Menschen des Tages, 16.08.2019

Zum 61. Geburtstag von Madonna rasen wir im wahrsten Sinne des Wortes durch eine Karriere, die seit über 30 Jahren von Höhepunkt zu Höhepunkt eilte. Wir beginnen allerdings mit dem Tiefpunkt ihrer Karriere.

Foto: Pascal Mannaerts / www.parcheminsdailleurs.com / wikipedia

Für einen Weltstar geht das vielleicht furchtbarste Lebensjahr zu Ende…

Happy Birthday, Madonna

Schuld an dem Tiefpunkt ihrer unglaublichen Karriere war ihr Auftritt beim ESC.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=VG3WkiL0d_U

Show ist doch nicht alles, zum Glück kommt es beim Singen auch auf die Stimme an. Dennoch wäre es alles andere als angebracht, die Häme an dieser Stelle fortzusetzen. Madonna ist eine der größten Sängerinnen der Musikgeschichte. Ihre Shows sind unübertroffen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=79fzeNUqQbQ

Madonna Louise Veronica Ciccone startete ihre Karriere mit “Holiday” zu dem wir einen Song des Tages verfasst haben. Aus den 80er Jahren kann man jeden ihrer Songs nehmen. Sie alle sind heute Kult der 80er. Ihre erste Nummer 1 in Deutschland war “La Isla Bonita”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=zpzdgmqIHOQ

Aus den 90er Jahren haben wir “Frozen” aus dem Jahr 1998 ausgewählt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=XS088Opj9o0

Auch in den 2000 Jahren hatte Madonna wieder drei Nummer 1-Hits zu bieten. Der wohl erfolgreichste war ihre ABBA-Adaption “Hung Up”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=EDwb9jOVRtU

Das Titelbild stammt von der “Rebel Heart Tour” im Jahr 2015. Es zeigt ihre Präsentation des Edith Piaf-Klassikers “La Vie En Rose”. Das sollte man sich auch mal anhören.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=90RZ74Yj39g

Wünschen wir dieser Ikone, dass sie im neuen Lebensjahr wieder an alte Erfolge anschließen kann. Die Idee Klassiker wie “La Vie En Rose” neu aufzunehmen wäre doch eine gute Idee, statt sich in der Musik von Kindern, deren Großmutter sie sein könnte, zu versuchen.

 

 

Geburtstage

 

1904 Robert Dorsay Bremen † 29. Oktober 1943 in Berlin-Plötzensee; Robert Stampa war ein populärer Sänger, Tänzer und Schauspieler. Er wurde wegen Wehrkraftzersetzung erschossen.
1915 Al Hibbler Tyro, Mississippi, USA † 24. April 2001 in Chicago, USA; Albert George Hibbler wurde bekannt als Sänger des Duke Ellington Orchesters.
1922 Ernie Freeman Cleveland, Ohio, USA † 16. Mai 1981 in Los Angeles, Kalifornien, USA; der Pianist und Bandleader arbeitete mit Dean Martin bei der Aufnahme von „Everybody Loves Somebody“ oder Frank Sinatras „That’s Life“ u.v.a. zusammen

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=ZRSlmDceWMI

 

1924 Ralf Bendix Dortmund † 1. September 2014 in Stansstad-Fürigen, Schweiz; Karl Heinz Schwab wurde bekannt durch Schlager wie „Babysitter Boogie“ sowie als Entdecker von Heino.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=SnCUrF5EObs

 

1931 Eydie Gorme Bronx, New York, USA † 10. August 2013 in Las Vegas, Nevada, USA; die Sängerin wurde bekannt durch ihren Hit „Blame It On A Bossa Nova“

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=7XpWOBEZLEs

 

1938 Rocco Granata Figline Vegliaturo. Italien Der Komponitst und Sänger wanderte mit seinen Eltern nach Belgien aus. Dort schrieb er „Marina“, einen der größten Hits Ende der 50er und auch noch Anfangs der 60er Jahre.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=1-T_BwPh8mg

 

1938 Ketty Lester Hope, Arkansas, Vereinigte Staaten Die Schauspielerin und Sängerin landete mit „Love Letters“ 1962 einen Top 10-Hit.
1942 Barbara George Smithridge, Louisiana, USA † 10. August 2006, Chauvin, Louisiana, Vereinigte Staaten; die Singer-Songwriterin gehörte Anfang der 60er Jahre zu den populären R&B Sängerinnen in den Vereinigten Staaten.
1944 Kevin Ayers Herne Bay, Kent † 18. Februar 2013 in Montolieu, Languedoc-Roussillon, Frankreich; der Sänger, Komponist spielte auf seinen erfolgreichen Alben meist selbst Gitarre und Bass.
1945 Gary Loizzo Chicago, Illinois, USA † 16. Januar 2016 ebenfalls in Chicago, Illnois, USA; der Musiker wurde bekannt als Frontmann der Band American Breed. Er war später ein erfolgreicher Produzent u.a. auch von der Band Styx.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=f3mUO268OkY

 

1945 Sheila Créteil, Île-de-France, Frankreich In den 60er Jahren war sie in Frankreich eine populäre Solo-Sängerin, in den 70er Jahren war sie Sängerin des erfolgreichen Disco-Projekts Sheila B. Devotion.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Lf83D0ypQwM

 

1946 Gordon Fleet Merseyside,

 

Liverpool, Vereinigtes Königreich

Der britische Schlagzeuger wurde bekannt als Mitglied der australischen Band The Easybeats.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=3iW2_Ec3uEU

 

1948 Barry Hay Faizabad, Indien Barry Andrew Hay ist Sänger und Frontmann der Band Golden Earring.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Zf53Pg2AkdY

 

1953 J.T. Taylor Laurens, South Carolina, USA James “J.T.” Taylor war von 1979 bis 1989 Lead-Sänger der Band Kool & The Gang.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=3GwjfUFyY6M

 

1954 Wolfgang Schwalm Görzhain Zusammen mit Wilfried Gliem bildet der Musiker das erfolgreiche Duo Wildecker Herzbuben.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=wYus-2DGCtM

 

1957 Tim Farriss Perth, Western Australia, Australien Der Musiker ist Lead-Gitarrist der Band INXS.
1958 Madonna Bay City, Michigan. USA Sängerin, Songschreiberin, Schauspielerin, Autorin, Regisseurin, Produzentin und Designerin Madonna Louise Ciccone, seit ihrer Firmung 1967 Madonna Louise Veronica Ciccone ist bereits zu Lebzeiten eine Legende.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=MEMUsC8ppU0

 

1972

Emily Robison

Pittsfield, Massachusetts Die Songschreiberin, Sängerin und Multiinstrumentalistin ist Gründungs- sowie aktuelles Mitglied der Dixie Chicks.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=AbfgxznPmZM

 

1976 Sandra Weiss Memmingen Die Sängerin feierte erste Erfolge mit volkstümlichen Schlagern.
1980 Vanessa Lee Carlton Milford, Pennsylvania, USA Vanessa Lee Carlton landete mit „A Thousand Miles“ einen Riesenhit und zählt seither zu den aktuell angesagten Sängerinnen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Cwkej79U3ek

 

1980 Bob Hardy Dewsbury, Großbritannien Seit 2002 gehört der Bassist Robert Byron “Bob” Hardy zur Band aus Glasgow, Franz Ferdinand.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=YZzbB4ta-YY

 

1986 Leslie Clio Hamburg Die Pop-Sängerin wurde als Teilnehmerin der aktuellen Staffel von „Sing meinen Song“ einer breiten Masse bekannt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Lhx5h5m12B8

 

1993 Victoria Swarovski Innsbruck, Österreich Die Sängerin und Moderatorin ist die Tochter von Schmuck-Hersteller Paul Swarovski.
1997 Greyson Chance Wichita Falls, Texas, USA Der Youtube-Star konnte bereits als 13-Jähriger mit einem eigenen Album aufwarten.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.