Donnerstag ist BRAVO-Tag, 49/1979

Zum dritten Mal gehen wir auf Zeitreise und blättern in einer alten BRAVO. Die heutige ist 42 Jahre alt.

Allen, die uns gleich nach der ersten Runde darum gebeten haben, uns die jeweiligen einseitigen Fotos der BRAVO zu nennen, müssen wir ein wenig enttäuschen. Die Zeiten der einseitigen Poster gehörten da schon der Vergangenheit an. Einzig Umberto Tozzi auf der Rückseite bekam noch eine Seite. Die hatte er sich auch verdient, schließlich zog er nach “Ti amo” und “Tu” gerade mit dem dritten Hit, “Gloria”, in die deutschen Charts ein.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/c1P8jDSsykc


Angesagt waren doppelseitige Poster: Die gab es vom Kinofilm Frankenstein, Smokie und Paola.

Starschnitt

Gesammelt wurde im Herbst der Starschnitt der Gruppe Village People. In dieser Ausgabe war der letzte Teil zu finden.

Ob die Village People wohl häufig gesammelt wurden? Wir können es uns nur schwer vorstellen. Da versprach der folgende bestimmt mehr Erfolg. Ab der kommenden Ausgabe ging es um The Teens. Die trafen in der aktuellen Ausgabe Reporter Sandro Baretta und beantworteten, genau wie Shaun Cassidy die Fragen der Leser.


BRAVO – Musicbox

Die Teens waren natürlich auch in den Hits der Woche zu finden. Ende der 70er Jahre trennte die Bravo Deutsche- und Internationale Hits in zwei separate Hitparaden auf.

Die ersten Drei bekamen jeweils ein Foto, weitere 17 wurden gelistet. Auf Platz 1 der deutschen Hits stand Peter Maffay mit “So bist du”. In der “Disco”, in der Sandro Baretta die neusten Scheiben vorstellte, war ein kurzer Beitrag zur Nachfolge-Single “Du hattest keine Tränen mehr” zu finden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/LtQTSWpxmjo


Liebling der jungen Schlagerfans war 1979 Jürgen Drews. Er stand mit “Schulschluss” auf Platz 2.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Z-IbKHMt9wY


“Frei und abgebrannt” zeigte sich Bernhard Brink auf Platz 3.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/GQ4ueU_1v3E


Bei den Internationalen Hits war Cliff Richard zu dieser Zeit mal wieder das Maß aller Dinge. Einen der Hits des Jahres konnte er mit “We Don’t Talk Anymore” landen. Er hatte seinen eigenen Stil in der Disco-Welle gefunden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/GzjX18psf9A


Mit einem typischen Disco-Hit dieser Zeit waren die Rocker von KISS mega erfolgreich. “I Was Made For Lovin’ You” war auf Platz 2 zu finden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/ZhIsAZO5gl0


Und auf Platz 3 kommen dann endlich die Teens, mit denen wir diesen Abschnitt begonnen haben. Ihr aktueller Hit heißt “1-2-3-4-Red Light”. Bekommt ihr noch alle Namen der Teens zusammen? Die Lösung findet ihr am Ende des Artikels.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/J6rvfbRzePA


Das Blondie Quiz

Absolut angesagt war damals Blondie. Nach ihrem Mega-Hit “Heart Of Glass”, veröffentlichte die Band zu dieser Zeit mit “Eat The Beat” das zweite Album 1979. Einer der Songs auf dem von Mike Chapman produzierten Album war “Dreaming”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/TU3-lS_Gryk

Abschließende Frage der insgesamt 20 Fragen.

Die Lösung findet ihr ebenfalls am Ende des Artikels. Wie bescheiden Teenager damals waren, zeigt der Preis den man beim Quiz gewinnen konnte. Verlost wurden unter allen richtigen Einsendungen 20 Sweatshirts mit dem Blondie-Schriftzug. Dafür mussten die Leser einen Coupon mit allen Lösungen ausfüllen, auf eine Postkarte kleben und versenden. Die BRAVO war es gewohnt, tausende von Einsendungen zu bekommen. Den damals noch tätigen Bundespostminister wird es gefreut haben.


Titelstory – Elvis Presley

Die Doppelseite zu Elvis Presley beinhaltete die schönsten Fotos von Elvis Presley. Denn Elvis, James Dean und vieles andere Bekannte aus den 50er und 60er Jahren waren damals wieder angesagt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/WwdI-gbm5kE


Dieses Interesse an ein wenig Nostalgie machte sich die BRAVO auch zu nutze und schuf den Film-Foto-Roman mit Original-Dialogen. Original-Fotos mit Sprechblasen aus dem “Schatz im Silbersee” waren in dieser Ausgabe angesagt. Da können wir euch heute mehr anbieten. Damals immer noch unvorstellbar, dass sich jemand von jetzt auf gleich den Trailer von “Ein Schatz im Silbersee” auf einem Handy ansehen kann. So weit war man in Sachen Science Fiction längst noch nicht. Dabei flog man bereits von einem Stern zum anderen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=rZKOGLhYPp8&t=31s


Weitere Berichte gab es zu Désirée Nosbusch, die ihre Karriere als jüngste Sprecherin von Radio Luxemburg startete. Auch Jeff Lynn und seiner Band ELO war eine Doppelseite gewidmet. Ein gewisser Ranato Zero wurde vorgestellt, man begleitete die Band Racey auf ihrer Tournee, die Sprüche von “Starsky & Hutch” waren ein Thema, genau wie ein Flirt von Farrah Fawcett-Majors mit dem Tennisspieler Vince van Patten. Natürlich waren auch noch viele Seiten mit Dr. Sommer, Jugend-Themen, Mode usw. zu finden. Außerdem startete der Roman “Die große Flatter” nach dem gleichnamigen TV-Dreiteiler mit Ritchie Müller und Jochen Schroeder.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/vkbJ-sKnrSE


Diese BRAVO lesen

Wir arbeiten beim BRAVO-Donnerstag mit dem bravo-archiv zusammen. Dort könnt ihr euch diese Ausgabe zum Preis von 3,90 Euro downloaden. Dieser Link führ euch direkt zum heutigen Heft.

Lösungen:

Teens: Robert „Robbie“ Bauer, Uwe Schneider, Jörg Treptow, Alexander „Alex“ Möbius, Michael „Micha“ Uhlich

Blondie is punk

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.