Franzi Harmsen: Vielleicht ist nicht genug

Mit Anfang 20 versteht man schon einiges von der Liebe. Denn es ist die erste Verliebtheit, die das Leben maßgeblich prägt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/ue3-wfk4kTQ

Auch die 22-jährige Singer / Songwriterin Franzi Harmsen weiß, was die Liebe ihr bringen soll. Dabei steht eines fest: ein „Vielleicht ist nicht genug“. Die gleichnamige Debütsingle der gebürtigen Troisdorferin erscheint am 03.04.2020. „Vielleicht ist nicht genug“ zeigt, dass sich auch melancholische Texte auf tanzbare Elektro-Beats vereinen lassen. Wie in der Liebe können auch spannende Kontraste in der Musik Großes entstehen lassen. 


Ohne große Umschweife oder komplizierte Umschreibungen thematisiert Franzi Harmsen in „Vielleicht ist nicht genug“ eine Beziehung, deren Status nicht klar definiert ist und an einer „Vielleicht“-Situation zerbricht. „Ich erinnere mich daran, dass es nicht einfach war, die Lyrics zu schreiben, weil es ein sehr ehrlicher Text ist. Jeder versteht sofort, worum es geht und ich musste mich beim Songwriting anfänglich sehr überwinden, die Gefühle in Worte zu fassen“, berichtet die ehemalige „The Voice of Germany“-Kandidatin aus dem Jahr 2014. Für die Wahl-Kölnerin kann eine Beziehung mit einem bloßen „vielleicht“ nicht funktionieren – das wird in ihren Lyrics deutlich:
Also sag’s mir, wenn du glaubstIch bin, was du brauchstVielleicht ist nicht genug.Oder bitte lass mich geh’nWenn du’s nicht verstehstVielleicht ist nicht genug.
Ein verletztes Herz trifft auf klare Worte und aus einer enttäuschten Liebe wächst Hoffnung auf einen Neuanfang. Ein pulsierender Liebessong, der nach vorne blickt und vor allem eines ist: tanzbar, berührend und authentisch. Der Mitsing-Charakter ist dabei definitiv garantiert. 
Wer also glaubt, Beats und Emotionen oder Jugend und Erfahrungen schießen sich in der Liebe aus, sollte die Bekanntschaft mit Franzi Harmsen und ihrer einzigartigen Single machen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.