Die Wildecker Herzbuben in der Starparade

Wolfgang Schwalm, eine Hälfte der Wildecker Herzbuben feiert heute seinen 65. Geburtstag. Da feiern wir doch mit und werfen einen Blick auf die Karriere des populären Volksmusik-Duos, das musikalisch einiges mehr zu bieten hat.

Gerne nehmen wir euren Vorschlag an, unsere kleinen Porträts für weitre Geburtstage zu nutzen. Eröffnen wir also den “Musikanten Stadl”, um dem Wildecker Herzbuben “mit Vollbart” zum 73. Geburtstag zu gratulieren…

Herzlichen Glückwunsch, Wilfried Gliem

Viele nennen die beiden Musiker auch gern die “Herzileins”. Das hat natürlich einen Grund: Ihren größten Erfolg.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=wYus-2DGCtM

Als G.G. Anderson einen Interpreten für den Titel “Herzilein” suchte, kam er auf die Idee die beiden gut genährten Männer aus seiner Begleitband, “Die Curocas”, diesen Schunkelwalzer singen zu lassen. Diese Idee war ein Volltreffer für alle Beteiligten. Der nächste folgte mit “Hallo, Frau Nachbarin”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=i5-uFabzQtc

Wer einmal ein Konzert der Wildecker Herzbuben gesehen hat, weiß, dass die Beiden Vollblutmusiker sind, die auch richtig rocken können. Das wusste im “ZDF-Fernsehgarten” nicht jeder…

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=4d9aQ_sF-Zg

In den Konzerten geht es sogar noch ein wenig härter zu. Außerdem zeigen die Beiden bei einem Auftritt mit Band, wo ihre ursprüngliche Liebe zur Musik liegt. Sie überlassen den Gesang einem Bandmitglied und zeigen ihr Können als Blasmusiker. Sensationell!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=d8UcvtpjzIo

Das soll aber in keinem Falle bedeuten, dass sie nicht zu ihren eigenen Titeln stehen. Ganz im Gegenteil sind Wolfgang Schwalm und Wilfried Gliem, dankbar, dass sie diese Karriere machen durften. Sie haben eine Menge Spaß, wenn sie ihren Fans einen glücklichen Abend oder Nachmittag bereiten können.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=iMX1ATU0JjY

Wusstet ihr, dass Dieter Bohlen das Album “Kuschelzeit” der beiden Volksmusikanten komponiert und produziert hat? “Bitte, bitte, bitte” hatte allerdings nicht das Hit-Potential der ersten Alben.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=djj4HzZirEg

Lass dich heute feiern, lieber Wilfried, und alles Gute im neuen Lebensjahr.

Auch dieses Porträt wird mit jedem Geburtstag ergänzt.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.