Meat Loaf im Alter von 74 Jahren gestorben

Rock-Legende Meat Loaf ist tot. Wie seine Familie auf seiner facebook-Seite mitteilt, waren Familie und enge Freunde bei ihm, als der 74-Jährige Sänger sich zur letzten Reise verabschiedete. Gute Reise, Meat Loaf!

Die Nachricht seiner Familie auf facebook

Unser Herz ist gebrochen, heute Nacht ist der unvergleichliche Meat Loaf gestorben. Seine Frau Deborah, seine Töchter Pearl und Amanda sowie enge Freunde des Sänger verbrachten die letzten Stunden mit ihm.
Seine große Karriere erstreckte sich über 6 Jahrzehnte, in denen er weltweit über 100 Millionen Alben verkaufte und in über 65 Filmen mitspielte, darunter “Fight Club”, “Focus”, “Rocky Horror Picture Show” und “Wayne’s World”. “Bat Out of Hell” bleibt eines der zehn meist verkauften Alben aller Zeiten.
Wir wissen, wie viel er vielen von euch bedeutet hat, und wir wissen all die Liebe und Unterstützung wirklich zu schätzen, während wir uns durch diese Zeit der Trauer bewegen. Wir haben einen so inspirierenden Künstler und wundervollen Mann verloren.
Wir bitten um euer Verständnis, in dieser Zeit unsere Privatsphäre zu respektieren.
From his heart to your souls…don’t ever stop rocking!

Mit einem Blick auf seine Karriere möchten wir an Meat Loaf gedenken.

Erinnerungen an Meat Loaf

Am 27. September 1947 kommt Michael Lee Aday in Dallas, Texas, USA, zur Welt. Mit dem eher hässlichen Künstlernamen Meat Loaf, was übersetzt Fleischklops oder Hackbraten bedeutet, wird er zum Weltstar. Sowohl als Sänger, als auch als Schauspieler feierte er riesige Erfolge.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/9X_ViIPA-Gc


Bei einem Casting für das Musical “More Than You Deserve”, das der 2021 verstorbene Jim Steinman komponierte, lernte Meat Loaf den Komponisten und Produzenten persönlich kennen. Der war von dem mächtigen Sänger begeistert. Der Titel ist auf dem ersten gemeinsamen Album “Bat Out Of Hell” aus dem Jahr 1977 zu finden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/tL4jJ0_5p1Q


Bereits seit Mitte der 60er Jahre spielte Meat Loaf in verschiedenen Bands und nahm 1971 sein erstes Album mit der Sängerin Shaun Murphy auf, die sich zu dieser Zeit noch Stoney nannte. Bekannt wurde die Sängerin als Stimme der Band Little Feat. Das gemeinsame Album nannte sich schlicht “Stoney And Meatloaf”. Dieser Titel nennt sich “She Waits By The Window”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/2IWmbMwJFyQ


Meat Loaf spielte an verschiedenen Bühnen im Musical “Hair”. 1975 erhielt er die Rolle des Eddie in der Verfilmung der “Rocky Horror Show”. Seinen großen Auftritt in der “Rocky Horror Picture Show” hatte er mit “Bless My Soul”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/pMRl55U0eDw


1977 produzierte Jim Steinman das erste Solo-Album des Sängers. Es trägt den Namen “Bat Out Of Hell”. Es war der Startschuss seiner großen Karriere. “You Took The Words Right Out Of My Mouth (Hot Summer Night)” wurde der erste Single-Hit für das harmonische Team.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/_wO8toxinoc


Das Album wurde noch bedeutend erfolgreicher als die Single. Kein Wunder, es enthielt zahlreiche weitere besondere Songs, von denen “Paradise by the Dashboard Light” herausragte. Dieser Titel durfte bei keinem seiner Auftritte fehlen. Das Album stand in Großbritannien insgesamt 522 Wochen in den Charts. Es wurde mit 11-fach Platin in Großbritannien sowie mit einer Diamant- und einer 4-fach Platin-Auszeichnung in den USA ausgezeichnet.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/GMR3Hy3yrbw


Auch das Nachfolge-Album “Dead Ringer” – und hier vor allem das Duett mit Cher “Dead Ringer For Love”- begeisterte Rock- und Musicalfans in den USA. Jim Steinmans Werk stand wieder an der Spitze der US-Charts. Meat Loaf und er prägten einen ganz neuen Stil, der die Welt begeisterte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/KSTIsZULYmY


Meat Loaf blieb trotz der gigantischen Erfolge in der Heimat und in Großbritannien auf dem Boden. Als er gefragt wurde, ob er einen Song in dem deutschen “Formel 1 Film” singen würde, sagte er sofort zu. Ähnlich war es bei “Wayne’s World”. Zu einer kleinen Rolle war er sofort bereit.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/mPIpeW581rE


1993 erschien das Album “Bat Out Of Hell 2”. Dank der Single “I’d Do Anything for Love (But I Won’t Do That)”, die wochenlang auf Platz 1 in Deutschland zu finden war, erhielt der Sänger nun auch bei uns überwältigende Aufmerksamkeit.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/eVK1i94bAw4


Meat Loaf wurde aufgrund dieser riesigen Erfolge bereits zu Lebzeiten eine Rock-Legende. 2006 erschien “Bat Out Of Hell 3”. Die Single “It’s All Coming Back To Me Now” wurde ein Top 10-Hit.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/By82Udvc53w


Meat Loaf trat noch im vergangenen Jahr live auf. Es war vor allem eine Hommage an die letzte Zusammenarbeit mit seinem Freund Jim Steinman, der im April 2021 starb. Der letzte gemeinsame Song heißt “Out of the Frying Pan (And Into the Fire)”

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/jn_U6eQJrgg


Nun rocken sie wieder gemeinsam im Rock’n’Roll-Himmel. Ruhe in Frieden, Meat Loaf.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen und Marken um den Anforderungen der VG-Wort gerecht zu werden. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.