem Album. Der Song wurde später von Bill Clinton während der Präsidentschafts-Wahlen erfolgreich eingesetzt. Dazu erfahrt ihr mehr in einer Song-Geschichte auf SCHmusa.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/QV9JJmSCiI8

Mit der Single “Dreams” gelang ihnen außerdem auch noch ein Nummer 1-Hit in den Vereinigten Staaten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Y3ywicffOj4


Beim Song “Tusk” aus dem gleichnamigen Album (1979) kommt dann auch Bandgründer Mick Fleetwood am Schlagzeug zur Geltung. Es ist einer von zwei Songs, die es in Deutschland in die Top 10 der Charts geschafft haben.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=ATMR5ettHz8


Während die Alben der Band alle hoch oben den Charts zu finden waren, schaffte es neben “Tusk” nur noch “Little Lies” in die Single-Charts. Es ist einer der vielen Ohrwürmer aus der Feder von Christine McVie.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/uCGD9dT12C0


Dazu zählt auch der Song “Everywhere” aus dem Erfolgsalbum “Tango In The Night”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/YF1R0hc5Q2I


Fleetwood Mac-Songs sind zeitlos. “You Make Loving Fun” war einer ihrer frühen Songs.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/lk2yXIGQ394


Die Band verabschiedet sich in den Sozialen Netzwerken:

“Es gibt keine Worte, um unsere Trauer über das Ableben von Christine McVie zu beschreiben. Sie war wirklich einmalig, besonders und über alle Maßen talentiert. Sie war die beste Musikerin, die man in seiner Band haben konnte, und die beste Freundin, die man in seinem Leben haben konnte. Wir hatten das Glück, ein Leben mit ihr zu teilen. Einzeln und gemeinsam haben wir Christine sehr geschätzt und sind dankbar für die wunderbaren Erinnerungen, die wir haben. Wir werden sie so sehr vermissen.”

Auf dieser Website werden Cookies für eine bessere Nutzerfreundlichkeit, Zugriffsanalyse und Anzeigenmessung verwendet (z.B. Google-Dienste, VG-Wort). Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies durch uns finden Sie in unserem Datenschutz. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.