Menschen des Tages, 14.06.2019

Heute feiern wir mit Pista und Pasta, denn unser Geburtstagskind stammt aus Italien

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, Gianna Nanini

Unvergessen bleibt für uns ihre Hymne zur Fußball-WM, die sie zusammen mit Edoardo Bennato aufgenommen hat. “Un’Estate Italiana” wurde auch sicher der große Hit, weil die WM in Italien für die deutsche Mannschaft ein verdienter Triumpf war.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=N2ANAqO1TLs

Das war aber nicht ihr erfolgreichster Hit in Deutschland. Mit ihrem ersten Hit, “America”, landete sie auch in vielen deutschen Radio-Charts einen Riesenhit.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=MdsSNv_1GEo

 

Von Gianna Nannini kaufte man keine Singles. Ihre Musik war es wert, dass man sich das ganze Album gönnte. Der eine oder andere Song schaffte es dennoch auch in deutschen Charts. Einer von ihnen ist “I Maschi”, der bei keiner ihrer bis heute beliebten Konzerte in Italien nicht fehlen darf.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=zM1NwHYPxMg

 

Ihren letzte Nummer 1 Hit in ihrer Heimat veröffentlichte Gianna Nannini 2009. Das daraus ausgekoppelte Duett mit dem italienischen Top-Star Giorgia, das dem Album auch den Titel gab, “Salvami” wurde damals mit Preisen überhäuft.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=l8HNyXOChcA

 

2014 bracht die Sängerin mit der Reibeisenstimme das Album “Hitalia” heraus. Es schoss sofort auf Platz 1, denn die Italiener waren ganz begeistert von ihren Versionen der alten italienischen Kalssiker. So habt ihr z.B. “Mamma” auch noch nie gehört. Da hat man uns ein echtes Juwel vorenthalten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/43DI_P0e6rA

 

Der große Hit dieses Albums war “Lontano dagli occhi”. Dazu muss man wissen, dass es neben dem Original von Sergio Endrigo eine Version von Mary Hopkin gab, die sie zusammen mit den Beatles aufgenommen hat. Kein Wunder, dass die Italiener sich an diesen Hit besonders gern erinnert haben.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/1G5d3f7-4uY

 

Gianna Nannini ist in Italien auch heute noch ein großer Star. Dort kennt sie jedes Kind, was wahrscheinlich daran liegt, dass eine italienische Momo-Verfilmung die Musik von ihr beinhaltet.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=wORnJFdnniE

 

Buon compleanno e tutto il meglio

 

Geburtstage

1909 Burl Ives Hunt City, Illinois, USA † 14. April 1995 in Anacortes, Washington, USA; Burl Icle Ivanhoe Ives war ein US-amerikanischer Folk-Sänger, Autor und Schauspieler.

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/M3yKMWaaD9o

 

1931 Jr. Walker, auch Junior Walker Blythesville, Arkansas, USA † 23. November 1995 in Battle Creek, Michigan, USA; Tenorsaxophonist Autrey DeWalt Mixon war der einzige Instrumentalkünstler beim Motown Label.
1934 Mieke Telkamp Oldenzaal, Niederlande † 20. Oktober 2016 in Zeist, Niederlande; Maria Berendina Johanna Telgenkamp war als Sängerin auch in Deutschland bekannt. In ihrer Heimat wurde sie vor allem mit der holländischen Version von „Amazing Grace“ bekannt.
1936 Obie Benson Detroit, Michigan. USA † 1. Juli 2005 in Detroit, Michigan. USA; Renaldo „Obie“ Benson war Mitglied der Band The Four Tops.

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=2EaflX0MWRo

 

1938 Julie Felix Santa Barbara, Kalifornien, USA Die Folk-Sängerin Julie Ann Felix feierte ihren größten Erfolg mit ihrer Version von „El Condor Pasa“ „If I Could“.

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=6IU4Zmg7CPY

 

1945 Rod Argent St Albans, England Rodney Terence „Rod“ Argent war Gründungsmitglied der Bands The Zombies und Argent.

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=_2hXBf1DakE

 

1947 The Fish New York City, USA Barry Melton war Gründungsmitglied und Gitarrist der Gruppe Country Joe and the Fish.

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=3W7-ngmO_p8

 

1949 Alan White Pelton, County Durham, GB Der Schlagzeuger gehörte zur Stammformation der Band Yes. Außerdem spielte er mit zahlreichen Musikern und Bands, darunter John Lennon, George Harrison, Joe Cocker, Ginger Baker oder The Ventures.

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=SVOuYquXuuc

 

1949 Jim Lea Wolverhampton, Staffordshire, England Der vielseitige Musiker wurde bekannt als Mitglied der Band Slade.

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=CFAd-zpqWiU

 

1954 Gianna Nannini Siena, Italien Die Songschreiberin und Sängerin wurde mit Songs wie „Latin Lover“, „Bello e impossibile“ oder „I maschi“ weit über Italiens Grenzen hinaus bekannt.

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=qOH6iZtWkFM

 

1958 Nick Van Eede Cuckfield, West Sussex, England Der Sänger und Komponist war Frontmann der Band Cutting Crew. Aus seiner Feder stammt auch der Hit „I Just Died In Your Arms“.

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=6dOwHzCHfgA

 

1961 Boy George Bexleyheath, Gemeinde Bexley, heute London George Alan O’Dowd ist ein britischer Sänger, Songwriter und House-DJ. Weltweite Bekanntheit erlangte Boy George in den frühen 1980er Jahren als Sänger der Band Culture Club.

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Bwg7uyy9g2c

 

1966 Eva Lind Innsbruck, Österreich Die Opernsängerin (Sopran) ist häufig auch im Crossoverbereich zu finden.

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/7-iKpzC__Fk

 

1971 Billie Myers Coventry, West Midlands, England Die Singer-Songwriterin landete ihren größten Hit mit “Kiss the Rain”.
1977 Haiducii Bukarest. Rumänien Paula Monica Mitrache wurde bekannt für ihre Version des Sommerhits „Dragostina Din Te“.

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/MhuTaD-B4qs

 

1984 Siobhán Donaghy London, England Siobhán Emma Donaghy wurde bekannt als Mitglied der Girl-Group The Sugarbabes.

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=5dMNhXQMlHw

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.